Jackson Pollock



Alles zur Person "Jackson Pollock"


  • «New Yorker Schule»

    Fr., 23.09.2016

    Rothko, Pollock und Zeitgenossen in London zur Schau

    Der amerikanische Künstler Jackson Pollockin seinem Haus (1945).

    Mark Rothko und Jackson Pollock schockierten in den 1950er Jahren mit ihrer neuen abstrakten Malerei. Jetzt untersucht eine neue Ausstellung in London Breite und Hintergrund des Abstrakten Expressionismus in den USA.

  • Ausstellungen

    Do., 01.09.2016

    Kunstherbst in Deutschland: Lippensofa und Kalter Krieg

    Das Tizian-Gemälde «Portrait of Cardinal Filippo Archinto» wird im Rahmen der Ausstellung «Hinter dem Vorhang. Verhüllung und Enthüllung seit der Renaissance» in Düsseldorf ausgestellt werden.

    Die Sommerhitze ist vorbei, die Lust an Museumsbesuchen steigt. Kunst von der Renaissance bis zum Kalten Krieg und zur Gegenwart kann man in zahlreichen Ausstellungen im Herbst sehen.

  • Film

    Do., 28.04.2016

    Kunst und Liebe: Doku feiert Peggy Guggenheim

    Ende der 50er Jahre: Peggy Guggenheim hinter einer Skulptur von Louise Nevelson.

    Berlin (dpa) - Im Leben von Peggy Guggenheim (1898-1979) drehte sich alles um moderne Kunst und die Liebe. Als Autodidaktin baute sie eine der bedeutendsten Sammlungen moderner Kunst auf und entdeckte dabei Maler wie Jackson Pollock. In der Liebe hatte sie Ehen und Affären mit bekannten Künstlern und Schriftstellern wie Max Ernst und Samuel Beckett.

  • Film

    Do., 28.04.2016

    Peggy Guggenheim: Ein Leben voller Kunst und Liebe

    Ende der 50er Jahre: Peggy Guggenheim hinter einer Skulptur von Louise Nevelson.

    Sie wurde in eine der reichsten Familien der Welt hineingeboren, aber fühlte sich ihr Leben lang als deren schwarzes Schaf. Peggy Guggenheim interessierte sich nicht für Geld und Business, sondern für Liebe und moderne Kunst - wie eine neue Doku eindrucksvoll zeigt.

  • Museen

    Do., 07.04.2016

    Museen zeigen Hochkarätiges aus privaten Sammlungen

    Ein Besucher betrachtet das Bild «Untitled» von Frank Stella.

    So mancher Museumschef blickt mit Neid auf finanzstarke private Sammler, die ihre Sammlungen beständig vergrößern. Museen können aber auch davon profitieren. Das zeigen Beispiele in Düsseldorf und Essen.

  • Kunst

    Mi., 11.11.2015

    Joan Mitchell in Köln: Kontrastprogramm zum Winter

    Joan Mitchell, Minnesota, 1980.

    Joan Mitchell konnte trinken wie die Männer und auch mindestens so gut malen. Letzteres will jetzt eine große Übersichtsausstellung zu der abstrakten Expressionistin in Köln unter Beweis stellen.

  • Ausstellungen

    Do., 05.11.2015

    Wiederentdeckt: Agnes Martins Bilder der Ruhe und Stille

    «Untiteld» aus dem Jahr 2002 von Agnes Martin.

    Sie war eine Frau, Einzelgängerin, und entzog sich immer wieder dem Männer-dominierten New Yorker Kunstbetrieb: Agnes Martin steht im Schatten der heute berühmten US-Abstraktionskünstler. Elf Jahre nach ihrem Tod wird ihr Werk wiederentdeckt - das war längst überfällig.

  • Kunst

    Do., 14.05.2015

    Auktionsrekorde für Rauschenberg und Freud bei Christie's

    Der Chef von Christie's, Jussi Pylkkaenen, versteigerte am Montag das teuerste Bild aller Zeiten: einen Picasso.

    New York (dpa) - Nach der Sensation mit einem Rekord-Picasso am Montag geht es bei den Frühjahrsauktionen in New York munter weiter mit Millionenverkäufen. Christie's meldete am Mittwochabend Spitzenerlöse für Robert Rauschenberg, Lucian Freud und Hans Hofmann.

  • Bilder aus Israel zu Besuch

    Do., 23.04.2015

    Das Tel Aviv Museum of Art in Berlin

    Im Jahr 1986 erhielt das Museum  in Tel Aviv das Bild „No. 24“ von Mark Rothko als Geschenk.

    Nur wenige Wochen nach der Machtergreifung Hitlers emigrierte Dr. Karl Schwarz nach Palästina. Die Flucht vor den NS-Schergen war indes für den Gründungsdirektor des Jüdischen Museums in Berlin keine Reise ins Ungewisse. Meir Dizengoff, Bürgermeister von Tel Aviv, hatte Schwarz gebeten, in der ersten jüdischen Stadt der Neuzeit ein Museum der Moderne nach europäischen Standards aufzubauen.

  • Kunst

    Mi., 18.03.2015

    Was der frühe Tod aus Künstlern macht

    Dash Snow, Law Stay Away, 2006/2007.

    Baden-Baden (dpa) - Hat er es geahnt, das Schicksal herausgefordert oder gar bewusst herbeigeführt? Sicher ist nur: Bas Jan Ader brach 1975 mit einer Jolle zu einer Atlantiküberquerung auf. Zehn Monate später wurde sein Boot an der irischen Küste angespült. Der Künstler selbst wurde nie gefunden.