Dreharbeit



Alles zum Schlagwort "Dreharbeit"


  • Ruhe und Gelassenheit

    Do., 01.12.2016

    Schauspieler Pierre Niney findet Haie hypnotisierend

    Ruhe und Gelassenheit : Schauspieler Pierre Niney findet Haie hypnotisierend

    Früher hatte er Angst vor Haien, aber durch die Dreharbeiten zu einem Film über den Meeresforscher Jacques Cousteau hat Pierre Niney seine Meinung geändert.

  • Julia Jacob dreht in Ahlen

    Fr., 25.11.2016

    Forum als Filmatelier

    Julia Jacob führt die Kamera bei den Dreharbeiten in der Fritz-Winter-Gesamtschule zum Film „Ahlener Geschichten“ hochkonzentriert und fokussiert.

    „Ahlener Geschichten“ ist der Titel eines Films, den Julia Jacob zurzeit dreht – unter anderem in der Fritz-Winter-Gesamtschule.

  • Kluftingerkrimi

    Mi., 23.11.2016

    Herbert Knaup würde gerne mal auf einer Berghütte leben

    Kluftingerkrimi : Herbert Knaup würde gerne mal auf einer Berghütte leben

    Herbert Knaup geht wieder auf Verbrecherjagd. Er ist im Ersten gleich zweimal als Kommissar Kluftinger zu sehen. Die Dreharbeiten im Allgäu haben bei Knaup Kindheitserinnerungen geweckt - und den Wunsch, einmal alle Jahreszeiten auf einer einsamen Berghütte zu erleben.

  • Dreharbeiten für neue Folgen

    Di., 22.11.2016

    Es weihnachtet bei Wilsberg

    In einer Drehpause posierten Passanten mit Leonard Lansink (l.) für Selfies.

    Gleich zwei neue Wilsberg-Folgen werden zurzeit in Münster gedreht. Wenige Woche vor Weihnachten machte das ZDF der Filmcrew ein ganz besonderes Geschenk. . .

  • Gronau

    So., 20.11.2016

    Restkarten für „Max kommt!“

    Mülltrennung á la Max: Was es damit auf sich hat, erfahren Besucher der Show am 26. November.

    Nanu – Mäxe am Straßenrand in blauen Abfallsäcken? Was soll das denn? Bei Dreharbeiten für die nächste Ausgabe der regionalen Talk- und Comedy-Show „Max kommt!“ entstand dieser Schnappschuss. Was genau er zeigt, wird am Veranstaltungsabend (26. November) in der Bürgerhalle erläutert – natürlich auf ganz „maximale“ Weise. Neben interessanten Gesprächen mit Gästen gibt es Musik und den Jahresrückblick in Video-Clips. Ihren Besuch haben zudem der bekennende Eperaner Tönne Speckmann (Otto Lohle) und Kalle Kaminski (Klaus Wiedau) angekündigt. Der kauzige Hausmeister des Rathauses hat dem Vernehmen nach Probleme damit, zusammen mit dem Rathaus als Denkmal abgestempelt zu werden. Restkarten für die Show in der Bürgerhalle (Einlass ab 18.30 Uhr, Beginn 20 Uhr) sind noch im Haus der Stadtwerke an der Laubstiege und bei der Volksbank-Hauptstelle in der Neustraße zu erwerben.

  • Eine Weihnachtsgeschichte

    Mi., 09.11.2016

    Dan Stevens verwandelt sich in Charles Dickens

    Dan Stevens wird den jungen Charles Dickens verkörpern.

    Der Dezember ist der perfekte Monat für Dreharbeiten, wenn es um Weihnachten geht.

  • Medien

    Di., 08.11.2016

    Krebs hat Mariele Millowitsch bis in die Träume verfolgt

    Die Schauspielerin Mariele Millowitsch.

    Hamburg (dpa) - Ihre Rolle als Krebspatientin hat Schauspielerin Mariele Millowitsch weit über die Dreharbeiten hinaus beschäftigt. «Ich habe den Film noch eine ganze Zeit mit mir herumgetragen», sagte sie der Zeitschrift «auf einen Blick». «Ich habe tatsächlich von Krankheit geträumt. So die klassischen Träume. Dass man einfach weglaufen will, aber man steckt fest.» In ihrem neuen Film «Mama geht nicht mehr», den das ZDF am Donnerstag (10. November, 20.15 Uhr ) zeigt, spielt die 60-Jährige eine unheilbar an Krebs erkrankte Frau.

  • Mariele Millowitsch

    Di., 08.11.2016

    Vom Thema Krebs bis in die Träume verfolgt

    Mariele Millowitsch hat von schwerer Krankheit geträumt - und konnte nicht weglaufen.

    Die Schauspielrin verkörpert in der Tragikomödie «Mama geht nicht mehr» eine dem Tode geweihte Frau. Nach Ende der Dreharbeiten habe sie den Film noch längere Zeit mit sich herumgetragen, erzählt sie.

  • Dreharbeiten zu „Klappe zu, Affe tot“ gestartet

    Mo., 07.11.2016

    Plötzlich hat Thiel eine Tochter

    Axel Prahl mit seiner vermeintlichen Film-Tochter, gespielt von Janina Fautz.

    Die beiden könnten auch im echten Leben Vater und Tochter sein. Axel Prahl und Janina Fautz gehen unfassbar harmonisch miteinander um, drücken sich und lachen, wie am Montag bei den Dreharbeiten für Münster-"Tatort" Nummer 31 zu beobachten war.

  • Der weiße Äthiopier

    Mo., 31.10.2016

    Jürgen Vogel hält Religion für wichtig

    Jürgen Vogel hat neue Einsichten gewonnen.

    Bei Dreharbeiten in Äthiopien hat der Schauspieler nicht nur Einblicke in eine andere Kultur bekommen, auch die Bedeutung des Glaubens zeigte sich für Jürgen Vogel in einem neuen Licht.