United Internet



Alles zur Organisation "United Internet"


  • Versorgung im ländlichen Raum

    Do., 08.11.2018

    Regionales Roaming bei 5G-Mobilfunk soll Funklöcher stopfen

    Im Vergleich zur Technologie 4G (LTE) ist 5G um ein Vielfaches schneller.

    Um die Auflagen für den neuen Mobilstandard 5G tobt seit Monaten eine heftige Debatte. So wird ein nationales Roaming gefordert, damit auch neue Player einsteigen können. Das wird wohl nicht kommen. Aber immerhin soll ein Kompromiss den Ausbau in den Regionen erleichtern.

  • Neuer Mobilfunkstandard 5G

    So., 29.07.2018

    United Internet moniert Vergabe von Mobilfunklizenzen

    Der Mobilfunkgipfel Anfang Juli hat nach Ansicht von United-Internet-Chef Ralph Dommermuth zu einem «Clubdeal» geführt.

    Der neue Mobilfunkstandard 5G soll Internet mit Höchstgeschwindigkeiten bis zu zehn Gigabit pro Sekunde ermöglichen. United-Internet-Chef Ralph Dommermuth fürchtet, bei der Lizenzvergabe benachteiligt zu werden. Die Netzbetreiber halten dagegen.

  • Fokus auf kleine Unternehmen

    Mo., 05.02.2018

    US-Web-Anbieter GoDaddy startet in Deutschland

    GoDaddy hat nach eigenen Angaben 17 Millionen Kunden weltweit und betreut inzwischen 73 Millionen Domains.

    In weniger als einer Stunde eine eigene Web-Präsenz starten - das verspricht der US-Anbieter GoDaddy zu seinem Start in Deutschland auch nicht versierten Kunden. Ziel ist, besonders kleine Firmen anzusprechen. Das Unternehmen trifft aber auf eine starke Konkurrenz.

  • Rückstand auf US-Plattformen

    Sa., 18.11.2017

    Internet-Manager Dommermuth kritisiert Digitalpolitik

    Ein Bagger hebt Erdreich für die Verlegung von Breitband-Kabeln aus.

    Berlin (dpa) - Der Internet-Manager Ralph Dommermuth hat der Politik eine Mitschuld für den Rückstand Deutschlands und Europas in der Digitalwirtschaft gegeben.

  • Dax-Schwergewichte liegen vorn

    Sa., 14.10.2017

    Frauen in Chefpositionen: Deutsche Wirtschaft zweigeteilt

    Während die Führung der 30 Dax-Unternehmen zumindest etwas weiblicher wird, ist in 84 der 100 Unternehmen aus MDax und SDax der Vorstand weiter eine reine Männerdomäne.

    Die Topetagen der deutschen Wirtschaft werden weiblicher - jedenfalls ein bisschen. Es gibt allerdings deutliche Unterschiede zwischen den Dax-Konzernen sowie der zweiten und dritten Börsenliga.

  • Zusammenschluss

    Mi., 02.08.2017

    Axel Springer baut Geschäft mit Online-Werbung aus

    Zusammenschluss : Axel Springer baut Geschäft mit Online-Werbung aus

    Fast drei Viertel seines Umsatzes erwirtschaftet Axel Springer mittlerweile im Internet. Doch auch im Printgeschäft schafft das Medienhaus mit einer besonderen Ausgabe einen Rekord.

  • Mehrwert eher durch Bandbreite

    Mo., 15.05.2017

    United-Internet-Chef: Mobilfunkpreise werden nicht sinken

    Drillisch ist durch seine Marken Smartmobil und Yourfone bekannt.

    Montabaur (dpa) - Nach der Drillisch-Übernahme geht der Chef des Telekommunikationskonzerns United Internet, Ralph Dommermuth, nicht von niedrigeren Mobilfunkpreisen aus. «Telekommunikations-Infrastruktur zu bauen und zu erhalten ist teuer. Das muss auch bezahlt werden», sagte er dem «Handelsblatt».

  • Vierte Kraft im Telefonmarkt

    Fr., 12.05.2017

    United Internet bestätigt nach Drillisch-Übernahme Prognose

    United Internet will seine Sparte 1&1 Telecommunication über zwei Kapitalerhöhungen in die Drillisch AG einbringen und so schon einmal die Mehrheit an dem TecDax-Unternehmen erwerben.

    Im deutschen Mobilfunkmarkt steht ein weiterer Milliardendeal ins Haus. Die 1&1-Mutter United Internet will Drillisch übernehmen. Und legt vorzeitig Zahlen zur Geschäftsentwicklung vor.

  • Börse in Frankfurt

    Fr., 12.05.2017

    Dax schließt nahe am Rekord

    Ein Händler geht über das Parkett in der Börse in Frankfurt am Main und spiegelt sich dabei in einem Logo des Deutschen Aktienindexes (DAX).

    Frankfurt/Main (dpa) - Der deutsche Aktienmarkt hat nach leichten Vortagesverlusten wieder zugelegt und knapp unter seinem Rekordhoch geschlossen. Besonders kräftig ging es aber für den TecDax nach oben.

  • Telekommunikation

    Fr., 12.05.2017

    United Internet schluckt Drillisch

    Maintal (dpa) - Der Internet- und Telekomkonzern United Internet will das Mobilfunkunternehmen Drillisch übernehmen. So soll neben den drei Anbietern Deutsche Telekom, Vodafone, Telefónica eine vierte starke Kraft im deutschen Telekommarkt entstehen. Dazu will United Internet seine Sparte 1&1 Telecommunication über zwei Kapitalerhöhungen in die Drillisch AG einbringen und so schon einmal die Mehrheit an dem TecDax-Unternehmen erwerben. 1&1 werde dabei mit 5,85 Milliarden Euro bewertet. Zudem bietet United Internet allen Drillisch-Aktionären 50 Euro je Anteil, wie die Unternehmen mitteilten.