Ralf Rothmann



Alles zur Person "Ralf Rothmann"


  • Autorenlesung in der Stiftsbuchhandlung

    Do., 17.09.2015

    Niemand blieb unberührt

    Ralf Rothmann war zu Gast in der Stiftsbuchhandlung. Mit Ausschnitten aus seinem Roman „Im Frühling sterben“ nahm er seine Zuhörer mit in die letzten Kriegswochen.

    Ralf Rothmann ist für eine realistische und doch poetische Schreibweise bekannt. Nun war der gefeierte Autor in Nottuln.

  • Literatur

    Mi., 19.08.2015

    Longlist zum Deutschen Buchpreis steht fest

    Die Longlist für den Deutschen Buchpreis steht.

    Frankfurt/Main (dpa) - Beim Deutschen Buchpreis tritt in diesem Jahr Clemens Setz gegen Jenny Erpenbeck und Ilija Trojanow an. Sie gehören mit ihren neuen Büchern zu den prominentesten Autoren auf der 20 Titel umfassenden Longlist. Der beste deutschsprachige Roman des Jahres wird am 12. Oktober in Frankfurt - am Vorabend der Buchmesse - ermittelt.

  • Literatur

    Mi., 19.08.2015

    Longlist zum Deutschen Buchpreis steht fest

    Frankfurt/Main (dpa) - Im Wettbewerb um den besten deutschsprachigen Roman des Jahres hat die Jury in Frankfurt die Longlist nominiert. 20 Titel können sich Hoffnungen auf den Deutschen Buchpreis am 12. Oktober machen. Unter den Nominierten sind Alina Bronsky, Jenny Erpenbeck, Valerie Fritsch, Steffen Kopetzky, Ilija Trojanow, Ulrich Peltzer, Clemens J. Setz und Feridun Zaimoglu. Nicht dabei sind Ralf Rothmann und Klaus Modick, die beide seit Wochen auf der Bestsellerliste stehen. Die Longlist wird am 16. September auf eine Shortlist von sechs Romanen reduziert.

  • Tipp: Autorenlesung mit Ralf Rothmann

    Mo., 17.08.2015

    Kriegstraumata eines Vaters

    Ausgezeichnet: Ralf Rothmann.

    Am 16. September liest Ralf Rothmann in der Stiftsbuchhandlung aus seinem Erfolgsroman „Im Frühling sterben“.

  • Film

    So., 22.02.2015

    Winkelmann dreht neuen Ruhrpott-Film

    Adolf Winkelmanns jüngstes Projekt läuft an.

    Dortmund (dpa/lnw) - Filmemacher Adolf Winkelmann («Jede Menge Kohle», «Nordkurve») dreht wieder einen Ruhrgebietsfilm. Im Sommer geht es los. In «Junges Licht» erzählt Winkelmann die Geschichte des zwölfjährigen Bergarbeitersohns Julian, der mit den Verlockungen und Gefahren der Erwachsenenwelt konfrontiert wird. Der Kinofilm nach dem gleichnamigen Roman von Ralf Rothmann spielt in den 60er Jahren, als die Schlote der Stahlwerke noch rauchten, die Zigarette nicht als gesundheitsschädlich und die Currywurst als nahrhaft galt. Drehorte sind unter anderem Bottrop und Dortmund.

  • Film

    Fr., 30.01.2015

    Medienstiftung fördert Winkelmann-Film mit Peter Lohmeyer

    Winkelmanns Film spielt im Ruhrgebiet der 1960er Jahre. Foto: B. Thissen/Archiv

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Der neue Film «Junges Licht» von Regisseur Adolf Winkelmann spielt im Ruhrgebiet in einer Bergbausiedlung in den 1960er Jahren: Die Filmstiftung fördert das komplett in NRW inszenierte Projekt über den Abschied einer Kindheit mit 1,1 Millionen Euro. In der Verfilmung des gleichnamigen Romans von Ralf Rothmann spielen Charly Hübner und Peter Lohmeyer mit, teilte die Film- und Medienstiftung NRW am Freitag in Düsseldorf mit. Die Stiftung gab insgesamt 5,7 Millionen Euro für 26 Projekte frei. Der Löwenanteil von 5 Millionen Euro entfiel auf die Förderung von Spielfilmen, in denen Schauspieler wie Martina Gedeck, Henry Hübchen und Milan Peschel mitmachen.

  • Literatur

    Sa., 06.12.2014

    Rothmann bekommt Kulturpreis der Katholiken

    München (dpa) - Der Schriftsteller Ralf Rothmann hat am Freitag in München den Kunst- und Kulturpreis der deutschen Katholiken 2014 erhalten.

  • Auszeichnungen

    Mo., 20.10.2014

    Ralf Rothmann erhält katholischen Kunstpreis

    Bonn (dpa) - Der Schriftsteller Ralf Rothmann erhält den Kunst- und Kulturpreis der deutschen Katholiken.

  • Kultur

    Do., 14.02.2013

    Hölderlin-Preis für Ralf Rothmann

    Kultur : Hölderlin-Preis für Ralf Rothmann

    Bad Homburg (dpa) - Der Schriftsteller Ralf Rothmann erhält den mit 20 000 Euro dotierten Friedrich Hölderlin-Preis der Stadt Bad Homburg. Der in Berlin lebende Autor werde für seine «sprachliche Genauigkeit» geehrt, teilte die Jury mit.

  • Kultur

    Di., 24.04.2012

    Neue Erzählungen von Ralf Rothmann

    Kultur : Neue Erzählungen von Ralf Rothmann

    Berlin (dpa) - Es sind die vertrauten Alltagsfiguren, die auch die neuen Erzählungen von Ralf Rothmann bevölkern: geschiedene Männer, Hilfsarbeiter, einsame Frauen, Lehrlinge, entlassene Strafgefangene und immer wieder Kinder.