DRK



Alles zur Organisation "DRK"


  • Spende an die DRK-Kita Burg Funkelstein

    Fr., 10.05.2019

    Ein Sofa für den U 3-Bereich

    Über ein pflegeleichtes Sofa für den U 3-Bereich freuen sich Kinder und Erzieherinnen in der DRK-Kita Burg Funkelstein zusammen mit Andre Dolle von der Sparkasse.

    So ein Sofa ist etwas Feines, wenn man sich abends nach getaner Arbeit darauflegen kann. Aber auch tagsüber hat es seinen Zweck, besonders in einem Kindergarten.

  • Nach 44 Jahren im Rettungsdienst

    Do., 09.05.2019

    Theo Funhoff sagt ade

    Verabschiedeten Theo Funhoff (2.v.r.) im Beiseiner seiner Frau Heike jetzt offiziell in den Ruhestand: Christoph Schlütermann (l.) und Michael Hofmann.

    Er dürfte landesweit einer der dienstältesten Mitarbeiter im Rettungsdienst gewesen: Nach 44 Jahren als Rettungssanitäter des DRK wurde Theo Funhoff jetzt offiziell in den Ruhestand verabschiedet. So ganz geht er jedoch nicht.

  • Internationaler Tag des Roten Kreuzes

    Mi., 08.05.2019

    DRK zeigt Flagge und findet neue Unterstützer

    Infostand am Rotkreuztag: Dieter Pape (v.l.), Willi Baumhöver, Bernd Thyen und Andreas Groß suchen das Gespräch mit Passanten, die bei kühler windiger Witterung auf der Sandstraße aber weniger häufig anzutreffen als erwartet.

    Am Internationalen Tag des Roten Kreuzes zeigte auch der DRK-Ortsverein Ascheberg Flagge. Es lohnte sich, lautet das Resümee.

  • Soziales

    Mi., 08.05.2019

    DRK fordert mehr Stellen für Freiwilligendienste

    Berlin (dpa) - Das Deutsche Rote Kreuz fordert mehr Plätze für Freiwilligendienste. «Wir haben beim Freiwilligen Sozialen Jahr und beim Bundesfreiwilligendienst weitaus mehr Bewerber als Stellen. Hier sollten Bund und Länder dafür sorgen, dass jedem, der will, auch eine Stelle angeboten werden kann», sagte Präsidentin Gerda Hasselfeldt im Vorfeld der Pressekonferenz zum Weltrotkreuztag. Positiv habe sich Zahl der Ehrenamtler entwickelt. 2018 sei die Zahl um rund 10 000 auf 435 100 aktive Mitglieder gestiegen - ein Höchststand seit mehr als 15 Jahren.

  • Gemeinsame Aktion von DRK-Kita, Zahnarztpraxis Schymocha und Seniorenzentrum

    Mi., 08.05.2019

    Schnuller am Baum statt im Mund

    Hoch oben im Korb des Hubsteigers verabschieden sich Linus und Anna von ihren Schnullern und hängen sie in die Salweide im Garten Eden des Seniorenzentrums.

    Medizinisch Sinnvolles kam viel Spaß machen, wenn es zum Beispiel eine Schnullerbaum-Aktion ist. Dafür arbeiteten zum dritten Mal die DRK-Kita Burg Funkelstein, die Zahnarztpraxis Schymocha und das Seniorenzentrum am See zusammen und kamen hoch hinaus.

  • 25 Jahre DRK-Kindertagesstätte „Zum Regenbogenland“

    Di., 07.05.2019

    Aktivitäten und Besuch von „Stars“

    Kinder und Erzieherinnen feiern derzeit das 25-jährige Bestehen der DRK-Kita „Zum Regenbogenland“.

    Rund geht es in dieser Woche in der DRK-Kindertagesstätte „Zum Regenbogenland“, die vor 25 Jahren erstmals ihre Türen öffnete.

  • DRK besucht THW

    Mo., 06.05.2019

    Reger Austausch unter Helfern

    Mitglieder des ehrenamtlichen Teams des DRK Lüdinghausen besuchten jetzt die Kollegen des Technischen Hilfswerks und informierten sich über deren Arbeit und Fuhrpark.

    Ehrenamtliche Helfer des DRK besuchten jetzt die Aktiven des Technischen Hilfswerks (THW) und informierten sich über deren Arbeit. Besonderes Interesse galt dabei dem Fuhrpark des THW.

  • Am Freitag Nordlichtübung in Lotte

    Mo., 06.05.2019

    Großeinsatz für die Feuerwehren

    Die sogenannten Nordlichter rücken am kommenden Freitag zur Großübung aus. Verschiedene Einsatzszenarien wereden trainiert. Die Aufnahme entstand bei der Nprdlichtübung vor vier Jahren in Westerkappeln.

    Am kommenden Freitag wird die Freiwillige Feuerwehr Lotte erstmals nach zehn Jahren wieder in der Gemeinde Lotte eine große Nordlichtübung der Feuerwehren organisieren. Ab 19 Uhr werden in Büren, Wersen und Alt-Lotte verschiedene Einsatzszenarien gestellt.

  • Fußball: Jahreshauptversammlung des FSV Ochtrup

    Mo., 06.05.2019

    Der FSV Ochtrup hat ein großes Problem mit seinen Schiedsrichtern

    Peter Oeinck (l.) blickt optimistisch in die Zukunft. In puncto „Sportanlage am Witthagen“ konnte der FSV-Vorsitzende am Sonntag wenig Neues berichten.

    Seit etwas mehr als einem Jahr existiert der FSV Ochtrup. Der neue Fußballverein ist seit dem auf 813 Mitglieder gewachsen. Es gibt aber auch Probleme, wie das mit den Schiedsrichtern. Über die angedachten neuen Sportplätze am Witthagen konnte noch nicht viel berichtet werden.

  • FH-Studierende, Caritas und BW Aasee gestalten Programm

    Mo., 06.05.2019

    Gesundheitstag in Aaseestadt und Pluggendorf

    Die Studentinnen des Projektseminars, ihr Dozent Marco Noelle (vordere Reihe 2.v.l.), Caroline Waßenberg (r.), Leiterin des Caritas-Projekts Quartiersentwicklung Aaseestadt/Pluggendorf, sowie Petra Gerke (2.v.r.) und Vera Knackstedt (3.v.r., stehend) vom Sportverein Blau-Weiß Aasee freuen sich auf den gemeinsam geplanten Gesundheitstag am 11. Mai.

    „Miteinander füreinander“ lautet das Motto eines Gesundheitstags, den Studierende eines Projektseminars am Fachbereich Gesundheit der Fachhochschule (FH) Münster, das Caritas-Projekt Quartiersentwicklung Aaseestadt/Pluggendorf und der Sportverein Blau-Weiß Aasee gemeinsam veranstalten. Das Programm rund um Gesundheit, Prävention und Pflege richtet sich an alle interessierten Bürger. Sowohl Jüngere als auch Ältere sind eingeladen, teilzunehmen und selbst aktiv zu werden. Der Aktionstag findet statt am Samstag (11. Mai) von 14 bis 18 Uhr im Vereinsheim von Blau-Weiß Aasee an der Bonhoefferstraße 54.