Beruf



Alles zum Schlagwort "Beruf"


  • So geht's

    Fr., 17.03.2017

    Als Azubi zum Botschafter für den eigenen Beruf werden

    Azubis können Schülern am besten erklären, wie ihr Alltag im Unternehmen aussieht. Wer Lust dazu hat, kann sich als Botschafter bewerben.

    Wie läuft eine Ausbildung wirklich ab? Kaum jemand kann das so gut erklären, wie Jugendliche, die gerade in der Ausbildung sind. Sie können deshalb als Ausbildungsbotschafter in Schulen gehen. Davon profitieren nicht nur die Schüler, sondern auch sie selbst.

  • Technik oder Pflege?

    Di., 14.03.2017

    «Equal Pay Day»: «Frauenberufe» liegen in Bezahlung hinten

    Frauen verdienen immer noch weniger als Männer. Doch die Unterschiede schwinden langsam.

    Mehr Frauen in technische Berufe. Das wird häufig als Lösung für die Gehaltsunterschiede zwischen den Geschlechtern vorgeschlagen. Doch warum werden bestimmte Berufe überhaupt höher entlohnt?

  • Messe „Berufe begreifen“ in der Ochtruper Stadthalle

    Fr., 10.03.2017

    Schüler lassen sich auf dem Weg in die Arbeitswelt inspirieren

    Jede Menge Informationen und Ideen für ihren beruflichen Werdegang sammelten die Neuntklässler von Haupt- und Realschule bei der Messe „Berufe begreifen“ in der Stadthalle. Die Jugendlichen konnten dort viele Berufe ausprobieren.

    Zahlreiche Neuntklässler der Haupt- und Realschule nutzten am Donnerstag das Angebot der Messe „Berufe begreifen“ in der Ochtruper Stadthalle, um in die Arbeitswelt hinein zuschnuppern. Dort präsentierten sich 42 Betriebe aus Ochtrup und Umgebung.

  • Hauptschule Ochtrup

    Mi., 08.03.2017

    Jugendliche zu Besuch in der Firma Woltering

    Verkaufsleiter Ralf Hesping führte die Schüler durch das Unternehmen Woltering.

    Berufe praxisnah erleben stand jetzt für einige Hauptschüler auf dem Stundenplan. Sie besuchten die Firma A. Woltering.

  • Berufsinformationstage eröffnet

    Mo., 06.03.2017

    Für den Beruf brennen

    Auftakt für die BIT 2017 (v.l.): Dr. Thomas Dorsel (Lions Club), Chefredakteur Ralf Geisenhanslüke, Dr. Norbert Nottebaum (Rotary Club), Stefan Wittenbrink (Präsident Lions Club), Harald Lehmkühler (Lions Club) und Christoph Hess (Rotary).

    Die Berufsinformationstage bieten ein breites Spektrum an Berufen, macht Gebrauch davon“, appellierte Dr. Norbert Nottebaum vom Rotary Club an die Schüler. Bis zum 16. März können sich Schüler der Klasse zehn bis zwölf aus dem ganzen Kreis über verschiedene Berufsfelder informieren. „Wir haben ursprünglich mit 200 Besuchern und vier Informationsabenden angefangen, heute kommen 1200 bis 1300 Schüler zu den acht Veranstaltungsabenden“, freute sich Dr. Thomas Dorsel vom Lions Club Warendorf.

  • Berufserkundungsprojekt „Berufe begreifen“

    Sa., 04.03.2017

    42 Betriebe präsentieren sich in der Stadthalle

    Ganz praktisch ausprobieren können die Jugendlichen im Rahmen des Projekts „Berufe begreifen“ in der Stadthalle verschiedene Ausbildungsberufe.

    Die Vielzahl der Ausbildungsberufe ist für Jugendliche schwer überschaubar und die Möglichkeiten, berufliche Tätigkeiten im Alltag zu beobachten und Kontakte zu Firmen vor Ort zu knüpfen, nicht besonders groß. Da kommt das Berufserkundungsprojekt „Berufe begreifen“ gerade recht. Die nächste Auflage findet am Donnerstag (9. März) in der Stadthalle in Ochtrup statt.

  • Zum Thema

    Sa., 04.03.2017

    Firmen beim Projekt „Berufe begreifen“

    Praxis Prof. Dr. Gesenhues und Partner, Verbund-Sparkasse Emsdetten/Ochtrup, Zimmerei Hoffstedde & Hüntemann GbR, Tombült GmbH, Bundeswehr Materialdepot Och­trup, Bundeswehr Ausbildungswerkstatt Rheine, Karriereberatungsbüros der Bundeswehr Rheine, Provinzial Versicherungen Hillejan-Beckmann, Stadtwerke Ochtrup, Alte Stadt-Apotheke, Steffers GmbH & Co KG, Friseursalon „Haarscharf“, Bäckerei Manuel Bäumer, Blumenfachgeschäft Grave, Agentur für Arbeit Steinfurt, Ostendorf GBR, DRK-Kindergarten, Kindergarten „Der kleine Prinz“, Hauptzollamt Münster, Carl Schmale GmbH & Co KG, Wischemann Kunststoff GmbH, Zahnärztekammer Westfalen-Lippe, Bothorn Optik, Kreishandwerkerschaft Seinfurt-Warendorf, Handwerkskammer Münster, Martin & Michael Hüning Malerbetrieb GbR, Barmer/GEK Steinfurt, HS Schräder Qualitätsfutter, Finanzamt Steinfurt, Volksbank Ochtrup AG, Hewing GmbH, Elektro-Albers, Alte Michaelschule – Akademie für Gesundheitsberufe, Huls Orthopädietechnik, Spedition Nellen & Quack, Krabbe Garten- und Landschaftsbau GmbH & Co. KG, Woltering & Musholt Ingenieurgesellschaft mbH, Modehaus Huesmann e.K., Debeka Versicherungen, Alfred Woltering GmbH & Co KG, Albaad Deutschland GmbH, Mirotec Glas- und Metallbau sowie M+E Info-Truck.

  • Serie „Mein Beruf“: Hilla Sommer hat ihre Berufung gefunden

    Sa., 04.03.2017

    Mädchen für (fast) alles

    Ihr Schreibtisch ist der Bereich, von wo aus Hilla Sommer schaltet und waltet. Nach anderen Anstellungen hat sie vor 25 Jahren im Geschäft Bitter ihre Berufung gefunden.

    Hilla Sommer arbeitet seit mittlerweile 25 Jahren bei „Orthopädie-Schuhtechnik Bitter“. Eigentlich hat die 58-Jährige eine Ausbildung zur Zahnarzthelferin absolviert. Damals wurde sie schon früh mit den organisatorischen Aufgaben einer Arztpraxis vertraut gemacht. Nach der Familienpause fand sie ihre Berufung.

  • Langsames Internet im Außenbereich

    Mi., 01.03.2017

    „Brieftauben wären schneller“

    Warten auf schnelles Internet: Friedhelm Stork, Manfred Bovenschulte, Anja Wilde, Bernd Riedemann und Ewald Schulte-Laggenbeck (von links). .

    Formulare über Formulare, Meldungen, Berichte – der Beruf des Landwirts hat sich gewandelt. Ohne Büro, Computer und vor allem Internet läuft gar nichts mehr. Und genau da hakt es.