Tag des offenen Denkmals



Alles zum Ereignis "Tag des offenen Denkmals"


  • Tag des offenen Denkmals

    Do., 30.08.2018

    Einblicke in die Welt des Leinens

    Der Webstuhl aus dem Jahr 1870 ist funktionstüchtig. Am Tag des offenen Denkmals wird er vorgeführt.

    Wie in jedem Jahr öffnet der Geschichts- und Heimatverein (GHV) gleich an zwei Tagen zum „Tag des offenen Denkmals“, der Europa weit stattfindet, die obere Etage der Legge für Besucher. Von 11 bis 17 Uhr stehen am Samstag und am Sonntag, 8. und 9. September, im Wechsel neun Mitglieder des GHV für Erklärungen und Antworten zu Aufgaben und Wesen der Legge bereit.

  • „Tag des offenen Denkmals“

    Do., 30.08.2018

    Wanddekor aus dem Jahr 1925 rekonstruiert

    Im restaurierten Treppenhaus des einstigen Emaillierwerk-Leiters Johannes Tovar präsentieren Nicole Wittkemper-Peilert (Denkmalbehörde), Michael Scharf (ADFC), Dr. Alexander Berger (Bürgermeister), Christa Quante-Ottemeier (Stadtbildmacher), Werner Krokor (Gruppe „Kontrast“) und Johannes Epke (Denkmaleigentümer, v.l.) die Anlaufstellen zum „Tag des offenen Denkmals“.

    Der bundesweite „Tag des offenen Denkmals“ rückt am Sonntag, 9. September, auch einige Ahlener Objekte in den Mittelpunkt. Dazu zählen ein Wohnhaus aus dem Jahr 1925, ein altes Trafohäuschen und – wie schon traditionell – Teile der Zeche Westfalen.

  • Sommerfest auf Haus Coerde

    Di., 28.08.2018

    Tag des offenen Denkmals: Sommerfest auf Haus Coerde

    Das Sommerfest auf Haus Coerde mit seinen gepflegten Anlagen ist ein beliebter Treffpunkt.

    Am Tag des offenen Denkmals wird auf Haus Coerde Sommerfest gefeiert – bei jedem Wetter.

  • Tag des offenen Denkmals

    Fr., 24.08.2018

    Spurensuche in der Vergangenheit

    Nicht nur die unter Denkmalschutz stehende und zum Pfarrheim umgebaute Johanneskirche in Telgte, sondern insgesamt 39 Objekte im Kreis Warendorf sind am 9. September beim „Tag des offenen Denkmals“ geöffnet.

    „Entdecken, was uns verbindet“: Das Leitthema des 25. „Tag des offenen Denkmals“ im Kreis Warendorf passte genau zu dem denkmalgeschützten Objekt, in dem das Veranstaltungsprogramm vorgestellt wurde: die profanierte und mittlerweile zum Pfarrzentrum und Räumen für den nahen Kindergarten umgebaute Johanneskirche in Telgte.

  • Tag des offenen Denkmals am 9. September mit Sonderausstellung von Messgewändern

    Mo., 20.08.2018

    400 Jahre alte Hingucker

    Alte Messgewänder werden im Rahmen einer Sonderausstellung beim Denkmaltag präsentiert. Das Programm stellten am Montag die Organisatoren vor.

    Auch wenn sie in den letzten Jahrzehnten in den Schränken und Schubladen der Sakristei ein Schattendasein gefristet haben – entstauben müssen Elisabeth Bussmann und Peter Timmerhues die zum Teil 400 Jahre alten Messgewänder für ihren großen Auftritt nicht.

  • Tag des offenen Denkmals

    Do., 16.08.2018

    Die Modersohns und Haus Kump

    Karlheinz Pötter (r.) und Rudolf Mensinck sind derzeit dabei die Ausstellung zum Denkmaltag im Hof Hesselmann vorzubereiten.

    Am 9. September, dem bundesweiten „Tag des offenen Denkmals“ gibt es auch in Mecklenbeck zwei interessante Angebote, zu denen Jung und Alt eingeladen sind.

  • Tipps für Urlauber

    Mi., 15.08.2018

    Reisenews: Denkmal-Tag, Zugspitz-Wanderweg und Taxi-App

    Im Angesicht schroffer Gipfel: Der neue Spitzenwanderweg in der Zugspitz-Region führt auch durch alpines Gelände.

    Ein neuer Weitwanderweg bereichert die Zugspitz-Region: Natur und alte Bauwerke prägen die 200 Kilometer lange Route. Historische Gebäude besichtigen - dazu ermuntert auch der Tag des offenen Denkmals. Mit einer neuen Taxi-App kommen Uganda-Reisende sicherer ans Ziel.

  • Besonderer Gottesdienst zum Tag des offenen Denkmals

    Di., 14.08.2018

    Turmbesteigung möglich

    Die evangelische Kirche in Ladbergen ist am 9. September Schauplatz eines besonderen Gottesdienstes.

    Die evangelische Kirchengemeinde lädt am Sonntag, 9. September, dem Tag des Offenen Denkmals, zu einem besonderen Gottesdienst ein. Die Predigt zum Thema „Die Kirche spricht zu uns“ wird der Vorsitzende der Stiftung Denkmalwerte Kirchen im Evangelischen Kirchenkreis Tecklenburg, Superintendent i. R. Hans Werner Schneider, halten, heißt es in einer Pressemitteilung.

  • Tag des offenen Denkmals

    Sa., 11.08.2018

    Haus Hülshoff und Stiftshaus sind dabei

    Das Haus Hülshoff in Tecklenburg wurde aufwendig renoviert. Am Tag des offenen Denkmals am 9. September können Interessierte es in Augenschein nehmen.

    Mehr als 7500 historische Baudenkmale, Parks und archäologische Stätten öffnen am 25. Tag des offenen Denkmals am Sonntag, 9. September, ihre Türen. Davon allein rund 1200 in Nordrhein-Westfalen. Das teilt die Deutsche Stiftung Denkmalschutz in Bonn als bundesweite Koordinatorin der Aktion mit. In Tecklenburg sind zwei Gebäude zu finden, die an diesem Tag im Mittelpunkt stehen: Haus Hülshoff und das Stiftshaus in Leeden.

  • Tag des offenen Denkmals

    Mo., 06.08.2018

    „Entdecken, was verbindet“

    Die astromische Uhr im Dom. Hier verbindet sich die Zeit mit Geschichte. Wissenswertes zur Restaurierung des Meisterwerkes gibt es beim Denkmaltag.

    „Sharing heritage – entdecken, was uns verbindet“ - so lautet das Leitthema des Europäischen Kulturerbejahrs 2018. In dieses Thema bettet sich der „Tag des offenen Denkmals“ in Münster am 9. September (Sonntag) ein.