UNAIDS



Alles zur Organisation "UNAIDS"


  • Gesundheit

    Mi., 16.07.2014

    Etwa 1,5 Millionen Aids-Tote 2013 - UN sieht dennoch viele Erfolge

    Genf (dpa) - Die Vereinten Nationen sehen große Fortschritte im weltweiten Kampf gegen Aids. Die Zahl der HIV-Neuinfektionen sank 2013 auf geschätzte 2,1 Millionen, wie aus dem in Genf vorgestellten Jahresbericht des UN-Programms zur Aids-Bekämpfung (UNAIDS) hervorgeht. 2001 waren es noch 3,4 Millionen. «Ein Ende dieser Epidemie ist möglich», sagte UNAIDS-Direktor Michel Sidibé. Doch müssten vor allem besonders gefährdete Bevölkerungsgruppen besser versorgt werden. Etwa 1,5 Millionen Menschen starben 2013 an der Immunschwächekrankheit.

  • Gesundheit

    So., 01.12.2013

    Welt-Aids-Tag - HIV-Positive nicht ausgrenzen

    Berlin (dpa) - Heute ist Welt-Aids-Tag. Weltweit sterben rund 4000 Menschen pro Tag an den Folgen von Aids. In Deutschland waren nach Angaben des Robert Koch-Instituts Ende 2012 rund 78 000 Menschen mit HIV infiziert, darunter 200 Kinder. Kampagnen zum Aktionstag sollen dazu beitragen, dass HIV-Positive oder Aidskranke ohne Ausgrenzung und Diskriminierung leben können. Nach Schätzungen des Aidsprogramms der Vereinten Nationen UNAIDS gibt es weltweit 35 Millionen Infizierte.

  • Wissenschaft

    Mi., 20.11.2013

    UNAIDS fordert gezielteren Kampf gegen HIV-Ausbreitung

    Eine Südafrikanerin unterzieht sich einer Blutabnahme für einen HIV/AIDS-Test. Foto: John Hrusa/Archiv

    Genf (dpa) - Im weltweiten Kampf gegen Aids gibt es ungeachtet großer Erfolge auch herbe Rückschläge. So sind die Neuinfektionen mit dem Erreger HIV in Ost- und Zentraleuropa laut UN-Angaben vom Mittwoch seit 2001 um 13 Prozent angestiegen.

  • Politik

    Mo., 23.07.2012

    Experten starten optimistisch in Welt-Aids-Konferenz

    Politik : Experten starten optimistisch in Welt-Aids-Konferenz

    Washington (dpa) - Zuversicht zum Auftakt der Welt-Aids-Konferenz: Unter dem Motto «Gemeinsam das Blatt wenden» sind 25 000 Teilnehmer am Sonntag in Washington in das sechstägige Treffen gestartet.

  • Interview zum Thema Aids

    Fr., 17.02.2012

    „Man kann nicht genug aufklären“

    Interview zum Thema Aids : „Man kann nicht genug aufklären“

    Etwa 1,8 Millionen Menschen sind im Jahr 2010 an den Folgen von Aids gestorben. Das gibt die Organisation UNAIDS bekannt. Zahlen für 2011 liegen noch nicht vor. Gabriele Huerkamp-Rudolph ist Diplom-Sozialarbeiterin bei der Ibbenbürener Niederlassung des Gesundheitsamtes des Kreises Steinfurt. Sie sprach mit unserem Redaktionsmitglied Daniel Lüns über Aids, Aufklärungsarbeit und die Rolle der Krankheit in der Gesellschaft.

  • Vermischtes

    Mo., 21.11.2011

    UNAIDS: Zahl der Neuinfektionen gesunken

    Berlin (dpa) - Die Immunschwäche Aids lässt sich mit Geld und politischem Willen bekämpfen. Das zeigt der neue Bericht des HIV/AIDS-Programms der Vereinten Nationen (UNAIDS). Besiegt ist das Virus damit aber noch lange nicht. In Osteuropa steigen die Zahlen.

  • Politik

    Mo., 21.11.2011

    UNAIDS: Zahl der Neuinfektionen gesunken

    Berlin (dpa) - Die Immunschwäche Aids lässt sich mit Geld und politischem Willen bekämpfen. Das zeigt der neue Bericht des HIV/AIDS-Programms der Vereinten Nationen (UNAIDS). Besiegt ist das Virus damit aber noch lange nicht. In Osteuropa steigen die Zahlen.

  • Wissenschaft

    Mi., 13.07.2011

    Studie: Tablette bietet gewissen Schutz vor Aids

  • Gesundheit

    Mi., 13.07.2011

    Studie: Tablette kann vor Aids schützen