SC Westfalia Kinderhaus



Alles zur Organisation "SC Westfalia Kinderhaus"


  • Handball: Landesliga

    So., 10.11.2019

    Münster 08 gewinnt mit starker Einstellung enges Derby gegen Westfalia

    ie Nullachter Jannik Merkwirth (l.) und Lasse Gehmeyr packen sich Westfalias Tobias Berger.

    Fair war es und gleichsam intensiv – am Ende setzte sich der Trend der vergangenen Wochen im Derby fort. Der SC Münster 08 ist aktuell die Nummer eins der Stadt im Herrenhandball und manifestierte den natürlich nicht in Stein gemeißelten Status durch ein knappes 29:27 gegen Westfalia Kinderhaus.

  • Fußball: Landesliga

    So., 10.11.2019

    Kinderhaus erklimmt in Werne die Spitze

    So feierte Kinderhaus in Werne.

    Drei Monate führte der Werner SC die Tabelle der Landesliga 4 an. Dann kam Westfalia Kinderhaus mit Ansage und schnappte der Überraschungsmannschaft Platz eins weg. Aufgrund einer starken zweiten Hälfte gewannen die Münsteraner verdient 4:1 beim bisherigen Primus.

  • Handball: Verbandsliga Frauen

    So., 10.11.2019

    Kinderhauser Kaltstart gegen Haltern-Sythen in der Eishalle

    Das Schlusslicht trat lange nicht auf wie eines, am Ende aber setzte sich der Favorit klar durch. Westfalia Kinderhaus groovt sich so langsam ein in der Saison. Das 30:23 gegen den HSC Haltern-Sythen in eigener (teils eiskalter) Halle war ein weiterer Beleg dafür.

  • Handball: Verbandsliga Frauen

    So., 10.11.2019

    Kinderhauser Kaltstart gegen Haltern-Sythen in der Eishalle

    Kristin Pohlkötter (l.) zeigte sich flexibel und traf für Westfalia von beiden Außenpositionen.

    Das Schlusslicht trat lange nicht auf wie eines, am Ende aber setzte sich der Favorit klar durch. Westfalia Kinderhaus groovt sich so langsam ein in der Saison. Das 30:23 gegen den HSC Haltern-Sythen in eigener (teils eiskalter) Halle war ein weiterer Beleg dafür.

  • Handball: Frauen-Bezirksliga

    Fr., 08.11.2019

    TSV prüft Spitzenreiter – HSG will in Coesfeld punkten

    Zwei mal reisen heißt es für die beiden heimischen Frauen-Bezirksligisten. Der TSV Ladbergen ist beim Spitzenreiter gefordert. Die HSG Hohne/Lengerich reist mit großen Problemen nach Coesfeld,

  • Fußball: Landesliga

    Fr., 08.11.2019

    Westfalia-Neuling Bohnen im Interview: „Wir haben die Qualität“

    Janik Bohnen, hier noch im Trikot des TuS Hiltrup, hat nach seinem Wechsel zur Westfalia schnell Fuß gefasst.

    Am Sonntag steht für Westfalia Kinderhaus das absolute Top-Spiel der Landesliga an. Beim Spitzenreiter Werner SC möchten die Münsteraner auf Platz eins klettern. Janik Bohnen, einer der Schlüsselspieler, spricht vorab im Interview.  

  • Polizei nimmt Verdächtigen fest

    Fr., 08.11.2019

    Einbruchserie in Kinderhaus: 17-Jähriger in U-Haft

    Polizei nimmt Verdächtigen fest: Einbruchserie in Kinderhaus: 17-Jähriger in U-Haft

    Am Mittwochabend nahmen Polizisten einen 17-Jährigen fest, der in Schulen, ein Geschäft und beim Verein Westfalia Kinderhaus eingebrochen haben soll. Die Staatsanwaltschaft beantragte Haftbefehl.

  • Rauch zog in etliche Räume

    Mo., 04.11.2019

    Schadenssichtung nach dem Brand

    Mit Flatterband abgesperrt ist der Bereich vor der Vereinsgaststätte „Hütte“ des SC Westfalia. Über 50 Stühle mit Polsterung (kl. Bild) dürften durch den Rauch unbrauchbar sein, schätzen Geschäftsführer Sven Schlüter und Stephanie Wensing.

    Zwei Tage nach dem Brand sichtet Westfalia weiterhin die Schäden. Thmea der Vorstandssitzung am kommenden Montag werden auch Sicherungsmaßnahmen sein.

  • Handball: Bezirksliga Münsterland Damen und Herren

    Mo., 04.11.2019

    Männer der HSG Hohne/Lengerich siegen bei TB Burgsteinfurt klar

    Alissa Eppe (Nr. 6, beim Wurf) und Nina Wüller (links) mussten sich am Samstag mit den TSV-Handballdamen gegen Münster 08 geschlagen geben.

    Mit zwei Niederlagen und einem Sieg warteten die heimischen Handball-Teams in der Bezirksliga am Wochenende auf. Während die Damen-Teams der HSG Hohne/Lengerich und des TSV Ladbergen verloren, triumphierten die HSG-Männer.

  • Brand im Westfalia-Vereinsheim

    So., 03.11.2019

    „Das ist ein neues Ausmaß“

    Im Westfalia-Vereinsheim „Hütte“ sind Decken und Wände verrußt. Die Haupteingangstür ist von einem früheren Einbruchsversuch demoliert (großes Bild). Diesmal zerstörten die Täter eine Glastür im rückwärtigen Bereich (kl. Bild oben) mit Gullydeckeln.

    Einbruchsversuche und Vandalismus mussten die Verantwortlichen von Westfalia Kinderhaus in der Vergangenheit schon leidvoll erfahren. Jetzt stehen sie vor einem neuen Ausmaß krimineller Energie.