Ralf Hagemeier



Alles zur Person "Ralf Hagemeier"


  • Ledder Werkstätten

    So., 27.05.2018

    Zeigen, was sie drauf haben

    Julian Gehrke (rechts), Marcel Mayjohann und Mareike Aßmann haben zum Tag der Begegnung viel Leidenschaft und Kreativität mit der Spray-Dose bewiesen. Das Ergebnis kann sich sehen lassen.

    Wenn die Ledder Werkstätten zum Tag der Begegnung einladen, kommen Tausende von Besuchern auf das Gelände. Im Jahr des 50-jährigen Bestehens ist das nicht anders. Von 5000 Gästen sprechen die Verantwortlichen nach dem Event am Sonntag.

  • Minister Karl-Josef Laumann gratuliert

    Fr., 18.05.2018

    „Wir wollen heute fröhlich feiern“

    Landesminister Karl-Josef Laumann (3. von links) mit der LeWe-Geschäftsleitung, André Ost (6. von links), Werkstattrat, Mitarbeitervertretung und Tecklenburgs Bürgermeister, Stefan Streit (rechts).

    Der Ranghöchste der Gratulantenschar war, keine Frage, Minister Karl-Josef Laumann. Die Wichtigsten aber, daran ließ niemand einen Zweifel, waren die Beschäftigten der Ledder Werkstätten (LeWe). Kein Wunder also, dass ein Großteil von ihnen am Freitag zu den Gästen gehörte, als die Ledder Werkstätten im riesigen Festzelt ihr 50-jähriges Bestehen feierten. Die meisten der über 2000 Beschäftigten und Mitarbeiter aus den 19 Betriebsstätten im Tecklenburger Land hatten sich in Ledde eingefunden, um teilzuhaben an dem Jubiläum. Teilhabe war auch ein Wort, dass sich wie ein roter Faden durch alle Reden zog – und durch das Programm.

  • Ledder Werkstätten

    Mo., 07.05.2018

    Einheitliche Bildungsstandards sind ein Ziel

    Bundesbildungsministerin Anja Karliczek hat die Ledder Werkstätten besucht. Im Gespräch mit Geschäftsführer Ralf Hagemeier (links) und Horst Dölling (Kaufmännischer Leiter) ging es um Bildungschancen für Menschen mit Behinderung.

    Anja Karliczek hat die Ledder Werkstätten besucht. Eineinhalb Stunden Zeit nahm sich die seit März amtierende Bundesministerin für Bildung und Forschung für einen offenen Austausch mit der LeWe-Geschäftsführung. Dabei ging es um Wege in die Werkstatt, Bildungsmöglichkeiten und die Weiterentwicklung von Bildungsangeboten gegangen.

  • Freizeit-, Sport- und Kulturverein der Ledder Werkstätten

    Do., 12.04.2018

    Bandbreite der angebotenen Aktivitäten ist groß

    LeWe-Geschäftsführer Ralf Hagemeier, Stefan Heitkamp, Susanne Hielscher und Marc Rogge vom Vorstand sowie Vereinsgeschäftsführer Heinz Bischoff (von links) präsentieren den Freizeitkalender „Farbtupfer“.

    1520 Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben im vergangenen Jahr an insgesamt 117 Veranstaltungen und Angeboten teilgenommen. Diese Zahlen teilte Heinz Bischoff während der Delegiertenversammlung am Dienstag in Ledde mit. Gegenüber 2016 sei ein weiterer Anstieg der Nutzerzahlen zu verzeichnen, berichtete der Geschäftsführer des Freizeit-, Sport- und Kulturvereins der Ledder Werkstätten (LeWe). Unter dem Vereinsdach gestalten Menschen mit Behinderung ihre freie Zeit.

  • LeWe

    Fr., 19.01.2018

    Eine Tochter für die Ledder Werkstätten

    Notariell beurkundet: Herbert Isken, Ralf Hagemeier und Klaus Hahn (sitzend, von links) freuen sich mit Horst Dölling (Kaufmännischer Leiter), Superintendent André Ost (LeWe-Aufsichtsratsvorsitzender), Marianne Büscher (LeWe-Geschäftsleitung), Konrad Lahmann und Wilma Roderfeld (Förderkreis), Edeltraud Lahmann und Wirtschaftsprüfer Reimond Menke (stehend, von links).

