Tiefpunkt



Alles zum Schlagwort "Tiefpunkt"


  • Medien

    Sa., 04.10.2014

    ARD Quotensieger - Gottschalk/Jauch auf Tiefpunkt

    Gebannt verfolgt die Senioren-Tippgemeinschaft die Ziehung der Lottozahlen. Foto: ARD Degeto/Arvid Uhlig

    Berlin (dpa) - Lotto hat eine magische Anziehungskraft - selbst im Fernsehen. So entschieden sich am Freitagabend die meisten Fernsehzuschauer für den ARD-Film «Die letzten Millionen».

  • Handball

    Do., 04.09.2014

    Meister THW Kiel von der Rolle - «Wird Monate dauern»

    Dem Kieler Trainer Alfred Gislason schwant eine längere Durststrecke. Foto: Carsten Rehder

    Meister Kiel schwächelt: vier Spiele, zwei Niederlagen. Das kennt man vom Seriensieger nicht. Der vorläufiger Tiefpunkt wurde in Balingen erreicht. Was kommt jetzt? Kann Trainer Gislason das Ruder herumreißen?

  • Tennis

    Mo., 25.08.2014

    Federer vor US Open fast wieder der Alte

    Der Maestro ist zurück: Roger Federer gehört bei den US Open wieder zu den ganz großen Favoriten. Foto: Tannen Maury

    Vor einem Jahr erlebte Roger Federer bei den US Open den Tiefpunkt seiner Karriere. Aus im Achtelfinale, die unbarmherzige Branchenwertung führte ihn nur noch auf Platz sieben. Nun zählt der Doppel-Zwillings-Papa plötzlich wieder zu den ganz großen Favoriten.

  • Fußball

    So., 17.08.2014

    Mainz-Trainer Hjulmand unter Druck

    Kasper Hjulmand muss seine Mainzer für die Bundesliga fit bekommen. Foto: Thomas Eisenhuth

    Die Bundesliga-Saison hat noch nicht einmal begonnen, da ist die Stimmung in Mainz bereits am Tiefpunkt. Nach dem peinlichen Aus in Tripolis scheiterten die Rheinhessen auch noch im DFB-Pokal. Für den neuen Trainer wird es ungemütlich.

  • Fußball

    Sa., 16.08.2014

    Mainz nach Pokal-Aus unter Druck

    Der Mainzer Trainer Kasper Hjulmand kommt in Erklärungsnot - Chemnitz jubelt. Foto: Thomas Eisenhuth

    Die Bundesliga-Saison hat noch nicht einmal begonnen, da ist die Stimmung in Mainz bereits am Tiefpunkt. Nach dem peinlichen Aus in Tripolis scheiterten die Rheinhessen am Freitag auch noch im DFB-Pokal.

  • Handball

    Mi., 25.06.2014

    Deutscher Handball vor der Zerreißprobe

    Der deutsche Handball ist am Tiefpunkt angekommen. Foto: Jens Wolf

    Sportlich ist der deutsche Handball schon am Tiefpunkt angekommen. Nun droht ein Streit der «Alphatiere» in den unterschiedlichsten Positionen und Gremien. Nach dem Aus von Martin Heuberger als Bundestrainer hat der DHB immer noch keinen Nachfolger gefunden.

  • Fußball

    Fr., 20.06.2014

    England nach historischem WM-Aus «am Tiefpunkt»

    Steven Gerrard wird gegen Uruguay zur Symbolfigur der englischen Misere. Foto: Tolga Bozoglu

    So schlimm war's lange nicht mehr: Erstmals seit 56 Jahren fliegt England schon in der WM-Vorrunde raus. Nach dem 1:2 gegen Uruguay bezieht Englands Trainer Roy Hodgson heftige mediale Prügel. Selbst das Zittern mit Italien half nichts mehr.

  • Handball

    So., 15.06.2014

    Handballer am Tiefpunkt: Heuberger zum Rapport

    Die deutschen Handballer nach der Niederlage gegen Polen. Foto: Jens Wolf

    Die deutschen Handballer haben zum dritten Mal nach Olympia 2012 und der EM in diesem Jahr ein Großereignis verpasst. Damit ist auch die Zukunft von Bundestrainer Heuberger offen. Am Mittwoch muss er beim DHB zum Rapport. Allerdings gibt es Lobeshymnen auf seine Arbeit.

  • Frankreich will Fiasko von 2010 vergessen machen

    So., 25.05.2014

    Raus aus „Zizous“ Schatten

    Noch immer allgegenwärtig: Frankreichs ehemaliger Fußball-Star Zinédine Zidane. 1998 führte er die Blauhemden auf den Weltmeister-Thron.

    Jedes große Fußball-Land hat seinen Tiefpunkt: Brasilien das Achtelfinal-Aus 1990 in Italien gegen den Erzfeind Argentinien, Deutschland seine Schmach von Córdoba 1978 gegen den Intimus Österreich – warum also sollte die Grande Nation da hinterherhinken? Obgleich der Auftritt Frankreichs bei der WM 2010 in Südafrika neben dem sportlichen Offenbarungseid an Peinlichkeit wohl nicht mehr zu überbieten ist. 

  • Fußball

    Di., 20.05.2014

    Tiefpunkt: Nur noch zwei Zweitliga-Teams aus NRW

    Mit dem Abstieg von Arminia Bielefeld in die 3. Liga spielen nur noch zwei Clubs aus NRW in der 2. Bundesliag. Foto: Friso Gentsch

    Düsseldorf (dpa) - Die Fußball-Fans in Nordrhein-Westfalen können sich nächste Saison nur noch auf wenige Zweitliga-Derbys freuen. Durch den Abstieg von Arminia Bielefeld aus der 2. Fußball-Bundesliga hat die Spielklasse aus NRW-Sicht einen historischen Tiefststand erreicht.