Abfallwirtschaftsbetrieb



Alles zum Schlagwort "Abfallwirtschaftsbetrieb"


  • AWM bauen ausrangierte Telefonzellen um

    Mo., 19.01.2015

    Bücher und Spiele aus der Telefonzelle

    Dass in einer ausrangierten Telefonzelle eine Möglichkeit zur Abfallvermeidung steckt, zeigen die Abfallwirtschaftsbetriebe Münster (AWM) mit ihrem neuesten Angebot. Unter dem Motto „Was der eine nicht mehr benötigt, bringt dem anderen noch viel Freude“ haben sie Telefonzellen zu so genannten Wechselstuben umgebaut.

  • AWM verteilen Jahresvorrat

    Di., 06.01.2015

    Gelbe Säcke für 180 000 Haushalte

    Die AWM verteilen wieder Gelbe Säcke.

    180 000 Haushalte erhalten in diesen Tagen von den Abfallwirtschaftsbetrieben ihren Jahresvorrat an Gelben Säcken. Noch keine beschlossene Sache ist hingegen die Einführung einer Wertstofftonne.

  • Faire Chance verdient

    So., 14.12.2014

    Firma Remondis möchte Müllsortieranlage weiter betreiben

    Für Patrick Hasenkamp, Chef der Abfallwirtschaftsbetriebe Münster (AWM), war es offensichtlich schon beschlossene Sache. Im Wirtschaftsplan für 2015 hat er vorsorglich zusätzliche Stellen festgeschrieben, um ab dem 1. Juni die Müllaufbereitungsanlage in Coerde übernehmen zu können.

  • Politik drängt: „Je günstiger, desto besser“

    Fr., 12.12.2014

    FDP sympathisiert mit Remondis, SPD mit den AWM

    Wer soll künftig die Müllaufbereitungsanlage in Coerde betreiben – die Abfallwirtschaftsbetriebe Münster (AWM) oder die Firma Remondis?

  • Neue Stellen auf den Recyclinghöfen

    Di., 09.12.2014

    Bürgerantrag: Keine neuen Stellen

     

    Der Münsteraner Oswald Grommes möchte verhindern, dass die Abfallwirtschaftsbetriebe vier neue Mitarbeiter einstellen.

  • Recyclinghof Kinderhaus

    Mi., 19.11.2014

    Recyclinghof ist gering ausgelastet

    Eine Öffnung am Freitagnachmittag könnte eine Alternative zum Donnerstagvormittag werden.

    Änderung der Öffnungszeiten soll geprüft werden

  • Münster setzt stärker auf Müllverbrennung

    Di., 21.10.2014

    Auf der Deponie ist es eng geworden

    Ein Teil des Mülls, der in der Aufbereitungsanlage in Coerde sortiert wird, wandert künftig in die Müllverbrennung außerhalb von Münster.

    Im Entsorgungszentrum der Abfallwirtschaftsbetriebe in Coerde kündigen sich umfachreiche Veränderungen an. Die Müllaufbereitungsanlage soll umgebaut werden. Das Ziel: Ein Teil des Restmülls, der bislang in die Vergärung gegangen ist, soll verladen und außerhalb von Münster verbrannt werden.

  • Einführung der Wertstofftonne offen

    Mo., 20.10.2014

    Abfallwirtschaftsbetriebe und Duales System können sich nicht einigen

    Die geplante Einführung einer orangenen Wertstofftonne zum 1. Januar 2015 wird von den Abfallwirtschaftsbetrieben Münster (AWM) als „unrealistisch“ eingestuft. Das geht aus einem Bericht hervor, der am Dienstag (21. Oktober) im AWM-Betriebsausschuss vorgestellt werden soll.

  • Deponie-Sanierung nach Unwetter

    Fr., 05.09.2014

    Erdrutsch am Müllberg kostet eine Million

    Blick auf die Zentraldeponie vor dem Erdrutsch. Auf dem stillgelegten Teil sind jetzt riesige Flächen abgesackt.

    Der Erdrutsch am stillgelegten Teil der Zentraldeponie in Coerde hat womöglich teure Konsequenzen. Bis zu einer Million Euro werde die Sanierung kosten, schätzen jetzt die Abfallwirtschaftsbetriebe. Die Erdmassen waren bei dem Starkregen-Unwetter Ende Juli abgesackt. 

  • Bilanz der Abfallwirtschaftsbetriebe

    Mo., 18.08.2014

    10 000 Tonnen Sperrmüll entsorgt

    10 000 Tonnen Sperrgut wurden abgefahren.

    Seit dem Unwetter sind 10 000 Tonnen Sperrmüll entsorgt worden. Dies berichten die Abfallwirtschaftsbetriebe. Normalerweise kommen im ganzen Jahr nur 6000 Tonnen zusammen.