EU



Alles zur Organisation "EU"


  • Konflikt mit Ungarn und Polen

    Di., 10.11.2020

    Kompromiss im EU-Haushaltsstreit gefunden

    Im Streit über die künftige Ausstattung des langfristigen EU-Haushalts haben die Verhandlungsführer des Europäischen Parlaments und der Mitgliedstaaten einen Kompromiss erzielt.

    Der Streit über das EU-Finanzpaket für die kommenden Jahre ist nach wochenlangen Verhandlungen beigelegt. Bevor die ersten Gelder fließen können, gilt es aber noch, eine andere große Hürde aus dem Weg zu räumen.

  • EU

    Di., 10.11.2020

    Europaparlament und Regierungen erzielen Kompromiss zu EU-Haushalt

    Brüssel (dpa) - Im Streit über die künftige Ausstattung des langfristigen EU-Haushalts haben die Verhandlungsführer des Europäischen Parlaments und der Mitgliedstaaten einen Kompromiss erzielt. Die Einigung sieht unter anderem vor, dass ausgewählte EU-Programme zu Themen wie Forschung, Gesundheit, Jugend und Bildung mit zusätzlichem Geld ausgestattet werden, wie Europaabgeordnete und die deutsche EU-Ratspräsidentschaft am Dienstag bestätigten.

  • EU

    Di., 10.11.2020

    Wettbewerbshüter werfen Amazon Verstoß gegen Kartellvorschriften vor

    Brüssel (dpa) - Der weltgrößte Online-Händler Amazon verstößt nach Einschätzung der EU-Wettbewerbshüter gegen Kartellvorschriften. Dem Unternehmen werde vorgeworfen, nicht-öffentliche Geschäftsdaten von unabhängigen Händlern systematisch für das eigene Einzelhandelsgeschäft zu nutzen, teilte die zuständige EU-Kommission am Dienstag mit.

  • Kritik an Premier Johnson

    Di., 10.11.2020

    Britisches Oberhaus erteilt Brexit-Gesetz wieder Abfuhr

    Im House of Lords sitzen viele Kritiker von Premierminister Boris Johnson. Die Abgeordneten im Unterhaus hatten hingegen mit deutlicher Mehrheit für das Gesetz gestimmt.

    Brexit-Streit auf allen Ebenen: Die Lords im britischen Oberhaus stimmten erneut gegen das umstrittene Binnenmarktgesetz. Für die Regierung ist das Gesetz ein «Sicherheitsnetz», für Kritiker ein Vertragsbruch.

  • Länderspiel

    Di., 10.11.2020

    Tschechien gegen Deutschland unter Corona-Vorzeichen

    Soll das Tor der Tschechen hüten: Jiri Pavlenka darf als einziger Spieler von Werder Bremen ein Länderspiel bestreiten.

    Erstmals seit drei Jahren treffen Deutschland und Tschechien wieder aufeinander. Das Testspiel in Leipzig wird von der Corona-Krise überschattet. Sportlich ist die Begegnung gegen die Mannschaft von Joachim Löw für die «böhmischen Löwen» dennoch ein Höhepunkt.

  • Fragen & Antworten

    Mo., 09.11.2020

    Ausweg aus der Corona-Pandemie? Die Hürden bis zur Impfung

    Ein Mediziner an der Uni Köln geht davon aus, dass es rund tausend Arbeitstage - also vier Jahre - dauern würde, rund 60 Millionen Menschen in Deutschland zu impfen.

    Wer wird in der Corona-Pandemie zuerst geimpft? Es ist wichtig, diese Frage zu klären. Zumal ein Impfstoff für Europa am Montag ein Stück weiter auf dem Weg zur breiten Nutzung in der Bevölkerung gerückt ist.

  • Am Ende der Geduld

    Mo., 09.11.2020

    EU führt neue Strafzölle auf US-Produkte ein

    Die EU erhebt wegen der rechtswidrigen Subventionen für den Flugzeugbauer Boeing Strafzölle auf US-Importe.

    Die EU hat offensichtlich wenig Hoffnung, dass eine schnelle Beilegung des transatlantischen Handelsstreits für den künftigen US-Präsidenten Joe Biden hohe Priorität hat. Mit neuen Strafzöllen wird nun Druck gemacht - noch vor dem Machtwechsel im Weißen Haus.

  • Scharfe Kritik

    Mo., 09.11.2020

    Deutsche Rüstungsexporte für 522 Millionen Euro an Türkei

    Kritik an «Waffenexporten» bei einer Demonstration (Archiv). Bisher unterbindet die Bundesregierung nur den Export von Rüstungsgütern an die Türkei, die im Syrien-Krieg eingesetzt werden können. Lieferungen von Gütern für den «maritimen Bereich» werden weiter genehmigt.

    Wegen des Konflikts zwischen Griechenland und der Türkei im östlichen Mittelmeer geraten deutsche Rüstungslieferungen an die türkische Marine immer stärker in die Kritik. Dabei geht es vor allem um ein Projekt.

  • Kommentar

    Mo., 09.11.2020

    Wirtschaftliche Folgen des Biden-Siegs: Protektionismus bleibt

    Vizepräsidentin Kamela Harris und Präsident Joe Biden werden die USA künftig regieren.

    Für die deutsche Wirtschaft ist der Machtwechsel in den USA von enormer Bedeutung. Doch auch mit Joe Biden im Präsidentenamt wird nicht alles rosig.

  • Verkehr

    Mo., 09.11.2020

    Führerschein seit 55 Minuten abgelaufen: Autofahrer gestoppt

    Ein Fahrzeug der Polizei ist im Einsatz.

    Dortmund (dpa/lnw) - Als ihn die Polizei auf der Autobahn bei Dortmund zufällig kontrollierte, war sein Führerschein gerade vor 55 Minuten abgelaufen. Jetzt muss sich ein 30 Jahre alter Autofahrer wegen Fahrens ohne Führerschein verantworten, wie die Polizei am Montag mitteilte. Bei der Kontrolle in der Nacht zum Sonntag habe der Mann seinen ungültigen Ausweis vorgezeigt. Zwölf Monate hätte der bei Oelde in der Nähe von Gütersloh lebende Mann gehabt, um seinen Nicht-EU-Führerschein zu einem deutschen zu machen.