Torsten Lieberknecht



Alles zur Person "Torsten Lieberknecht"


  • Auf Kurs Bundesliga

    Di., 18.10.2016

    Eintracht Braunschweig spielt wie ein Aufsteiger

    Die Braunschweiger haben gespielt wie ein Aufsteiger.

    Wie in der Aufstiegssaison 2012/13 marschiert Eintracht Braunschweig in der 2. Bundesliga souverän vorne weg. Während die Konkurrenz reihenweise patzt, punktet die Mannschaft von Trainer Torsten Lieberknecht konstant.

  • Omladic trifft

    Mo., 17.10.2016

    Braunschweig auf Aufstiegskurs: 1:0 gegen Kaiserslautern

    Der Braunschweiger Nik Omladic (r) feiert seinen Siegtreffer mit Quirin Moll.

    Mit dem 1:0-Erfolg über Kaiserslautern holte Zweitligist Eintracht Braunschweig den siebten Sieg im neunten Match. Der Vorsprung auf Rang drei beträgt bereits fünf Punkte. Kaiserslautern dagegen steckt tief im Keller fest.

  • Fußball

    Mo., 17.10.2016

    Braunschweig besiegt Kaiserslautern 1:0 und baut Tabellenführung aus

    Braunschweig (dpa) - Eintracht Braunschweig hat seine Tabellenführung in der 2. Fußball-Bundesliga ausgebaut. Die Niedersachsen bezwangen zum Abschluss des 9. Spieltags den 1. FC Kaiserslautern ohne Probleme mit 1:0. Mit 22 Punkten hat die Mannschaft von Trainer Torsten Lieberknecht bereits fünf Zähler Vorsprung auf den Tabellendritten Hannover 96. Kaiserslautern bleibt mit sechs Punkten weiterhin auf dem Relegationsrang 16. Nik Omladic erzielte in der 18. Minute mit einem verwandelten Freistoß aus etwa 19 Metern den Siegtreffer.

  • Remis im Spitzenspiel

    Mo., 03.10.2016

    Braunschweig und Hannover geben Zweitliga-Takt vor

    Eintracht Braunschweig erkämpft sich beim 1. FC Heidenheim nach Rückstand einen Punkt.

    Die Spitzengruppe in der 2. Liga wird von Braunschweig und Hannover angeführt. Der Tabellenführer schafft im Topspiel in Heidenheim ein schmeichelhaftes Remis, der Verfolger verschärft die sportliche Krise beim FC St. Pauli.

  • Fußball

    Fr., 23.09.2016

    Fortuna Düsseldorf unterliegt Braunschweig mit 1:2

    Braunschweigs Onel Hernandez (l) und Düsseldorfs Julian Koch im Zweikampf.

    Braunschweig (dpa) - Fußball-Zweitligist Eintracht Braunschweig hat die Tabellenführung ausgebaut. Die Niedersachsen besiegten am Freitag Fortuna Düsseldorf mit 2:1 (2:0) und stehen nach sechs Spielen mit 18 Punkten auf Rang eins vor dem VfB Stuttgart, der nach dem Remis in Bochum 13 Zähler hat. Vor 21 555 Zuschauern im Eintracht-Stadion erzielten Domi Kumbela (30. Minute) und Ken Reichel (33.) mit einem Volleyschuss aus 20 Metern die Treffer für die Mannschaft von Trainer Torsten Lieberknecht. Die Düsseldorfer kamen durch den eingewechselten Jerome Kiesewetter in der 78. Minute nur noch zum 1:2-Anschlusstreffer.

  • Fußball

    Fr., 09.09.2016

    Braunschweig weiter ungeschlagen - 2:0-Sieg in Aue

    Domi Kumbela trifft zum 1:0 für Eintracht Braunschweig.

    Aue (dpa) - Tabellenführer Eintracht Braunschweig bleibt in der 2. Fußball-Bundesliga das Maß der Dinge. Das Team von Coach Torsten Lieberknecht gewann am Freitagabend beim Aufsteiger FC Erzgebirge Aue mit 2:0 (1:0) und ist nach dem vierten Sieg weiter verlustpunktfrei.

  • Fußball

    Mi., 31.08.2016

    Eintracht Braunschweig

    Das neue Logo des Fußball-Zweitligisten Eintracht Braunschweig.

    Der Trainer: Torsten Lieberknecht

  • Fußball

    Mo., 29.08.2016

    Drei Siege: Braunschweigs neue Spieler schlagen gut ein

    Das Team von Trainer Torsten Lieberknecht startete mit drei Siegen in die Saison.

    Kaum ein Experte hat Braunschweig an der Spitze der 2. Bundesliga erwartet. Doch die Eintracht erwischt den besten Start, liegt vor Favorit Hannover 96 und scheint mehr Qualität zu haben als im Vorjahr.

  • Nachrichtenüberblick

    Mo., 29.08.2016

    dpa-Nachrichtenüberblick Sport

    Angeschlagener Schürrle sagt Löw für Fußball-Länderspiele ab

  • Fußball

    So., 28.08.2016

    St. Pauli und Club mit Fehlstart - Braunschweig Spitze

    St. Paulis Trainer Ewald Lienen wartet weiter auf den ersten Saisonsieg.

    Die Traditionsvereine FC St. Pauli und 1. FC Nürnberg stehen wie der erst am Montag spielende 1. FC Kaiserslautern gleich zu Saisonbeginn unter Druck. Nur Spitzenreiter Braunschweig holte alle neun möglichen Punkte.