Daniel Barenboim



Alles zur Person "Daniel Barenboim"


  • Fernseh-Konzerte zum Jahreswechsel

    So., 30.12.2018

    München mischt sich klingend ein

    Mariss Jansons steht Silvester in München am Pult.

    Das Silvesterkonzert aus Berlin und das Neujahrskonzert aus Wien sind natürlich gesetzt: In der deutschen Hauptstadt wird Daniel Barenboim zum Jahresende die Philharmoniker leiten, und bevor er als Rausschmeißer Ravels unverwüstlichen Bolero dirigiert, präsentiert er sich selbst noch als Pianist in einem Mozart-Klavierkonzert. Die Übertragung der Traditionsveranstaltung (auf Arte um 18.40 Uhr zu sehen) dürfte auch für volle Kinosäle sorgen.

  • Rückblick

    So., 23.12.2018

    Umbruch und Aufbruch - Das war das Kulturjahr 2018

    Brauhaus statt Bauhaus: Feine Sahne Fischfilet.

    Die Freiheit der Kunst ist ein besonders geschütztes Grundrecht. Gerade in Zeiten politischer Polarisierung muss sie immer wieder neu verteidigt werden. 2018 gab es reichlich Anlass.

  • Schwerpunkt: György Ligeti

    Di., 20.11.2018

    Anne-Sophie Mutter und Hélène Grimaud beim Musikfest Hamburg

    Der Intendant der Elbphilharmonie, Christoph Lieben-Seutter, stellte das Programm des Internationalen Musikfestes Hamburg 2019 vor.

    Zum Internationalen Musikfest Hamburg im April und Mai kommenden Jahres hat sich jede Menge Klassik-Prominenz angesagt. Die meisten der 52 geplanten Konzerte werden in der Elbphilharmonie aufgeführt.

  • Musik

    Di., 06.11.2018

    Bonn feiert Beethovens 250. Geburtstag

    Der deutsche Komponist Ludwig van Beethoven in einer zeitgenössischen Darstellung.

    2020 jährt sich der Geburtstag von Ludwig van Beethoven zum 250. Mal. Die Geburtsstadt Bonn will das feiern und erwartet viele Gäste. Konzerte, Ausstellungen und Kongresse soll es geben.

  • Berliner Musikfest mit Stars aus aller Welt

    Mo., 17.09.2018

    Oper und Mysterienspiel

    Daniel Barenboim steht beim Musikfest am Pult seiner Berliner Staatskapelle.

    Weit gefächert ist die Programmpalette des diesjährigen Berliner Musikfestes im September. Wieder einmal wird die Hauptstadt zu einem Treffpunkt renommierter Klangkörper und Solisten aus nah und fern. Rituelle und zeremonielle Formen der Musik sowie dem Mysterienspiel und der Oper entstammende Aktionen durchziehen wie ein roter Faden die Palette der 27 Veranstaltungen mit über 60 Werken.

  • In der Heimat

    Di., 10.07.2018

    Barenboim mit «Tristan und Isolde» in Buenos Aires

    Daniel Barenboim freut sich auf eine neue Herausforderung.

    Heimspiel für Daniel Barenboim: Erstmals tritt der Musiker in seiner Geburtsstadt Buenos Aires als Operndirigent auf.

  • Premiere

    Mo., 18.06.2018

    Netrebko und Domingo für «Macbeth» gefeiert

    Plácido Domingo Anfang Juni in Berlin bei der Vorstellung der Produktion.

    Sie sind ein Traumpaar der Oper: Anna Netrebko und Plácido Domingo wurden an der Staatsoper in Berlin gefeiert.

  • Staatsoper für alle

    Do., 07.06.2018

    Plácido Domingo zieht es nicht in die Politik

    «Staatsoper für alle» mit Plácido Domingo in Berlin.

    Der spanische Opernsänger wird in der Titelrolle des Macbeth zu erleben sein, die Starsopranistin Anna Netrebko übernimmt die Rolle der Lady Macbeth.

  • Star-Bariton

    Sa., 12.05.2018

    Thomas Quasthoff findet Echo-Preis-Rückgabe dumm

    Der deutsche Bass-Bariton Thomas Quasthoff will seine Echo-Preise behalten, weil er nach eigenen Aussagen dafür hart gearbeitet hat.

    Nach dem Echo-Skandal um Kollegah und Farid Bang gaben mehrere Musiker ihre Preise zurück. Bassbariton-Star Thomas Quasthoff will das nicht tun - aus einem triftigen Grund.

  • Musik

    Di., 24.04.2018

    Leipziger Gewandhaus gibt Echos nicht zurück

    Leipzig (dpa) - Das Leipziger Gewandhaus wird seine Echos nicht zurückgeben. Man werde die Preise aber aus dem Foyer räumen, sagte Direktor Andreas Schulz der «Sächsischen Zeitung». Das Urteil der Fachjury könne nicht einfach zurückgenommen werden. Außerdem werde man nicht weiter aktiv mit den drei Auszeichnungen umgehen. Aus Protest gegen die Auszeichnung der umstrittenen Rapper Kollegah und Farid Bang hatten unter anderen die Dirigenten Daniel Barenboim und Christian Thielemann mit ihren Orchestern sowie der Musiker Marius Müller-Westernhagen ihre Trophäen zurückgegeben.