    „Ich möchte allen, vor allem der LeWe-Geschäftsführung, für ihre Geduld danken. Aber wir haben uns die Zeit genommen, unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mitzunehmen. Unter dem Dach der Ledder Werkstätten bringen wir mit der Reha GmbH gute Versorgungsbausteine für die ganze Region ein“, sagte Klaus Hahn.

  • Ledder Werkstätten

    Mo., 04.12.2017

    Respekt vor jedem Menschen

    Die Ledder Werkstätten zeichneten im Rahmen ihrer Adventsfeier Jubilare mit dem Kronenkreuz der Diakonie aus und verabschiedeten Mitarbeiter in den Ruhestand.

    „Wie feiert man 50 Jahre?“ Dass fünf Jahrzehnte vergangen seien, dass die Einrichtung unglaublich gewachsen sei, das allein sei noch kein besonderes Verdienst, sagte Ralf Hagemeier. Anlässlich der Adventsfeier der 520 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter (wovon 374 gekommen waren oder kommen konnten aufgrund ihrer Dienste in den Wohnbereichen) machte sich der Geschäftsführer der Ledder Werkstätten Gedanken über das Jubiläumsjahr: 2018 werden die LeWe 50 Jahre alt, berichtet die Einrichtung.

  • Ledder Werkstätten

    Mi., 18.10.2017

    Mit viel Geduld und Taktgefühl

    Die „Habakuk“-Bandmitglieder, Ralf Hagemeier ((5. von links), Franz-Josef Gude (hinten Mitte) und Horst Dölling (3. von rechts) freuen sich mit Siegfried Hillebrandt (7. von rechts) und seiner Frau Birgitt (mit Blumenstrauß).

    „Wieso ist eigentlich Herr Gude nicht da? Der hat das doch erfunden!“ Peter Miltrup, langjähriger Keyboarder bei „Habakuk“, bemerkt gerade, dass ein Geburtshelfer der LeWe-Band fehlt. Wenig später taucht Besagter, damals Mitarbeiter im Sozialen Dienst, im Fachwerkhaus der Werkstatt in Ledde auf. Doch eigentlich geht es an diesem Vormittag um eine andere Person: um Siegfried Hillebrandt.

  • Ledder Werkstätten

    Mo., 12.06.2017

    Schauen, probieren, miteinander feiern

    Begegnungen verschiedener Art waren in den Ledder Werkstätten möglich. Das reichte vom Gespräch über Mitmach-Aktionen bis zu Musik-Impressionen (Bild links).

    Zum 34. Mal hatten die Ledder Werkstätten zum Tag der Begegnung eingeladen. Hunderte Besucher freuten sich über die vielen Informationen, Spiel- und Unterhaltungsangebote sowie die Möglichkeiten, miteinander ins Gespräch zu kommen.

  • Ledder Werkstätten

    Fr., 09.06.2017

    Enorme Kaufkraft für die Region

    Der Altherrenclub Leeden und Pfarrrerin Ulrike Wortmann-Rotthoff informierten sich über die Ledder Werkstätten.

    Ralf Hagemeier war jetzt zu Gast beim Leedener Altherrenclub. Der Geschäftsführer der Ledder Werkstätten stellte die diakonische Einrichtung vor, die im gesamten Altkreis Tecklenburg tätig ist.

  • LeWe-Rentner feiern „Westfälischen Abend“

    Di., 28.03.2017

    60 Ehemalige sind dabei

    Geschäftsführer Ralf Hagemeier (links) freute sich über die tolle Resonanz aufs erste LeWe-Rentnertreffen und informierte über aktuelle Projekte.

    Es war eine Premiere, der „Westfälische Abend“ für die Rentner der Ledder Werkstätten. Knapp 60 Frauen und Männer waren dabei. Es gab Essen und Trinken, aber auch einiges an Informationen.