Verdienstorden



Alles zum Schlagwort "Verdienstorden"


  • Verdienstorden für Helmut Goebel

    Mi., 09.01.2013

    Mecklenbecker wird in Polen geehrt

    Helmut Goebel

    Eine große Ehre wird am morgigen Freitag dem Mecklenbecker Helmut Goebel zuteil: Dem 87-Jährigen wird im niederschlesischen Klodzko (Glatz) der Verdienstorden der Klasse V. der Republik Polen verliehen.

  • NRW

    Fr., 07.12.2012

    Ministerpräsidentin verleiht 14 Landesverdienstorden

    NRW : Ministerpräsidentin verleiht 14 Landesverdienstorden

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Ministerpräsidentin Hannelore Kraft (SPD) hat in Düsseldorf den Verdienstorden des Landes Nordrhein-Westfalen an 14 Persönlichkeiten verliehen. Zu den Geehrten gehörten Fußballerin Fatmire «Lira» Bajramaj und Henning Walter Krautmacher von der Kölner Band «Höhner» sowie mehrere Politiker und sozial engagierte Menschen. In ihrer Laudatio sagte Kraft laut Redetext: «Ihr ehrenamtlicher Dienst, den Sie auf ganz individuelle Art und Weise leisten, trägt dazu bei, dass unser Land ein lebens- und liebenswertes Land ist und bleibt.» Die Auszeichnung soll Bürger aus allen gesellschaftlichen Gruppen für außerordentliche Verdienste um die Allgemeinheit würdigen. Bislang haben ihn mehr als 1400 Menschen erhalten.

  • NRW

    Fr., 07.12.2012

    Ministerpräsidentin verleiht 14 Landes-Verdienstorden

    NRW : Ministerpräsidentin verleiht 14 Landes-Verdienstorden

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Ministerpräsidentin Hannelore Kraft (SPD) verleiht heute in Düsseldorf den Verdienstorden des Landes Nordrhein-Westfalen an 14 verdiente Persönlichkeiten. Die Auszeichnung würdigt Bürger aus allen gesellschaftlichen Gruppen für außerordentliche Verdienste um die Allgemeinheit. Zu den Geehrten gehören die Fußballerin Fatmire «Lira» Bajramaj, Henning Walter Krautmacher von der Kölner Band «Höhner» sowie mehrere Politiker und sozial Engagierte. Der Landesverdienstorden wurde vor 26 Jahren vom damaligen Ministerpräsidenten Johannes Rau angeregt. Bislang haben ihn mehr als 1400 Menschen erhalten.

  • NRW

    Sa., 01.12.2012

    Gauck zeichnet Ehrenamtler aus

    Düsseldorf (dpa/lnw)- Zum Tag des Ehrenamts am 5. Dezember zeichnet Bundespräsident Joachim Gauck an diesem Montag in Schloss Bellevue in Berlin 26 Ehrenamtler mit dem Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland aus. Aus Nordrhein-Westfalen nehmen Manuel Storkebaum aus Fröndenberg und Sabine Zaun aus Herscheid die Auszeichnung entgegen. Beide engagieren sich unter anderem im Bereich Jugendarbeit. Die Ordensträger kommen aus allen Bundesländern und sind zwischen 27 und 75 Jahren alt. In ihrer Freizeit setzen sie sich für soziale, kulturelle, kirchliche, sportliche oder integrationspolitische Belange ein.

  • NRW

    Mi., 14.11.2012

    Verdienstorden für Berthold Beitz

    NRW : Verdienstorden für Berthold Beitz

    Essen (dpa/lnw) - Berthold Beitz ist mit dem Verdienstorden des Landes Mecklenburg-Vorpommern ausgezeichnet worden. Ministerpräsident Erwin Sellering (SPD) ehrte den Kuratoriumsvorsitzenden der Krupp-Stiftung am Mittwoch in der Villa Hügel in Essen. Der 99-jährige Beitz zeigte sich sichtlich gerührt über die höchste Ehrung, die das Bundesland zu vergeben hat. Beitz, der sich mit einem knappen «vielen Dank» äußerte, wurde 1913 im vorpommerschen Zemmin südlich von Greifwald geboren und wuchs in der Region auf. Die Krupp-Stiftung hat auf seinen Wunsch Vorpommern und dort besonders die Stadt Greifwald finanziell unterstützt.

