Aquarium



Alles zum Schlagwort "Aquarium"


  • Kinder

    Mi., 30.05.2012

    Trauer um Seehündin Bea

    Kinder : Trauer um Seehündin Bea

    Werft nichts in die Becken zu den Seehunden! Diese Bitte kommt vom Leiter eines Aquariums im Norden Deutschlands. Denn dort war vor kurzem etwas Schlimmes passiert: Eine Seehündin starb, weil sie Geldstücke gefressen hatte.

  • Schulpraktikum in den Niederlanden

    Di., 06.03.2012

    Als „Stagiere“ in Winterswijk und Enschede

    Der eine muss auf einmal den niederländischen Text einer Internetseite über Aquarien ins Deutsche übersetzen. Die andere ist tagtäglich mit den liebevollen Quengeleien holländischer Grundschüler konfrontiert. – Zwei beispielhafte Erfahrungen von Neuntklässlern der Anne-Frank-Realschule, die ihr Praktikum in Holland gemacht haben.

  • Konzert

    Mo., 13.02.2012

    Hamburger Quartett Salut Salon gastiert am 25. Februar in der Halle Münsterland

    Münster - Das Ensemble Salut Salon gastiert am 25. Februar um 20 Uhr in der Halle Münsterland (Congress Saal) Der Titel ihres Programms: „Haifisch im Aquarium“.

  • Archiv

    Do., 19.01.2012

    Aquarium für Anfänger: Süßwasserfische am besten

    Archiv : Aquarium für Anfänger: Süßwasserfische am besten

    Bonn (dpa/tmn) - Für unerfahrene Tierhalter ist ein Süßwasseraquarium am besten geeignet. Denn hierfür ist nicht ganz so viel Hintergrundwissen nötig. Über das richtige Klima im Wasserbecken und die geeignete Futtersorte müssen aber auch Anfänger Bescheid wissen.

  • Sogar ein Scheich gehört zur Kundschaft

    Fr., 30.12.2011

    Jungunternehmer Ingmar Kröger und Michael Jahn haben viel Erfolg mit ihrem Aquaristik-Geschäft

    Auch nach Weihnachten gibt es für Ingmar Kröger und Michael Jahn immer noch viel zu tun. „Aquaristik ist ein bisschen ein Saisongeschäft“, erzählt Ingmar Kröger. In den Wintermonaten mit den langen Abendstunden finden Fischliebhaber meistens viel Zeit, das eigene Aquarium auf Vordermann zu bringen – oder sich überhaupt erst mal eines anzuschaffen.

  • Verschwörung im Aquarium

    Mi., 07.12.2011

    „Freuynde und Gaesdte“ zeigen im Zoo Zeha Schröders Solo „Vernes Mörder Ich“

    Sein Gesicht spiegelt sich in der dicken Scheibe des Aquariums, die er immer wieder mit den Handflächen berührt. Ein Schwarzer Pacu zieht vorbei mit großen Augen, ein Leopard-Antennenwels verharrt mit seinen langen Fühlern vor der gläsernen Front. Ein Stechwels dümpelt gelangweilt vor sich her, zu groß für das kleine Becken. Sie verleihen den wirren Worten von Gaston Verne Nachdruck: Wer will so schon leben? In einer Welt, die am Reisbrett geplant wird, über den eigenen Kopf hinweg?

  • Die „Zauberflöte“ im „Aquarium“

    Mi., 16.11.2011

    Oper für Kinder in der Martinus-Schule

    „Pa-pa-pa-pa-pa-pa Papagena“ – „Pa-pa-pa-pa-pa-pa Papageno“ Angela Mitterhofer und Günther Zerbes singen sich an, fassen sich an den Händen, geben sich einen Eskimo-Nasen-Kuss – und begeistern die Kinder der St.-Martinus-Grundschule mit Mozarts „Zauberflöte“. Anlässlich seines 20-jährigen Bestehens hat der Förderverein der Schule für einen zweitägigen Workshop die Kinderoper Papageno aus Wien nach Nottuln geholt. „Super“, war Fördervereinsvorsitzende Claudia Schwich angesichts der positiven Reaktion der Kinder hochzufrieden.

  • Eine Leiche im Allwetterzoo

    Di., 15.11.2011

    Georg Beining stellt sein Krimi-Debüt „Cyprinus auratus“ vor

    Albtraum im Aquarium des Allwetterzoos: Im Amazonasbecken, zwischen Stechrochen, Welsen und Guppys, schwimmt ein toter Mann. Ein Fall für die Kriminalpolizei. Allerdings nicht im wahren Leben. Die Leiche im Fischbecken ist Gegenstand der Ermittlungen im allerersten Allwetterzoo-Krimi, geschrieben von Georg Beining. Der 63-jährige Autor aus Südlohn-Oeding stellte sein Krimi-Debüt gestern vor.

  • Die Welt der Fische in 801 Aquarien

    Fr., 11.11.2011

    Bisheriger Großhandel an der Hansalinie öffnet ab heute auch für einzelne Kunden

    Elegant schlängelt sich der Motoro Stachelrochen durch das Wasser. Sichtbar für jedermann, denn Charlie, so sein Name, lebt nicht etwa in den Tiefen des Meeres, sondern in einem Aquarium. Das Becken teilt er sich mit Gustav, einem Gabelbart Arowana. Die beiden Süßwasserzierfische sind nur zwei von unzähligen Sorten, die in Ascheberg an der Hansalinie 38 zu Hause sind. Denn hier hat Frank Müller seinen Zierfischgroßhandel. 801 Aquarien reihen sich in der großen Halle aneinander und lassen die Besucher, die den Weg hier hin finden in eine andere Welt abtauchen. Wohlige Wärme empfängt sie – 25 Grad zeigt das Thermometer. Die Wasserpumpen verursachen ein melodiöses Geräusch, dass durch seine Monotonie beruhigend wirkt.

  • Ascheberg

    Fr., 11.11.2011

    Die Welt der Fische in 801 Aquarien