Ralf Spanier



Alles zur Person "Ralf Spanier"


  • Frauenfußball | Trainerwechsel bei Fortuna Gronau

    Fr., 07.04.2017

    Ingo Nagel soll es richten

    Am Boden lag Fortuna Gronau nach der 1:3-Heimniederlage gegen den 1. FC Gievenbeck. Am Sonntag beim BSV Heeren will die Mannschaft unter Regie von Ingo Nagel punkten.

    An der Laubstiege schrillen die Alarmglocken. So sah sich der Vorstand von Fortuna Gronau zum Handeln gezwungen, nachdem die 1. Mannschaft in der Frauenfußball-Landesliga eine 1:3-Heimniederlage gegen Schlusslicht 1. FC Gievenbeck kassiert hatte. Die Blau-Schwarzen rutschten auf den vorletzten Rang ab, der am Saisonende zum Abstieg führen wird.

  • Fußball | Landesliga Frauen: Fortuna Gronau - 1. FC Gievenbeck

    So., 02.04.2017

    „Stecken jetzt richtig drin“

    Im Heimspiel gegen Gievenbeck musste Frauenfußball-Landesligist Fortuna Gronau eine bittere 1:3-Heimniederlage hinnehmen und steht nun mächtig unter Druck im Abstiegskampf.

    Das ist doppelt bitter! Mit 1:3 (1:2) verloren die Fortuna-Damen ihr wichtiges Landesliga-Heimspiel an der Laubstiege. Zu allem Überfluss müssen sie zudem in den nächsten Spielen voraussichtlich auch noch auf ihre Torhüterin Michelle Mertens verzichten, die in der ersten Hälfte der Partie während einer unübersichtlichen Situation im Gronauer Sechzehner die Gievenbecker Führung verhinderte, sich dabei jedoch an der Hand verletzte.

  • Fußball | Landesliga Frauen: Fortuna Gronau - 1. FC Gievenbeck

    Sa., 01.04.2017

    Kellerduell an der Laubstiege

    Der Einsatz von Sandra Berg-Pauls für Fortuna Gronau steht noch auf der Kippe. 

    Ja, es geht auch in dieser Partie nur um drei Punkte. Aber zumindest besonders wertvoll können und sollen sie sein für Fortuna Gronaus Fußballerinnen. Denn im Abstiegskampf der Frauen-Landesliga erwartet der Drittletzte am Sonntag um 13 Uhr an der Laubstiege das Schlusslicht. Den 1. FC Gievenbeck will die Mannschaft von Ralf Spanier auf Abstand halten.

  • Fußball Frauen-Landesliga

    So., 26.03.2017

    0:3 – Fortuna war das bessere Team

    Die Fortuna-Frauen mussten in Marl ein unglückliche 0:3-Niederlage hinnehmen. Das Team hatte sich einen Punktgewinn beim Abstiegskontrahenten erhofft.

    Abstiegskampf – für die Fortuna-Frauen keine neue Erfahrung. Das Team war zuversichtlich zum Kontrahenten nach Marl gefahren. Und war die bessere Mannschaft. Marl schoss aber die Tore.

  • Landesliga-Frauen

    Sa., 25.03.2017

    FC Marl - Fortuna Gronau

    Als ein Team wollen die Fortuna-Frauen in Marl auftreten

    Auch geht‘s zum FC Marl. Der Gastgeber hat einen Punkt mehr gesammelt als die Fortuna. Abstiegskampf pur also – nicht für Trainer Ralf Spanier.

  • Landesliga-Frauen

    So., 19.03.2017

    Fortuna ohne Biss

    Drei Treffer steuerte Torjägerin Daniela Karmann (Nr. 25.) für Tabellenführer Gremmendorf zum klaren 4:0-Erfolg bei Fortuna Gronau bei. Die Gastgeberinnen kam am Sonntag in vielen Fällen einen Schritt zu spät oder waren nicht nahe genug bei ihren Gegenspielerinnen.

    Fortuna Gronau erwartete Spitzenreiter Gremmendorf – und war klarer Außenseiter. Die 0:4-Niederlage war für Trainer Ralf Spanier keine Überraschung, wohl aber die Art und Weise.

  • Fußball | Landesliga Frauen: Borussia Emsdetten - Fortuna Gronau

    So., 12.03.2017

    Auftakt geglückt

    Torgefahr ließ Fortuna Gronau wie hier mit Jaqueline Eckelmann nur ganz selten aufblitzen. In Emsdetten hätte die Partie nicht viel länger dauern dürfen. Es reichte noch so gerade zum 0:0 für den Landesligisten.

    Für die Zuschauer war diese Partie sicherlich weniger ein Leckerbissen. Ralf Spanier allerdings rieb sich nach dem Abpfiff genüsslich die Hände. Denn soeben war es seinen Spielerinnen gelungen, einen Punkt beim Landesliga-Sechsten Borussia Emsdetten zu entführen. 0:0 stand es nach 45 Minuten im Walter-Steinkühler-Stadion. 0:0 lautete auch der Endstand. Damit war der Übungsleiter hochzufrieden.

  • Fußball | Landesliga Frauen: Borussia Emsdetten - Fortuna Gronau

    Fr., 10.03.2017

    „Die Mannschaft hat verstanden“

    Zweikämpfe annehmen, dann auch spielerisch überzeugen: Ralf Spanier (kl. Foto), Sandra Berg-Pauls und ihre Mitstreiterinnen freuen sich, dass der Ball endlich wieder rollt.

    Rang zehn. Das liest sich im ersten Moment ja gar nicht so schlecht. Doch solch eine Platzierung beinhaltet auch jede Menge Risiken. Allen voran steckt darin die Gefahr, die Ausgangslage auf die zu leichte Schulter zu nehmen. Fortunas Fußballerinnen liegen in der Landesliga auf Platz zehn. Zwei Konkurrenten hat Gronau zwischen sich und den Abstiegsrängen stehen.

  • Frauenfußball-Landesliga: Ralf Spanier wird Trainer in Hauenhorst

    Di., 07.03.2017

    Der Vorgänger wird der Nachfolger

    Ralf Spanier 

    Nach fünf sportlich erfolgreichen Jahren endet am Ende dieser Spielzeit die Zusammenarbeit zwischen Frauenfußball-Regionalligist Germania Hauenhorst und den Trainerinnen Anja Siegers (Gronau) und Steffi Willmann.

  • Fußball in der Damen-Landesliga

    Di., 28.02.2017

    Bernd Post übernimmt im Sommer Fortuna Gronaus Fußballerinen

    Frauenfußball-Obmann Harry de Wagt (l.) beglückwünscht Bernd Post zur neuen Aufgabe.

    Der Ochtruper Bernd Post trainiert ab der kommenden Saison die Fußballerinnen von Fortuna Gronau. Der 49-Jährige folgt beim Landesligisten auf Ralf Spanier, der nach Beendigung der laufenden Spielzeit aus freien Stücken ausscheidet.