RB Leipzig



Alles zur Organisation "RB Leipzig"


  • Fußball

    Sa., 25.05.2019

    FC Bayern München gewinnt zum 19. Mal den DFB-Pokal

    Berlin (dpa) - Der FC Bayern München ist zum 19. Mal DFB-Pokalsieger. Die Mannschaft von Trainer Niko Kovac besiegte RB Leipzig am Samstag in Berlin mit 3:0 (1:0) und sicherte sich damit das Double aus deutscher Fußball-Meisterschaft und Pokal.

  • DFB-Pokalfinale

    Sa., 25.05.2019

    FCB beginnt ohne Robben und Ribéry - Martínez für Goretzka

    Javi Martínez ersetzt den verletzten Nationalspieler Leon Goretzka.

    Berlin (dpa) - Der FC Bayern München tritt im DFB-Pokalfinale gegen RB Leipzig mit der erwarteten Startformation an.

  • Fußball

    Sa., 25.05.2019

    Bayern beginnen ohne Robben und Ribéry

    Berlin (dpa) - Der FC Bayern München tritt im DFB-Pokalfinale gegen RB Leipzig am Samstagabend mit der erwarteten Startformation an. Die Routiniers Arjen Robben und Franck Ribéry sitzen bei ihrem letzten Pflichtspiel für den deutschen Fußball-Rekordchampion im Berliner Olympiastadion zunächst auf der Ersatzbank. Auf den offensiven Außenbahnen beginnen Kingsley Coman und Serge Gnabry. Den verletzten Nationalspieler Leon Goretzka ersetzt im defensiven Mittelfeld Javi Martínez. Kapitän Manuel Neuer stehtsechs Wochen nach seiner Wadenverletzung erstmals wieder im Tor.

  • DFB-Pokalfinale

    Sa., 25.05.2019

    Magath traut Leipzig viel zu - «Kovac macht es gut»

    Felix Magath traut RB Leipzig im DFB-Pokalfinale gegen den FC Bayern einen Erfolg zu.

    Aschaffenburg (dpa) - Der ehemalige Bayern-Trainer Felix Magath traut RB Leipzig im DFB-Pokalfinale gegen die favorisierten Münchner einen Erfolg zu.

  • Vor Pokalfinale

    Sa., 25.05.2019

    Friedliche Begegnung der Fans im Zentrum Berlins

    Mehrere Stunden vor dem Anpfiff des DFB-Pokalfinals haben sich im Zentrum Berlins Fans beider Teams versammelt.

    Berlin (dpa) - Mehrere Stunden vor dem Anpfiff des DFB-Pokalfinals zwischen Bayern München und RB Leipzig haben sich im Zentrum Berlins Fans beider Teams versammelt.

  • DFB-Pokalfinale

    Sa., 25.05.2019

    18:0 für Bayern: «Schwerstmöglicher Gegner» für RB Leipzig

    Bayern-Trainer Niko Kovac will mit seinem Team auch den DFB-Pokal gewinnen.

    Das 76. DFB-Pokalfinale bietet eine Premiere. Erstmals ist RB Leipzig dabei, Rekordchampion FC Bayern dagegen zum 23. Mal. «Viel Mut» braucht der Herausforderer. Einige Akteure stehen im Fokus: Neuer, Werner und natürlich Rib und Rob, die in Berlin Abschied nehmen.

  • DFB-Pokalfinale

    Sa., 25.05.2019

    Hummels: Riesiger Bayern-Wille für Pokalsieg gegen Leipziger

    Mats Hummels fiebert dem Anpfiff des DFB-Pokalfinals gegen Leipzig mit einer hohen Erwartungshaltung entgegen.

    Berlin (dpa) - Ex-Weltmeister Mats Hummels vom FC Bayern München fiebert dem Anpfiff des DFB-Pokalendspiels gegen RB Leipzig mit einer hohen Erwartungshaltung entgegen.

  • Fußball

    Sa., 25.05.2019

    FC Bayern und RB Leipzig kämpfen um den DFB-Pokal

    Berlin (dpa) - Eine Woche nach dem Gewinn der deutschen Fußball-Meisterschaft peilt der FC Bayern München das Double an. Gegner im Finale des DFB-Pokals am Abend im Berliner Olympiastadion ist RB Leipzig. Die Sachsen haben zum ersten Mal das Endspiel erreicht. Für sie geht es zehn Jahre nach der Vereinsgründung um den ersten Titelgewinn. Bei den Bayern wird Manuel Neuer nach sechs Wochen Verletzungspause wieder im Tor stehen. Die Leipziger können mit der bestmöglichen Elf antreten.

  • Top-Stürmer

    Fr., 24.05.2019

    RB Leipzig will neuen Versuch bei Werner starten

    Timo Werner steht noch bei RB Leipzig unter Vertrag.

    Leipzig (dpa) - RB Leipzig will bei der Hängepartie um die Zukunft von Nationalstürmer Timo Werner noch mal in die Offensive gehen.

  • Bayern-Boss

    Fr., 24.05.2019

    Rummenigge: Kovac-Verbleib von «niemand infrage gestellt»

    Karl-Heinz Rummenigge ist der Vorstandsvorsitzende des FC Bayern München.

    Berlin (dpa) - Bayern Münchens Vorstandsvorsitzender Karl-Heinz Rummenigge hat Gerüchten über eine angeblich erwogene Trennung von Trainer Niko Kovac widersprochen.