FDP



Alles zur Organisation "FDP"


  • Telekommunikation

    Mo., 22.04.2019

    Kritik an hohen 5G-Auktionserlösen

    Mainz (dpa) - Die unerwartet hohen Staatseinnahmen aus der Versteigerung von 5G-Mobilfunkfrequenzen stoßen auf scharfe Kritik. In seltener Einigkeit monierten Vertreter der FDP, der Grünen und der Gewerkschaft Verdi, dass den Mobilfunkfirmen dadurch weniger Geld zur Verfügung stehe. Das könnte ein Bremsklotz sein beim anstehenden Netzausbau. 5G sei komplettes Neuland, der Ausbau werde aufwendig und teuer - umso unverständlicher sei es, dass die Unternehmen dann noch viel zahlen müssen, sagte Verdi-Fachmann Christoph Heil. «Jeder Euro ist wichtig, der in der Branche bleibt.»

  • Wenig Bereitschaft

    So., 21.04.2019

    Kaum Interesse der Länder an eigenen Missbrauchsbeauftragten

    Johannes-Wilhelm Rörig, der Unabhängige Beauftragte für Fragen des sexuellen Kindesmissbrauchs, steht neben Franziska Giffey (SPD), Familienministerin.

    Der Missbrauchsbeauftragte der Bundesregierung hat die Länder aufgefordert, eigene Stellen nach seinem Vorbild einzurichten. Die Reaktionen dürften ihn nicht zufrieden stellen.

  • Umfrage

    So., 21.04.2019

    Union fällt auf Jahrestief - AfD stärkste Kraft im Osten

    Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU).

    Berlin (dpa) - Die Union ist im «Sonntagstrend» für «Bild am Sonntag» auf den tiefsten Wert in diesem Jahr gefallen. In der Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Emnid büßten CDU/CSU im Vergleich zur Vorwoche zwei Punkte auf 28 Prozent ein.

  • Wahlen

    So., 21.04.2019

    Union fällt auf Jahrestief - AfD stärkste Kraft im Osten

    Berlin (dpa) - Die Union ist im «Sonntagstrend» für «Bild am Sonntag» auf den tiefsten Wert in diesem Jahr gefallen. In der Emnid-Umfrage büßten CDU/CSU im Vergleich zur Vorwoche zwei Punkte auf 28 Prozent ein. Die Grünen dagegen legten zwei Punkte zu und sind mit 19 Prozent nun allein zweitstärkste Kraft. SPD und AfD gewinnen jeweils einen Punkt, sie kommen auf 18 und 13 Prozent. Die Linke verharrte bei 9 Prozent, die FDP verlor einen Punkt und steht bei 8 Prozent. Im Osten zeichnet sich im «Sonntagstrend» ein anderes Bild: dort ist die AfD mit 23 Prozent stärkste Kraft. Dahinter folgen die CDU und die Linke.

  • Billiger als Büroboten

    Sa., 20.04.2019

    Digitalministerin verteidigt Rohrpost im Kanzleramt

    Preiswerter als zusätzliche Büroboten: die Rohrpost.

    Die gute alte Rohrpost tut im Bundeskanzleramt noch ihren Dienst. Ganz im Gegensatz zur FDP meint Digitalstaatsministerin Bär: Funktioniert doch prima und kostet nicht viel.

  • Gesellschaft

    Sa., 20.04.2019

    NRW prüft eigenen Beauftragten gegen Kindesmissbrauch

    Gesellschaft: NRW prüft eigenen Beauftragten gegen Kindesmissbrauch

    Kaum eine Woche ohne neue Meldungen über sexuelle Gewalt an Kindern. NRW stellt alle Kinderschutzstrukturen auf den Prüfstand. Braucht das Land einen speziellen Beauftragten, um Minderjährige effektiver vor Missbrauch zu bewahren?

  • Fast 30 Jahre nach der Wende

    Fr., 19.04.2019

    Linke will neuen Untersuchungsausschuss zur Treuhand

    Dietmar Bartsch: «Das Treuhand-Trauma ist nicht überwunden».

    Die Treuhand - Symbol für einen «brutalen Kapitalismus» nach der Wende? Die Linke will das umstrittene Wirken der früheren Superbehörde neu aufrollen. Der Vorstoß kommt wenige Monate vor wichtigen Landtagswahlen im Osten. Aus der Union kommt Kritik.

  • Fraktionen und Ratsmitglieder äußern sich zur Sandstraße

    Do., 18.04.2019

    Einbahnstraße fällt bei einer Umfrage durch

    Aus dem Archiv ein Beleg für wildes Parken auf der Sandstraße.

    Mit dem Scheinwerfer auf die Fußgängerzone und dem „Nein“ des Rates dazu ist das Verkehrsgutachten zur Sandstraße erst einmal wieder zur Seite gelegt worden. Was sagt der Rat dazu? Welche Schulnoten gibt er dem Gutachten und den Ideen?

  • Neuer Ärger bei der FDP

    Do., 18.04.2019

    Berens erstattet Anzeige

    Jörg Berens

    Eigentlich gab es rundum Grund für Optimismus. Der Kreisparteitag der zuletzt von zahlreichen Krisen und Konflikten geschüttelten FDP in Münster verströmte vor einer Woche Aufbruchstimmung. Doch muss man dieses Positive offensichtlich mit Fragezeichen versehen: Unserer Redaktion liegen Screenshots eines angeblichen What´s-App-Chats vor, in dem der Kreisvorsitzende Jörg Berens mit einem FDP-Mitglied über seine Unzufriedenheit mit der Sitzung des Kreishauptausschusses vor zwei Wochen geschrieben und über einzelne Parteimitglieder gelästert haben soll. 

  • FDP: „Europa-Talk“

    Mi., 17.04.2019

    Visionen formulieren

    Beim „Europa-Talk“ stellten die FDP-Kandidaten für die Europawahl, Gregor Schäfer (l.) und Moritz Körner (2.v.l.), ihre Ideen für die künftige Europapolitik vor.

    Über Europa und wie die FDP es sich vorstellt sprachen am Dienstagabend Moritz Körner und Gregor Schäfer. Beide wollen ins Europa-Parlament einziehen.