Petersdom



Alles zum Ort "Petersdom"


  • Kirche

    So., 24.12.2017

    Papst feiert Christmette im Petersdom

    Rom (dpa) - Papst Franziskus feiert am Heiligabend die Christmette im Petersdom in Rom. Zehntausende Gläubige werden in der größten Papstbasilika und am Petersplatz erwartet. Am ersten Weihnachtsfeiertag sendet der Pontifex dann den traditionellen päpstliche Segen «Urbi et Orbi» in die Welt. Das Oberhaupt der katholischen Kirche im Heiligen Land, Pierbattista Pizzaballa, steht heute an der Spitze der traditionellen Weihnachtsprozession von Jerusalem nach Bethlehem. Er zelebriert auch die Mitternachtsmesse in der St. Katharinenkirche neben der Geburtskirche in Bethlehem.

  • Interview mit Pastor Jörn Witthinrich

    So., 22.10.2017

    „Wir ziehen an einem Strang“

    Björn Witthinrich ist evangelischer Pfarrer in Greven.

    500 Jahre Reformation – das Jubiläumsjahr hat die Christen in Greven beschäftigt. Eine Woche vor dem Reformationstag sprach unser Redakteur Günter Benning mit Pfarrer Jörn Witthinrich über den Einfluss von Luther, die Reformation und die Lage der Kirche vor Ort.

  • Lara Favarettos „Momentary Monument – The Stone“ am Ludgerikreisel

    Fr., 04.08.2017

    Ein Stein weckt Erinnerungen

    Der weiße Stein von Lara Favaretto verweist auf das Train-Denkmal, mit dem unter anderem dem „Heldentod“ von Münsteranern bei kolonialen Kriegen gedacht wird.

    „Sobald das Geld im Kasten klingt, die Seele in den Himmel springt!“ Vor 500 Jahren ließ Dominikanermönch Johann Tetzel verzweifelte Herzen mit diesem Klang beruhigter schlagen. Nun erfreut Lara Favaretto die Menschen mit dem Sound der Münzen.

  • International

    Mi., 24.05.2017

    Trump trifft erstmals Papst Franziskus

    Rom (dpa) - US-Präsident Donald Trump trifft am Morgen Papst Franziskus im Vatikan zu einer Audienz. Mit dem Besuch in Rom betritt Trump erstmals als Präsident europäischen Boden. Nach dem Gespräch dem Papst steht eine Besichtigung der Sixtinischen Kapelle und des Petersdoms an. Das Treffen Trumps mit Franziskus wird mit Spannung erwartet, da sich Trumps Politik stark von der des Vatikans unterscheidet. Trump trifft später auch den italienischen Präsidenten Sergio Mattarella und Ministerpräsident Paolo Gentiloni. Am Nachmittag reist Trump weiter nach Brüssel zum Nato-Gipfel.

  • Renate Mere besucht Grab von Spithöver in Rom

    So., 23.04.2017

    Am Grab des Stift-Gründers

    Ein schlichter Stein markiert das Grab des Stifts-Gründers und seiner Schwester auf dem Campo Santo Teutonico in Rom.

    Joseph Spithöver starb am 12. Januar 1892 in Rom. Beigesetzt wurde er – wie auch seine Schwester Clara – auf dem Campo Santo Teutonico. „Auf meiner Reise nach Rom zu Ostern besuchte ich den neben dem Petersdom gelegenen Friedhof. Ein sehr idyllischer, stiller Ort, der die Hektik und die Touristenmassen Roms vergessen lässt“, berichtet die Drensteinfurterin Renate Mere.

  • Osterfeierelichkeiten in Rom

    So., 16.04.2017

    Papst-Appell: Hoffnung trotz Leids nicht aufgeben

    Gläubige verfolgen auf dem Petersplatz im Vatikan die Ostermesse.

    Von Frieden ist die Welt weit entfernt. Papst Franziskus appelliert am Ostersonntag an die Gläubigen, die Hoffnung dennoch nicht aufzugeben. Im Gebet richtete er sich vor allem an die kriegsleidende Bevölkerung in Syrien.

  • Kirche

    So., 16.04.2017

    Papst verurteilt «schändliche» Attacke auf Flüchtlinge bei Aleppo

    Rom (dpa) - Papst Franziskus hat in seiner Osterbotschaft den jüngsten Autobombenanschlag mit mehr als 110 Toten in Syrien verurteilt. «Die letzte schändliche Attacke auf Flüchtlinge hat zahlreiche Tote und Verletzte gefordert», sagte der Papst von der Loggia des Petersdoms, bevor er vor 60 000 Gläubigen aus aller Welt auf dem Petersplatz den apostolischen Segen «Urbi et Orbi» sprach. Gestern war westlich der Stadt Aleppo eine Autobombe explodiert, wo Busse mit umgesiedelten Syrern an Bord auf ihre Weiterfahrt warteten. Nach Angaben von Aktivisten starben dabei mindestens 112 Menschen.

  • Kirche

    Sa., 15.04.2017

    Papst stellt Leidende in den Mittelpunkt des Osterfests

    Rom (dpa) - Bei den diesjährigen Osterfeierlichkeiten hat Papst Franziskus die allgegenwärtige Last und den Schmerz von Flüchtlingen, Migranten, Ausgebeuteten und Kriegsopfern in den Mittelpunkt gestellt. In seiner Predigt während der Osternacht im Petersdom erinnerte er an diejenigen, «die in der Gesellschaft den Schmerz des Elends, der Ausbeutung und des Menschenhandels spüren, die Verachtung erfahren, weil sie immigriert sind, heimatlos ohne Heim und Familie». In dem Gottesdienst am Ostersamstag wird im Vatikan der Auferstehung Christi gedacht.

  • Kirche

    Sa., 15.04.2017

    Papst erinnert an Christi Auferstehung in der Osternacht

    Rom (dpa) - Papst Franziskus hat mit der traditionellen Osternacht im Petersdom die Osterfeierlichkeiten im Vatikan fortgesetzt. Vor Tausenden Gläubigen leitete das katholische Kirchenoberhaupt den mehrstündigen Gottesdienst, in dem der Auferstehung Christi gedacht wird. Die Zugangskontrollen zum Petersdom und Petersplatz waren angesichts der Terrorbedrohung verschärft worden.

  • Kirche

    Sa., 15.04.2017

    Papst feiert Osternacht im Vatikan

    Rom (dpa) - Papst Franziskus setzt die Osterfeierlichkeiten im Vatikan am Abend mit der traditionellen Messe zur Osternacht im Petersdom fort. In dem Gottesdienst wird der Auferstehung von Jesus Christus gedacht. Tausende Gläubige werden im Petersdom und auf dem Petersplatz erwartet. Die Sicherheitsvorkehrungen sind wegen der Terrorgefahr besonders hoch. In Jerusalem feiern orthodoxe Christen heute in der Grabeskirche das «Heilige Feuer». Dabei entzündet sich dem Glauben nach selbstständig ein Licht in der Grabkapelle, die sich über dem Grab Jesu befindet.