Raketenangriff



Alles zum Schlagwort "Raketenangriff"


  • Konflikte

    Do., 03.07.2014

    Israel bewegt Truppen

    Tel Aviv (dpa) - Israels Armee lässt die Muskeln spielen: Nach dauernden Raketenangriffen aus dem Gazastreifen setzen sich Bodentruppen in Richtung Süden in Bewegung. Auch Reservisten werden eingezogen. Die Lage erinnert an die Stimmung vor dem letzten großen Schlagabtausch zwischen Israel und der im Gazastreifen herrschenden Hamas im November 2012. Auch damals waren Truppen an den Rand des Küstenstreifens verlegt worden, letztlich kam es aber nicht zu einer Bodenoffensive.

  • Konflikte

    Do., 03.07.2014

    Israel verlegt Bodentruppen an den Rand des Gazastreifens

    Tel Aviv (dpa) - Nach fortwährenden Raketenangriffen aus dem Gazastreifen verlegt Israels Armee zusätzliche Truppen an den Rand des Palästinensergebiets. «Wir bewegen Truppen», bestätigte Armeesprecher Peter Lerner am Donnerstag.

  • Konflikte

    So., 22.06.2014

    Raketenangriffe aus dem Gazastreifen auf den Süden Israels

    Jerusalem (dpa) - Militante Palästinenser haben nach Angaben der israelischen Armee erneut Raketen aus dem Gazastreifen auf Israel abgefeuert. Mindestens zwei von ihnen seien in der Regionalverwaltung Scha'ar HaNegev niedergegangen, teilte ein Militärsprecher mit. Berichte über Schäden lagen demnach nicht vor. Die Lage in der Region ist äußerst angespannt. Seit der Entführung dreier israelischer Jugendlicher im Westjordanland vor rund anderthalb Wochen gehen israelische Soldaten massiv gegen die radikalislamische Palästinenserorganisation Hamas vor.

  • Wahlen

    Sa., 14.06.2014

    Fünf Kinder bei Angriff während Stichwahl in Afghanistan getötet

    Kabul (dpa) - Bei einem Raketenangriff in der ostafghanischen Provinz Chost sind während der Stichwahl für das Präsidentenamt fünf Kinder getötet worden. Fünf weitere Menschen seien verletzt worden, als eine Rakete in einem Wohnhaus eingeschlagen sei, heißt es. Die Taliban haben Anschläge und Angriffe bei der Stichwahl angekündigt. Trotz der Drohungen wollen viele Menschen ihre Stimme abgeben. Vor Wahllokalen bildeten sich Schlangen. Bei der Stichwahl tritt Ex-Außenminister Abdullah Abdullah gegen den früheren Finanzminister Aschraf Ghani an.

  • Konflikte

    Do., 13.03.2014

    Weitere Raketenangriffe aus dem Gazastreifen auf Israel

    Tel Aviv (dpa) - Militante Palästinenser haben erneut vier Raketen aus dem Gazastreifen auf Israel abgefeuert. Das teilte die israelische Armee mit. Gestern hatte die militante Palästinenserorganisation Islamischer Dschihad binnen weniger Stunden nach eigenen Angaben 130 Raketen in Richtung Israel abgefeuert. Dort schlugen nach Angaben der Armee mindestens 60 der Geschosse ein. Es waren die schwersten Angriffe seit 2012. Als Reaktion auf den Raketenbeschuss flog die israelische Luftwaffe Angriffe auf Ziele im Gazastreifen.

  • Konflikte

    Do., 13.03.2014

    Schwere Raketenangriffe trüben Camerons Israel-Besuch

    Angriffe torpedieren die Friedensbemühungen des britischen Premiers Cameron. Foto: Abir Sultan

    Jerusalem/Gaza (dpa) - Israel ist zum Ziel der massivsten Raketenangriffe aus dem Gazastreifen seit Ende 2012 geworden. Laut israelischer Armee schlugen am Mittwoch mindestens 30 Geschosse in grenznahen Regionen ein.

  • Konflikte

    Mi., 12.03.2014

    Nach Raketenbeschuss bombt Israel im Gazastreifen

    Tel Aviv (dpa) - Nach den massiven Raketenangriffen aus dem Gazastreifen hat Israel mit der Bombardierung militärischer Ziele in der Enklave am Mittelmeer begonnen. Bisher seien sechs Einrichtungen im Norden, im Zentrum und im Süden des Gebiets mit insgesamt 16 Luft-Boden-Raketen beschossen worden, teilten die Behörden im Gazastreifen mit. Zuvor hatten schon israelische Panzer in den Gazstreifen geschossen. Opfer habe es nicht gegeben, weil alle angegriffenen Anlagen rechtzeitig geräumt worden seien.

  • Konflikte

    Mi., 12.03.2014

    Heftige Raketenangriffe aus dem Gazastreifen auf Israel

    Tel Aviv (dpa) - Bei den schwersten Angriffen seit mehr als einem Jahr haben militante Palästinenser aus dem Gazastreifen Dutzende Raketen auf Israel abgefeuert. Über Opfer wurde erst einmal nichts bekannt. Zehntausende Israelis mussten bei Vorwarnzeiten von teilweise nur wenigen Sekunden in Bunkern Schutz suchen. Die militante Palästinenserorganisation Islamischer Dschihad bekannte sich zu den Angriffen. Sie seien die Vergeltung für die Tötung von drei ihrer Kämpfer durch eine israelische Rakete, sagte ihr Sprecher.

  • Konflikte

    Di., 11.02.2014

    Nach weiterem Raketenangriff: Israel bombardiert im Gazastreifen

    Gaza (dpa) - Israel hat auf Raketenangriffe aus dem palästinensischen Gazastreifen erneut mit Luftangriffen reagiert. Es seien zwei militärische Ziele im Zentrum und im Norden der Enklave am Mittelmeer getroffen worden, teilte die Armee mit. Kurz zuvor hatten militante Palästinenser erneut eine Rakete auf Süd-Israel abgeschossen. Die im Gazastreifen herrschende radikal-islamische Hamas spricht Israel zwar das Existenzrecht ab, versucht aber offenbar zugleich, Splittergruppen von Angriffen auf Israel abzuhalten. Israel sieht aber die Hamas in der Verantwortung, die Angriffe zu stoppen.

  • Konflikte

    So., 29.12.2013

    Raketenangriff aus dem Libanon: Israel feuert zurück

    Ein israelischer Soldat am Einschlagsort einer der Raketen. Foto: Ancho Gosh/Jini Photos

    Tel Aviv/Beirut (dpa) - Israel hat am Sonntag auf Raketenangriffe aus dem Libanon mit massivem Artilleriefeuer reagiert. Es seien Dutzende Granaten auf den libanesischen Abschussort abgefeuert worden, bestätigte eine Armeesprecherin in Tel Aviv.