  • Heinz Pawlinsky erhält Verdienstmedaille

    Fr., 09.11.2012

    Ehre, wem Ehre gebührt

    Heinz Pawlinsky erhält Verdienstmedaille : Ehre, wem Ehre gebührt

    Für sein außerordentliches ehrenamtliches Engagement wurde Sozialdemokrat Heinz Pawlinsky am Freitag die Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland verliehen.

  • Große Auszeichnung

    Mo., 22.10.2012

    „Sie verdienen großen Respekt“

    Große Auszeichnung : „Sie verdienen großen Respekt“

    Josef Koners war sichtlich gerührt. Aus den Händen von Konrad Püning erhielt er das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland – verliehen von Bundespräsident Joachim Gauck.

  • „Einmal im Leben“

    Fr., 19.10.2012

    Bruderschaft St. Josef ehrt Bundesschützenkönig Wolfgang Liedtke mit dem kleinen Verdienstorden

    „Einmal im Leben“ : Bruderschaft St. Josef ehrt Bundesschützenkönig Wolfgang Liedtke mit dem kleinen Verdienstorden

    Wolfgang Liedtke hat an diesem Abend kaum eine ruhige Minute. Hier schüttelt ihm jemand die Hand, dort wird er umarmt, da macht jemand ein Foto. Der Trubel ist groß bei dem Empfang, den die Schützenbruderschaft St. Josef für ihren Bundeskönig ausrichtet. Gut 100 Personen waren zu dem Empfang im Pfarrzentrum St. Josef gekommen, darunter auch Abordnungen der Schützenbruderschaft St. Wilhelmi und des Heideclubs Brüningheide.

  • Verdienstorden NRW

    Fr., 24.08.2012

    Roland Kaiser – ein Star mit sozialer Ader

    Verdienstorden NRW : Roland Kaiser – ein Star mit sozialer Ader

    Die Geehrten waren hochkarätig. Mit Christa Thoben, Michael Vesper und Andreas Pinkwart standen allein drei Staatsminister a.D. auf der Bühne im Düsseldorfer Präsidentenschlösschen. Doch wohl keiner erreichte die Popularität des Wahlmünsteraners Roland Kaiser. Ministerpräsidentin Hannelore Kraft zeichnete gestern 18 Bürger mit dem Verdienstorden des Landes aus. Mal was Neues, sagte der Schlagerstar vorab den WN: „Das ist für mich eine große Auszeichnung.“

  • NRW

    Do., 23.08.2012

    Kraft verleiht Verdienstorden des Landes

    NRW : Kraft verleiht Verdienstorden des Landes

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Ministerpräsidentin Hannelore Kraft (SPD) verleiht am Freitag um 15.00 Uhr in Düsseldorf den Verdienstorden des Landes Nordrhein-Westfalen an 17 Persönlichkeiten. Mit der Auszeichnung sollen Bürger aus allen gesellschaftlichen Gruppen für außerordentliche Verdienste um die Allgemeinheit gewürdigt werden. Zu den Geehrten gehören dieses Mal der Schlagersänger Roland Kaiser aus Münster und die Sängerin Maite Kelly aus Köln. Auch mehrere ehemalige Landesminister werden ausgezeichnet. Der Landesverdienstorden wurde vor 26 Jahren vom damaligen Ministerpräsidenten Johannes Rau angeregt. Bislang haben ihn etwa 1400 Menschen erhalten.