Claudius Heyna



Alles zur Person "Claudius Heyna"


  • Handball: Landesliga

    Do., 26.04.2018

    Ausgezerrt und ohne Sicht: Sendenhorst unterliegt Hörste mit 26:33

    Unsanft gefällt: Lukas Schmitz. Im Spiel gegen Hörste verlor er eine Kontaktlinse – diese zu suchen, wurde ihm vom Schiedsgericht untersagt.

    Im Ergebnisprotokoll der Handball-Landesligapartie zwischen der SG Sendenhorst und der TG Hörste ist nach 60 Spielminuten das amtliche Resultat von 26:33 (11:18) vermerkt. Das allein ist für sich genommen schon sehr ärgerlich für die im Abstiegskampf befindlichen Gastgeber aus der Martinus-Stadt. Wie das Resultat zustande kam, ist allerdings mindestens genauso erwähnenswert.

  • Handball: Landesliga

    So., 22.04.2018

    Freude über Punktgewinn: Sendenhorst holt wichtigen Zähler in Ladbergen

    Mit vereinten Kräften: Personell angeschlagen wehrte sich die SG Sendenhorst gegen Ladbergen nach Kräften. Und wurde dafür mit einem Punktgewinn belohnt.

    Mit einem Punktgewinn kamen die Landesliga-Handballer der SG Sendenhorst gestern Abend wieder nach Hause. Das Team von Claudius Heyna erkämpfte sich in Ladbergen ein 25:25. Punkt gewonnen, oder Punkt verloren – darüber können die Sendenhorster Handballfans sicher nachdenken.

  • Handball: Die Spiele der heimischen Teams im Überblick

    Do., 19.04.2018

    Sendenhorst braucht einen Sieg – um jeden Preis

    Stammkraft Thomas Cervenka (rechts) fällt am Wochenende aus.

    Nur drei Punkte beträgt der Vorsprung der SG Sendenhorst auf die Abstiegszone – am Wochenende ist das Team von Trainer Claudius Heyna gefordert. Anspruchsvoll – im Hinblick auf die Tabelle aber weniger brisant – sind die Aufgaben der anderen heimischen Teams.

  • Handball: Die Spiele der heimischen Teams

    Do., 12.04.2018

    Mit den Getreuen im Rücken: Sendenhorst baut auf Heimstärke

    Simon Haake im Anflug: Die Männer der SG Sendenhorst empfangen im Kellerduell den SC Münster 08.

    Landesligist SG Sendenhorst ist am Wochenende gegen einen direkten Abstiegskonkurrenten gefordert: Die Sieben von Claudius Heyna empfängt den SC Münster 08. Auch die anderen heimischen Teams haben spannende Aufgaben zu bewältigen.

  • Handball: Landesliga

    So., 08.04.2018

    Nur 50 Minuten ein Gegner: Sendenhorst verschenkt Sieg in der Schlussphase

    Auch die sechs Tore von Kreisläufer Martin Kleikamp (am Ball) konnten die Niederlage der SG Sendenhorst nicht verhindern. 50 Minuten hatte die SG das Spiel im Griff, dann kippte die Begegnung zugunsten der Gastgeber aus Steinhagen.

    Unglaubwürdig schauten sich die SG- Spieler und Trainer Claudius Heyna nach dem Schlusspfiff der Partie bei Steinhagen II an. Keiner konnte so wirklich glauben, was da gerade passiert war. Die Landesliga-Handballer aus Sendenhorst unterlagen mit 25:28 beim Drittletzten, obwohl sie 50 Minuten alles im Griff hatten.

  • Handball: Heimische Teams setzen Meisterschaftsbetrieb fort

    Do., 05.04.2018

    Spannung, Brisanz und Pflicht

    Zwei Wochen hatte Benedikt Suntrup (am Ball) und seine Teamkollegen von der SG Sendenhorst Spielpause – am Wochenende gastiert der Landesligist bei der Reserve der SpVg Steinhagen.

    Nach zwei Wochen Spielpause setzen die heimischen Handball-Teams den Meisterschaftsbetrieb fort. Auf ein spannendes Derby freuen sich die Männer der HSG Ascheberg/Drensteinfurt. Vor vergleichsweise lösbaren Aufgaben stehen die Landesliga-Männer und die Kreisliga-Damen der SG Sendenhorst.

  • Handball: Kreispokal Männer

    Fr., 23.03.2018

    Lösbare Hürden für die SG Sendenhorst

    Martin Kleikamp

    Die Handball-Männer der SG Sendenhorst sind am Wochenende im Kreispokal gefragt. Ab 12 Uhr trifft das Team von Trainer Claudius Heyna in Gruppe B in Kattenvenne auf SC Westfalia Kinderhaus III, SC DJK Everswinkel II und TV Kattenvenne I. Die HSG Gremmendorf/Angelmodde hatte für das Turnier abgesagt.

  • Handball-Landesliga

    So., 18.03.2018

    SGS hat gegen Friesen Telgte keine Lust auf Geschenke

    Fliiiiiieg! Martin Kleikamp warf sich, genauso wie seine Mannschaftskameraden, in jeden Ball. Es langte im Derby gegen den TV Friesen Telgte zum Sieg.

    Gastgeschenke? Nicht mit der SG Sendenhorst! Im Derby gegen den TV Friesen Telgte holten sich die Jungs von Claudius Heyna die zwei Punkte. 29:26 hieß es schlussendlich.

  • Handball

    Do., 08.03.2018

    Optimismus ist für die Teams aus Sendenhorst und Drensteinfurt nur bedingt angesagt

    Wieder nur hinterherlaufen? Britta Schmidt (l.) und die HSG Ascheberg/Drensteinfurt haben die Bezirksliga noch nicht aufgegeben. Die Partie ibeim Landesliga-Absteiger Telgte wird jedoch kein Zuckerschlecken.

    Vor kniffligen Aufgaben stehen die Seniorenhandballer der SG Sendenhorst und HSG Ascheberg/Drensteinfurt.

  • Handball: Landesliga 2

    So., 04.03.2018

    Gute Moral reicht der SG Sendenhorst in Kinderhaus nicht

    Simon Haake (am Ball) und Co. bewiesen Moral im Spiel gegen Kinderhaus, aber hatten letztlich kein Glück.

    Am Ende fehlte das Glück. In buchstäblich letzter Sekunde hätten sich die Handballer der SG Sendenhorst noch einen verdienten Punkt schnappen können. Doch vom Siebenmeter-Punkt hat es nicht sein sollen. Unglücklicher geht‘s kaum.