Dietmar Thönnes



Alles zur Person "Dietmar Thönnes"


  • Bürgermeister Dr. Dietmar Thönnes 100 Tage im Amt

    Sa., 30.01.2021

    Der Neue drückt aufs Tempo

    100 Tage sind seit seinem Amtsantritt vergangen: Bürgermeister Dr. Dietmar Thönnes freut sich über eine arbeitsreiche Zeit im Rathaus. „Es läuft noch nicht alles rund, aber schon ziemlich oval“, zieht er eine erste Bilanz.

    Es sind arbeitsreiche 100 Tage, die hinter Nottulns neuem Bürgermeister Dr. Dietmar Thönnes liegen. Und er genießt es: „Ich bin es gewohnt, viel und schnell zu arbeiten“, erzählt er im WN-Gespräch. Die Agenda der Themen und Projekte ist lang.

  • Holocaust-Gedenktag

    Di., 26.01.2021

    „Was geschehen ist, kann wieder geschehen“

    Bürgermeister Dr. Dietmar Thönnes legt zum Gedenken an die verschleppten und ermordeten jüdischen Mitbürger an den Stolpersteinen im Nottulner Ortskern eine Blume nieder.

    Zum Jahrestag der Befreiung des Konzentrationslager erinnert die Gemeinde auch an die ehemaligen jüdischen Mitbürgerinnen und Mitbürger, die in die Konzentrationslager deportiert wurden.

  • Glasfaser-Debatte hält an

    Sa., 23.01.2021

    „Technologie der Zukunft“

    Glasfaserrohre warten darauf, verlegt zu werden. Ob im Ortsteil Nottuln ein großflächiger Glasfaserausbau stattfinden wird, ist derzeit weiter offen.

    Die Diskussion über den Glasfaserausbau im Nottuln reißt nicht ab. Bürgermeister Dr. Dietmar Thönnes und Wirtschaftsförderer Christian Driever wollen dazu ab Montag ausführlich auf der Gemeindehomepage Stellung nehmen. Auszüge aus dem Interview gibt es schon jetzt hier zu lesen.

  • Mayors for Peace

    Fr., 22.01.2021

    „Meilenstein auf dem Weg zu Global Zero“

    Klares Bekenntnis zum Verbot und zur Ächtung von Kernwaffen: Am Freitag hängten Bürgermeister Dr. Dietmar Thönnes (l.) und FI-Vorsitzender Udo Hegemann Flaggen mit der Aufschrift „Nuclear weapons are banned“ aus den Fenstern des Nottulner Rathauses.

    Die Gemeinde Nottuln hat am Freitag zusammen mit der Friedensinitiative Nottuln das Inkrafttreten des Atomwaffenverbotsvertrages begrüßt. Am Rathaus wehten daher besondere Flaggen.

  • Einbringung des Haushaltsentwurfs 2021

    Mi., 20.01.2021

    Der Weg wird länger

    Beim Haushalt der Gemeinde Nottuln geht es um viel Geld.

    Die vorgeschlagene Anhebung des Grundsteuer-B-Hebesatzes von 590 auf 644 Prozentpunkte kann möglicherweise vermieden werden. Bürgermeister Dr. Dietmar Thönnes ist nach Rückmeldungen aus der Politik sehr zuversichtlich.

  • Kommunalpolitik unter Corona-Bedingungen

    Mi., 20.01.2021

    Ratssitzung „in verschlankter Form“

    Viel Platz an den Tischreihen im Forum des Gymnasiums: der Gemeinderat tagte am Dienstagabend in kleiner Besetzung, um das Infektionsrisiko zu minimieren.

    Die Verwaltung plant derzeit, alle kommenden Sitzungen der Fachausschüsse, die in die Lockdown-Zeit fallen, abzusetzen. „Wir wollen nicht die Diskussion stoppen, sondern das Ansteckungsrisiko“, sagte Bürgermeister Dr. Dietmar Thönnes.

  • European Energy Award: Auftaktveranstaltung zum Neustart

    Di., 19.01.2021

    Fortsetzung eines Erfolgsmodells

    Zum EEA-Team gehören (oben v.l.): Michael Diekmann (Gemeindewerke Nottuln, Wasser), EEA-Teamleiterin Petra Bunzel (Klimaschutzbeauftragte der Gemeinde Nottuln), Energieberater Reiner Tippkötter (energielenker), Daniel Krüger (Gemeindewerke Nottuln, Straßen), Nottulns Wirtschaftsförderer Christian Driever, Klaus Scheiler (Friedensinitiative und Klimanetz); (unten v.l.): Dr. Rainer Möllenkamp (FI und Klimanetz), Bürgermeister Dr. Dietmar Thönnes und von der Gemeinde Nottuln Agendabeauftragte Carola König, Lukas Neitsch (Energiemanagement) und Fabian Klemann (Gebäudemanagement).

    Das Ziel ist klar: Die Umwelt- und Klimabilanz der Gemeinde Nottuln soll weiter optimiert werden. Und es geht um den vierten European Energy Award in Gold.

  • Haushaltsentwurf 2021

    Mo., 18.01.2021

    Gemeinde plant Erhöhung der Grundsteuer B

    Müssen die Nottulner eine höhere Grundsteuer B einplanen? Im Haushaltsentwurf schlägt die Verwaltung eine Erhöhung vor, hofft aber, dass es doch noch eine Lösung gibt, diese Steigerung zu vermeiden.

    Möglich, dass die Gemeinde die Grundsteuer B erhöhen muss, um die Neuverschuldung einzudämmen. Oder gibt es doch noch eine andere Lösung?

  • Glasfaserausbau

    Mo., 18.01.2021

    „Nottuln erhält eine zweite Chance“

    In Appelhülsen, Darup und Schapdetten schreitet der Ausbau der Glasfaserinfrastruktur mit großen Schritten voran, nur im Ortsteil Nottuln nicht. Die Deutsche Glasfaser eröffnet noch einmal das Nachfragebündelungsverfahren.

    40 Prozent Anschlusswillige braucht der Investor Deutsche Glasfaser für den Ausbau der Glasfaserinfrastruktur. Der Ortsteil Nottuln hat diese Marke nicht erreicht. Doch jetzt gibt es einen zweiten Anlauf.

  • Pastorskamp

    Di., 12.01.2021

    17 Bäume und eine eigene Bewässerung

    Im Bereich des geparkten VW Up soll das unterirdische Bewässerungssystem verbaut werden. Vom Erfolg dieses Systems überzeugt sind (v.l.): Franz Humberg, Bürgermeister Dr. Dietmar Thönnes, Daniel Krüger, Friederike Marwede, Michael Heumann und Roland Wichmann.

    Fast drei Jahre, nachdem Orkantief „Friederike“ durch den Pastorskamp gejagt ist und dafür gesorgt hat, dass die Gemeinde alle Bäume in der Straße fällen ließ, kommt jetzt eine neue Bepflanzung. Und eine Besonderheit.