FC Gievenbeck



Alles zur Organisation "FC Gievenbeck"


  • Jubiläumsgala

    Mo., 08.07.2019

    Glückwunsch, 1. FC Gievenbeck!

    Das Kabarett-Trio „Storno“ begeisterte mit seinem Programm.

    70 Jahre FC Gievenbeck: Dieses Jubiläum feierte der Verein mit einer Gala. Als besonderer Höhepunkt lockte ein Kabarett-Trio der Extraklasse.

  • Interview: 70 Jahre 1. FC Gievenbeck

    Fr., 05.07.2019

    Mit dem Umzug kam der Erfolg

    Blickten anlässlich des 70-jährigen Bestehens des Vereins in die Vergangenheit und analysierten den aktuellen Status quo: Vorsitzender Jörg Rüsing und Ehrenvorsitzender Alois Lutz (r.).

    1949 bis 2019 – 70 Jahre wird der 1. FC Gievenbeck. Jüngst erlebte er turbulente Zeiten, nicht zuletzt die finanzielle Situation bereitete den Verantwortlichen einige Bauchschmerzen.

  • Wartburgschule und 1. FC Gievenbeck

    So., 23.06.2019

    Doppelgeburtstag mit tollen Aktionen

    Das gemeinsame Jubiläum feierten die Wartburgschule und der 1. FC Gievenbeck vor allem auf dem Platz: Bei einem gemeinsamen Fußballspiel traten sie in aller Freundschaft gegeneinander an.

    Beide Vereine feiern anno 2019 ein kleines Jubiläum. Das nutzten der FC Gievenbeck und die Wartburgschule für ein gemeinsames Fest samt Fußballmatch.

  • Neuer Geschäftsführer beim FC Gievenbeck

    Mi., 29.05.2019

    Das Ja-Wort zur Hauptamtlichkeit

    Der Vorstand des 1. FC Gievenbeck mit seinem neuen hauptamtlichen Geschäftsführer (v.l.): Markus Scharf, Jörg Rüsing, Stefan Grädler und Carsten Becker.

    Der finanziell wieder ins Schleudern geratene 1000 Mitglieder starke 1. FC Gievenbeck stellt zum 1. Juli mit dem 55-jährigen Stefan Grädler einen hauptamtlichen kaufmännischen Leiter ein, der die Geschäftsstelle führen und aus ihr heraus eine neue Ära in Sachen Wirtschaftlichkeit und interner Verlässlichkeit prägen soll.

  • Fußball: Kreispokal-Endspiele

    Mi., 29.05.2019

    Gievenbeck und Wacker-Frauen sind in Roxel heiß auf die Trophäe

    André Frankrone

    Für den 1. FC Gievenbeck ist das Kreispokal-Finale gegen den SV Herbern eine gute Gelegenheit, den Oberliga-Abstiegsschmerz zu vergessen. Für die Frauen von Wacker Mecklenbeck wiederum ist das Endspiel die Chance, Trainer André Frankrone mit einem Titel zu verabschieden.

  • Fußball: Bezirksliga

    Mi., 29.05.2019

    Hochkaräter für den SC Greven 09

    Felix Krasenbrink wechselt vom FC Gievenbeck nach Greven und soll die Defensive stabilisieren.

    Der SC Greven 09 rüstet auf und will in der kommenden Saison ganz oben angreifen. Mit Felix Krasenbrink wechselt nun ein weiterer potenzieller Leistungsträger vom FC Gievenbeck zum Bezirksligisten.

  • Fußball: Kreisliga B

    Mi., 22.05.2019

    Spagat bestmöglich meistern – Michael Füstmann zum FC Gievenbeck 2

    Ur-Ottmarsbocholter auf Abwegen: Michael Füstmann.

    Michael Füstmann, Trainer des SC BW Ottmarsbocholt, zieht es zum FC Gievenbeck 2. Vorher steht aber noch eine Zusatzschicht mit den Blau-Weißen an.

  • Fußball: Überkreisliche Spiele von GW Nottuln

    Mo., 20.05.2019

    U 17-Jugend von GW Nottuln kann die Klasse nicht halten

    Eine seltenes Bild: Nottulns Dennis Lowak (l.) kommt an Tim Hellermann vorbei.

    Während die U 17 von GW Nottuln nach der Niederlage in Telgte aus der Bezirksliga abgestiegen ist, können die U 19-Nachwuchsfußballer trotz des 0:2 gegen Gievenbeck die Landesliga noch halten. Die in der Bezirksliga kickende U 13 der Grün-Weißen bleibt nach dem 1:1 Dritter.

  • Versammlung des 1. FC Gievenbeck

    Di., 07.05.2019

    Rüsing macht als FCG-Chef weiter

    Das neue Leitungs-Team beim 1. FC Gievenbeck (v.l.): Carsten Becker als sportlicher Leiter, Vorsitzender Jörg Rüsing und sein Stellvertreter Markus Scharf.

    Hoch her ging es bei der Mitgliederversammlung des 1. FC Gievenbeck. Der Verein hat mit finanziellen Schwierigkeiten zu kämpfen. Doch woher kommen diese und wie will man die Löcher stopfen?

  • Fußball: Bezirksliga 12

    So., 05.05.2019

    Germania Horstmar holt Punkt in Gievenbeck

    Angesichts der Vielzahl an Torchancen hätte sich André Rodine statt des 2:2 beim FC Gievenbeck II ein besseres Ergebnis gewünscht.