Landwirtschaft



Alles zum Schlagwort "Landwirtschaft"


  • Schwierige Lage in der Landwirtschaft

    Do., 10.03.2016

    Bauern wollen weg vom Pranger

    Mit besserer Öffentlichkeitsarbeit – wie hier 2012 beim „Tag der Landwirtschaft“ in Riesenbeck – wollen die Bauern für ein positiveres Image sorgen.

    Die Landwirtschaft bewegt sich in schwierigem Fahrwasser. Seit Jahren fallen die Preise. Und Themen wie Pflanzengift und Gülle oder Massentierhaltung sorgen regelmäßig für politischen und gesellschaftliche Debatten. Die Bauern sehen sich dabei zu Unrecht an den Pranger gestellt.

  • Landwirtschaft

    Sa., 14.11.2015

    Drohne nimmt Landwirtschaft in den Sucher

    Landwirtschaft : Drohne nimmt Landwirtschaft in den Sucher

    Den Metelener Marco Bodyn und der Ochtruper Marcel Frieler vereinen zwei Hobbys: Große Landwirtschaftliche Maschinen und Videofilmen. Beides kombinierten sie jetzt, und gewinnen Trecker, Mähdrescher und Güllefässer neue Perspektiven ab – auch aus der Luft, mit einer Video-Drohne.

  • Landwirtschaft spendet für Flüchtlinge

    Mo., 02.11.2015

    Eine Investition in die Gesundheit

    Eine Spende in Höhe von 860 Euro überreichten die Vertreter der landwirtschaftlichen Vereine Seppenrades jetzt an den Arbeitskreis Asyl.

    Eine Spende in Höhe von 860 Euro überreichten Vertreter der landwirtschaftlichen Organisationen Seppenrades dem Arbeitskreis Asyl. Das Geld stammt zu einem Teil aus dem Erlös eines Frühstücks, das Landfrauen, Landjugend und der Ortsverein nach der Messe zum Erntedankfest im Don-Bosco-Haus zubereitet und angeboten hatten, sowie der Kollekte während des Gottesdienstes in der Pfarrkirche St. Dionysius.

  • Landwirtschaft und Tierwohl

    Mi., 14.10.2015

    Homöopathie für Rind und Schwein

    Damit Homöopathie bei Tierärzten stärker Einzug hält und zum Beispiel auch Kühe ganzheitlich versorgt, schult die Agrar- und Veterinär-Akademie in Horstmar-Leer regelmäßig Fachkräfte aus dem Münsterland und darüber hinaus.

    Fortbildungen der Agrar- und Veterinär-Akademie in Horstmar-Leer sind ein Renner. Immer mehr Tierärzte setzen auf alternative Medizin, um zum Beispiel weniger Antibiotika zu verwenden.

  • Landwirtschaft im Check

    Mo., 05.10.2015

    Wenn 140 Zeichen zu wenig sind

    Beim Stallgespräch tauschten sich Thomas Ostendorf, Bernhard Barkmann (beide „Frag den Landwirt“), Matthias Wolfschmidt (Foodwatch), Andreas Brinker (Landvolkshochschule Oesede) und Martin Rücker (Foodwatch) aus.

    Wie werden die Tiere gehalten? Welche Landwirtschaft will die Gesellschaft in Zukunft haben? Verbrauchervertreter von Foodwatch unterhielten sich jetzt mit heimischen Landwirten.

  • Landwirtschaft 2.0.

    Di., 29.09.2015

    Dunkle Wolken über den Höfen

    Erntekrone: Johann Prümers (4.v.l.), Thomas Kubendorff (Mitte), Dr. Klaus Effing (4.v.r.), Silvia Laurenz (3.v.r.) erfreuen sich mit Landwirten und Landfrauen an den Früchten heimischer Felder.

    Wie geht es der Landwirtschaft in der Region? Wie läuft das Wechselspiel zwischen dem Kreis (als Behörde) und den Bauern? Ein wichtiger Gradmesser ist alljährlich die Verleihung der Erntekrone im Kreishaus Steinfurt.

  • Landwirtschaft

    Fr., 21.08.2015

    Die Wege sind alle konventionell

    Landwirtschaft : Die Wege sind alle konventionell

    Metelens Bauern setzten allein auf konventionelle Landwirtschaft. Alternative Vermarktungsstrategien gibt es vor Ort nicht. Warum das so ist, erklärten zwei Landwirte aus der Vechtegemeinde.

  • Landwirtschaft und Gewerbebetriebe: Björn Schilling strebt gemeinsamen Dialog an

    Do., 13.08.2015

    Flächenkonflikt gewinnt an Schärfe

    Die Lengericher Wirtschaft prägen nicht nur Industrie- und Handwerksunternehmen, auch landwirtschaftliche Betriebe tragen erheblich zur Wertschöpfung bei. Bürgermeisterkandidat Björn Schilling (SPD) hat sich bei der Berkemeier GbR in Exterheide informiert, mit welchen Herausforderungen landwirtschaftliche Betriebe in Lengerich konfrontiert werden. Das teilt der SPD-Ortsverein mit.

  • Flächenverbrauch

    Do., 23.07.2015

    Landwirtschaft verliert 500 Fußballfelder

     

    500 Fußballfelder misst die Fläche, die der Landwirtschaft seit 1996 verloren gegangen ist.

  • Wissenschaft

    Mi., 22.07.2015

    Landwirtschaft deutlich älter als bisher angenommen?

    Bereits vor 23 000 Jahren wurden Wildvarianten verschiedener Getreidesorten, wie Hafer, Gerste oder Emmer von Menschen geerntet und verarbeitet.

    Vor etwa 12 000 Jahren begann der Mensch damit, Pflanzen abzubauen. Aber Versuche mit der Kultivierung von Getreide starteten schon 11 000 Jahre früher. Das zeigt eine Studie aus Israel.