EU-Rat



Alles zur Organisation "EU-Rat"


  • Von A bis G

    Mi., 22.03.2017

    EU einig über neue Energie-Labels für Elektrogeräte

    Verbraucher sollen besonders energiesparende Geräte im Laden künftig sofort erkennen können. Die EU will Labels wie A+++ abschaffen und durch eine Skala von A bis G ersetzen.

    Verbraucher suchen beim Kauf neuer Geräte nach energiesparenden Modellen - das zeigen Umfragen. Und sie richten sich nach offiziellen Kennzeichnungen. Die allerdings sind derzeit bisweilen irreführend.

  • Neue Regelungen

    Di., 21.02.2017

    EU geht weiter gegen Steuertricks von Großkonzernen vor

    Den öffentlichen Kassen in der EU entgehen Schätzungen zufolge 50 bis 70 Milliarden Euro im Jahr wegen Steuertricks von Unternehmen, heißt es in Brüssel.

    Fortschritt und Stillstand beim Treffen der EU-Finanzminister: Neue Regeln zum Kampf gegen Steuervermeidung, aber langsames Vorankommen bei der EU-Liste für Steueroasen. Und in Griechenland sieht Finanzminister Schäuble nicht nur schwarz.

  • EU

    Mi., 20.07.2016

    Großbritannien gibt EU-Ratspräsidentschaft für 2017 auf

    London (dpa) - Großbritannien wird die EU-Ratspräsidentschaft nicht wie geplant in der zweiten Jahreshälfte 2017 übernehmen. Das habe Premierministerin Theresa May EU-Ratspräsident Donald Tusk gesagt, teilte ein Regierungssprecher mit. Das sei «die richtige Entscheidung, weil man sehr mit den Austrittsverhandlungen beschäftigt sein werde, sagte May. Der Vorsitz im EU-Rat rotiert im Haljahrestakt unter den EU-Mitgliedsländern. Großbritannien hätte den Vorsitz turnusmäßig im Juli 2017 übernehmen sollen.

  • Finanzen

    Fr., 20.02.2015

    Tsipras will im Falle eines Scheiterns der Eurogruppe einen Gipfel

    Athen (dpa) - Der griechische Regierungschef Alexis Tsipras will im Falle eines Scheiterns der Beratungen der Eurogruppe einen Gipfel mit den Staats- und Regierungschefs der Eurozone schon an diesem Sonntag beantragen. Tsipras habe telefonisch den Präsidenten des EU-Rates, Donald Tusk, darüber informiert, teilte das Büro des griechischen Regierungschefs am Abend mit. 

  • EU

    Fr., 13.09.2013

    Geplante Bankenabwicklung in Europa weiter strittig

    Finanzminister Schäuble und Deutsche-Bank-Chef Weidmann in Vilnius. Foto: Valda Kalnina

    Vilnius (dpa) - Die Europäische Zentralbank (EZB) und Deutschland bleiben bei den geplanten Regeln zur Abwicklung maroder Banken auf Konfrontationskurs. EZB-Direktor Jörg Asmussen hält ein gemeinsames System samt Abwicklungsfonds als Teil der Bankenunion auf Basis der EU-Verträge für machbar.

  • EU

    Fr., 13.09.2013

    Schäuble sieht EU-Finanzsteuer nicht gefährdet

    Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble sieht die Finanztransaktionssteuer trotz der jüngsten Bedenken von EU-Juristen nicht gefährdet. Foto: Stephanie Pilick/Archiv

    Vilnius (dpa) - Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) sieht die von elf EU-Ländern geplante Finanztransaktionssteuer trotz der jüngsten Bedenken von Juristen der Europäischen Union nicht gefährdet.

  • Kinder

    Di., 01.01.2013

    Irland ist der neue Chef

    Wenn es Zoff gibt, den Streit schlichten. Gute Ideen haben. Und sich um viele Dinge kümmern. Das sind seit Dienstag die Aufgaben eines kleinen Landes.