Krise



Alles zum Schlagwort "Krise"


  • Prächtiges «Putzlicht»

    Fr., 06.09.2019

    Niels Freverts geglückte Krisenbewältigung

    Der Musiker Niels Frevert kehrt mit einem starken neuen Album zurück in die Öffentlichkeit.

    Niels Frevert gehört schon seit einer gefühlten Ewigkeit zu den besten deutschen Singer-Songwritern - wenn auch nicht zu den berühmtesten. Fünf Jahre hat er für sein neues Album gebraucht. Gut investierte Zeit.

  • Energie

    Do., 05.09.2019

    «Windgipfel» sucht nach Wegen aus Ausbau-Krise

    Berlin (dpa) - Bei einem Spitzentreffen zur Windenergie wollen Bundesregierung, Länder und Branche heute nach Wegen suchen, wie der stockende Ausbau der Windkraft wieder beschleunigt werden kann. Zu dem Treffen am Mittag in Berlin bei Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier liegen verschiedene Vorschläge auf dem Tisch. Im ersten Halbjahr war der Ausbau der Windkraft an Land in Deutschland fast zum Erliegen gekommen. Der Bundesverband Windenergie hatte einen Genehmigungsstau und eine Klageflut beklagt und einen «Windgipfel» gefordert. Eingeladen sind auch Vertreter von Bürgerinitiativen.

  • «Es ist deprimierend»

    Mi., 04.09.2019

    Krise bei Windkraft: Gewerkschaft warnt vor Jobabbau

    Windräder im Windenergiepark «Odervorland» im Landkreis Oder-Spree.

    Der Ausbau der Windkraft an Land stockt. Klimaziele sind in Gefahr. Am Donnerstag kommt es zu einem Krisentreffen beim Bundeswirtschaftsminister. Verbände und die Gewerkschaft IG Metall fordern, gegenzusteuern.

  • Erfolg für Demonstranten

    Mi., 04.09.2019

    Hongkongs Regierung zieht Auslieferungsgesetz zurück

    Carrie Lam, Regierungschefin der chinesischen Sonderverwaltungszone, am Dienstag bei einer Pressekonferenz in Hongkong. 

    Hongkong steckt in seiner größten Krise. Als Zugeständnis an die Demonstranten kippt Regierungschefin Lam das Auslieferungsgesetz gänzlich. Wird sich die Lage beruhigen? Und kann die Kanzlerin in Peking mäßigend auf Chinas Führung einwirken?

  • Wie geht es weiter?

    Mi., 04.09.2019

    Boris Johnson in der Brexit-Zwickmühle

    Eine Pro-EU-Demonstrantin steht vor dem Parlamentsgebäude in Westminster.

    Die britische Politik hat sich mit dem geplanten EU-Austritt in eine Sackgasse manövriert, aus der es kaum einen Ausweg zu geben scheint. Premierminister Boris Johnson hat die Fronten noch weiter verhärtet.

  • Interview mit Peter Hyballa

    Di., 03.09.2019

    Fußball-Länderspiel gegen die Niederlande: Der Bruch mit den Ritualen

    So jubelten Ronald Koeman und Ruud Gullit (10) vor 31 Jahre beim EM-Halbfinal-Erfolg über Deutschland. Der deutsch-niederländische Trainer Peter Hyballa (kleines Bild) sieht die Rivalität mittlerweiel in normalen Bahnen verlaufend

    Am Freitag findet das 44. Aufeinandertreffen zwischen den Fußball-Nationen Deutschlands und der Niederlande in Hamburg (20.45 Uhr) statt. Vor der Partie sieht Fußballlehrer Peter Hyballa, Sohn einer niederländischen Mutter und eines deutschen Vaters, dass beide Teams bei der kommenden Europameisterschaft „hohe Favoriten“ sind. Die Zeit der „Fußballkriege“ zwischen den Nachbarländern sei Geschichte. 

  • NRW ist Schlusslicht bei der Schuldentilgung

    Do., 29.08.2019

    SPD rügt Haushalt im Krisenmodus

    Lutz Lienenkämper, Finanzminister von Nordrhein-Westfalen, verfolgt die Sitzung des Landtags.

    Die Zahlen zeugen von Optimismus: weiter wachsende Steuereinnahmen, ebenso steigende Ausgaben. Trotzdem erwecke der von Finanzminister Lutz Lienenkämper am Dienstag vorgelegte Haushaltsentwurf für das kommende Jahr „den Eindruck, als befänden wir uns in einer finanzpolitischen Krise“, spottete am Donnerstag der SPD-Finanzexperte Stefan Zimkeit am Donnerstag. Davon könne aber keine Rede sein, wenn CDU und FDP mit einer Zunahme der Steuereinnahmen von jetzt 61,5 Milliarden Euro auf 72,3 Milliarden im Jahr 2023 plane. Zudem verpasse die Landesregierung die Chance, etwas vom 142 Milliarden Euro hohen Schuldenberg abzutragen und baue stattdessen neue Stellen in Ministerien auf.

  • Analyse

    Di., 27.08.2019

    Italien und die Qual der Wahl

    Italiens Staatspräsident Sergio Mattarella spricht im Quirinalspalast in Rom.

    Der Polit-Zirkus in Rom zeigt vor allem eines: Den meisten Politikern geht es um den Selbsterhalt und die eigene Macht. Staatspräsident Sergio Mattarella hat die Wahl zwischen zwei denkbar schlechten Optionen.

  • Druck von außen

    Di., 27.08.2019

    Krise der Demokratie: «Macht und soziale Intelligenz»

    Der Wissenschaftler Michael legt eine sehr treffende, aber auch erschreckende Analyse zur «Psychologie des Rechtspopulismus» vor. Er erklärt, warum moderne Gesellschaften zu scheitern drohen.

  • Tod im Alter von 82 Jahren

    Di., 27.08.2019

    VW trauert um Ferdinand Piëch und würdigt seine Verdienste

    Die Fahnen in der Autostadt Wolfsburg hängen auf Halbmast.

    Jahrelang stand Ferdinand Piëch an der Spitze des größten deutschen Autokonzerns, die Entwicklung von Volkswagen zum Weltkonzern ist mit seinem Namen verbunden. Viele Wegbegleiter würdigen sein Schaffen.