Jens Spahn



Alles zur Person "Jens Spahn"


  • „Haus der kleinen Forscher“: Jens Spahn besucht Kita „Zum Regenbogenland“

    Mo., 27.05.2019

    Der Minister experimentiert mit

    Beim Experimentieren ging den Kindern ein Licht auf. Minister Spahn (M.) mischte mit.

    Batterien, Glühbirnen mit Fassung, Draht und Isoliermaterial – mehr braucht es nicht, um ein kleines Experiment mit den kleinen Forschern durchzuführen. Ehrenamtliche der Gronauer Freiwilligenzentrale entdecken gemeinsam mit den Kleinen den Stromkreis. Mittendrin an diesem Dienstagmorgen: Bundesgesundheitsminister Jens Spahn. Alljährlich am 28. Mai lädt die Stiftung „Haus der kleinen Forscher“ nämlich zum „Tag der Forscher“ ein – besonders angesprochen sind die Bundestagsabgeordneten, die ein „Haus der kleinen Forscher“ in ihrem Wahlkreis besuchen sollen.

  • Gesundheit

    Sa., 25.05.2019

    Umfrage Organspende: Fast 50 Prozent für Widerspruchslösung

    Hannover (dpa) - Fast die Hälfte der Menschen in Deutschland befürwortet die sogenannte Widerspruchslösung bei Organspenden. Dabei gilt jeder Bürger so lang als Organspender, bis er dem ausdrücklich widerspricht. Laut einer Umfrage des Instituts YouGov sprachen sich 47 Prozent der Befragten für diese Lösung aus, 38 Prozent dagegen, 15 Prozent machten keine Angaben. Gesundheitsminister Jens Spahn und SPD-Fraktionsvize Karl Lauterbach sind für die Widerspruchslösung. Eine andere Gruppe von Abgeordneten will, dass alle Bürger mindestens alle zehn Jahre beim Ausweisabholen auf das Thema Organspende angesprochen werden.

  • Experten zeigen sich skeptisch

    Do., 23.05.2019

    Diskussion über geplante Impfpflicht gegen Masern

    Eine Arzthelferin impft in einer Arztpraxis eine junge Patientin mit einer Spritze.

    Kaum jemand bestreitet den Sinn des Impfens gegen hochansteckende Krankheiten. Fast alle Kinder werden in Deutschland gegen Masern immunisiert. Jetzt will die Politik eine Impfpflicht einführen, doch Experten äußern sich auf einem Kongress in Hamburg skeptisch.

  • Digitalisierung in der Medizin

    Mo., 20.05.2019

    Mehr digitale Angebote: Ärzte pochen auf Datenschutz

    Ein Hausarzt spricht während einer Videosprechstunde in seiner Praxis mit einer Patientin.

    Videosprechstunden, Gesundheits-Apps, elektronische Patientendaten - auf die Patienten kommt eine stärker digitalisierte Medizin zu. Der Ärztepräsident fordert dabei Datensicherheit.

  • Parteien

    Sa., 18.05.2019

    Spahn: Impfpflicht gegen «unnötige Gefährdung»

    Berlin (dpa) - Bundesgesundheitsminister Jens Spahn hat seinen Vorstoß für eine Impfpflicht in Kitas, Schulen und Krankenhäusern verteidigt. Impfungen seien eine der größten Errungenschaften der Menschheit», sagte er in Berlin. Dadurch sei es gelungen, Infektionskrankheiten wie die Pocken auszurotten. Bei den Masern als hochansteckende Krankheit sei das aber noch nicht soweit. Spätestens in der Kita oder Schule gehe es nicht nur um die eigene Freiheit, so Spahn. Wenn es eine Impfung gebe, diese aber nicht angewandt werde, dann sei das eine unnötige Gefährdung.

  • «Digitalisierungsgesetz»

    Mi., 15.05.2019

    Gesundheits-Apps von der Kasse: Spahn will digitales Tempo

    Bundesgesundheitsminister Jens Spahn: «Der Patient von morgen wird immer noch einen Arzt brauchen - aber er wird keinen Arzt mehr ernstnehmen, der nur noch über Karteikarten arbeitet.»

    Mit der Online-Vernetzung geht es im deutschen Gesundheitswesen seit langem nur schleppend voran. Dabei machen global agierende Anbieter schon mobil. Der Minister will mehr Druck für weitere Fortschritte machen.

  • Grundrente

    So., 12.05.2019

    Griff in die Spardose?

    Es ist die absolut enttäuschende Ambitionslosigkeit des großkoalitionären Dahinregierens, die immer wieder Spekulationen nährt, wie lange dieses ungeliebte Zweckbündnis denn überhaupt noch hält. Doch beim Thema Grundrente könnte es zum Krach zwischen CDU und SPD kommen. Ein Kommentar.

  • Deutschlandtour

    Mi., 08.05.2019

    Charles und Camilla feiern Queen's Birthday Party

    Prinz Charles und Herzogin Camilla bei der Queen's Birthday Party.

    Der Prinz von Wales und die Herzogin von Cornwall reisen im Auftrag der britischen Regierung. Offiziell geht es darum, «die Vielfalt und anhaltende Bedeutung der britisch-deutschen Beziehungen» zum Ausdruck zu bringen.

  • Leute

    Mi., 08.05.2019

    Charles und Camilla feiern Queen's Birthday Party in Berlin

    Berlin (dpa) - Der britische Prinz Charles und seine Frau Camilla haben in Berlin mit rund 600 Festgästen eine Queen's Birthday Party gefeiert. Mit dem jährlichen Empfang wird der Geburtstag der Queen, eigentlich am 21. April, nachträglich begangen. Zu den Gästen in der Residenz des britischen Botschafters zählten unter anderem Gesundheitsminister Jens Spahn, der Ehemann Daniel Funke mitgebracht hatte, Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow und Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller.

  • Gesundheit

    Di., 07.05.2019

    Auch viele Erwachsene infizieren sich mit Masern-Virus

    Mit dem gefährlichen Masern-Virus infizieren sich in Nordrhein-Westfalen auch viele Erwachsene.

    Das Masern-Virus ist nicht nur für Kinder und Jugendliche eine Gefahr. Auch viele Erwachsene infizieren sich. Die Landesregierung will nun eine Aufklärungskampagne für junge Erwachsene starten.