Martin Botzenhardt



Alles zur Person "Martin Botzenhardt"


  • Kriminalität

    Mi., 16.08.2017

    «Westfälisches Pferdestammbuch»: Ermittlungen eingestellt

    Münster (dpa/lnw) - Die Staatsanwaltschaft Münster hat Ermittlungen gegen den Verein des «Westfälischen Pferdestammbuchs» eingestellt. Nach Angaben von Oberstaatsanwalt Martin Botzenhardt von Mittwoch sind keine Hinweise auf strafrechtliche Vergehen gefunden worden. Wegen des Verdachts der Untreue und der Steuerhinterziehung hatte das Amtsgericht Münster im Mai 2017 Räume des Vereins durchsuchen lassen, wie die Züchtervereinigung vor vier Monaten auf ihrer Internetseite selbst mitgeteilt hatte. Die Tageszeitung «Die Glocke» hat bereits über die Einstellung der Ermittlungen berichtet.

  • 27-Jähriger in U-Haft

    Fr., 14.07.2017

    Tatverdächtiger gesteht: Ex-Freundin getötet und Wohnung angezündet

    Foto: Feuerwehr Beckum

    Die Feuerwehr rückt aus, um einen Brand zu bekämpfen – und entdeckt beim Einsatz eine Leiche. Eine Woche nach dem grausigen Fund ist der Tatablauf weitgehend klar.

  • Kriminalität

    Fr., 14.07.2017

    Nach Fund von Frauenleiche in Beckum: Ex-Freund gesteht Tat

    Ein Blaulicht leuchtet.

    Beckum (dpa/lnw) - Eine Woche nach dem Fund einer Frauenleiche in Beckum im Münsterland hat der 27 Jahre alte Ex-Freund die Tat gestanden. Der Mann habe ausgesagt, seine 22 Jahre alte Freundin zunächst erwürgt und dann die Wohnung in Brand gesteckt zu haben, erklärte Oberstaatsanwalt Martin Botzenhardt am Freitag in Münster. «Als Motiv für seine Handlung nannte er seine Enttäuschung über die verschmähte Liebe.» Die Staatsanwaltschaft habe Untersuchungshaft angeordnet.

  • Vorwürfe von Tierschutz-Aktivisten

    Fr., 14.07.2017

    Strafanzeige gegen Landwirtschaftsministerin Schulze Föcking

    Vorwürfe von Tierschutz-Aktivisten : Strafanzeige gegen Landwirtschaftsministerin Schulze Föcking

    Die „Albert Schweitzer Stiftung für unsere Mitwelt” hat bei der Staatsanwaltschaft Münster Strafanzeige gegen NRW-Landwirtschaftsministerin Christina Schulze Föcking eingereicht. 

  • Noch keine Anzeigen gegen Schulze-Föcking

    Do., 13.07.2017

    Nach Videos aus Schweinestall: Staatsanwalt prüft Anfangsverdacht

    Noch keine Anzeigen gegen Schulze-Föcking : Nach Videos aus Schweinestall: Staatsanwalt prüft Anfangsverdacht

    Münster/ Düsseldorf - Die Vorwürfe gegen die amtierende NRW-Landwirtschaftsministerin Christina Schulze-Föcking beschäftigen jetzt auch die Staatsanwaltschaft in Münster. Die Behörde prüfe, ob ein Anfangsverdacht für einen Verstoß gegen das Tierschutzgesetz vorliege, sagte Oberstaatsanwalt Martin Botzenhardt.

  • Verdächtiger in ärztlicher Behandlung

    Do., 13.07.2017

    Bislang nicht vernehmungsfähig

    In diesem Haus in Beckum hat der 27-jährige Julian B. wahrscheinlich zunächst seine Freundin getötet und dann Feuer gelegt.

    Der 27-jährige Julian B., der verdächtigt wird, seine Ex-Freundin in Beckum getötet zu haben, ist bislang nicht vernehmungsfähig.

  • Tiere

    Do., 13.07.2017

    Staatsanwaltschaft prüft Vorwürfe gegen Schweinemast

    Die NRW-Agrarministerin Christina Schulze Föcking (CDU).

    Steinfurt/Düsseldorf (dpa/lnw) - Ein TV-Bericht zur Schweinemast im Betrieb der Familie von NRW-Agrarministerin Christina Schulze Föcking (CDU) hat die Ermittler auf den Plan gerufen. Die Staatsanwaltschaft Münster prüfe, ob ein Anfangsverdacht für einen Verstoß gegen das Tierschutzgesetz vorliege, sagte Oberstaatsanwalt Martin Botzenhardt am Donnerstag der Deutschen Presse-Agentur in Düsseldorf. Dies sei noch kein offizielles Ermittlungsverfahren.

  • Tatverdächtiger gefasst

    So., 09.07.2017

    Schusswechsel bei Festnahme von Julian B.

    In diesem Haus in Beckum hat der 27-jährige Julian B. wahrscheinlich zunächst seine Freundin getötet und dann Feuer gelegt. Seit Freitag war der schwer bewaffnete Tatverdächtige auf der Flucht. Samstagmorgen wurde er von der Polizei gefasst.

    Der 27-jährige Julian B. aus Wadersloh ist gefasst. Der junge Mann war flüchtig. Er wird verdächtigt, seine 22-jährige Exfreundin in Beckum getötet zu haben. Bei einem Schusswechsel mit der Polizei am Samstagmorgen in Wadersloh wurde Julian B. schwer verletzt. Ein Hubschrauber flog ihn später in eine Klinik.

  • Ex-Freundin getötet und Feuer gelegt

    Sa., 08.07.2017

    Schusswechsel bei Festnahme nach Brand und Fund einer Frauenleiche

    Ex-Freundin getötet und Feuer gelegt : Schusswechsel bei Festnahme nach Brand und Fund einer Frauenleiche

    Nach dem Fund einer Leiche bei einem Wohnhausbrand in Beckum wurde der gesuchte 27-Jährige nach einer Schießerei festgenommen. Das bestätigte die Staatsanwaltschaft Münster am Samstag. Der Tatverdächtige 27-Jährige wurde beim Schusswechsel mit den Polizeibeamten schwer verletzt.

  • Polizei fahndet nach Tatverdächtigem

    Fr., 07.07.2017

    Ex-Freundin getötet und Feuer gelegt

    Polizei fahndet nach Tatverdächtigem : Ex-Freundin getötet und Feuer gelegt

    Die Polizei fahndet nach einem 27-Jährigen aus Wadersloh. Mit hoher Wahrscheinlichkeit soll er seine 22-jährige Ex-Freundin getötet haben.