Grevener Straße



Alles zum Ort "Grevener Straße"


  • Laternen am Hellbach

    Di., 06.12.2016

    Licht flutet den Bach

    Die Bauarbeiter am Hellbach haben Glück. Noch ist der Boden nicht allzu fest gefroren. Die 80-Zentimeter-Löcher für die Masten bekommen sie mühelos gebuddelt. Allerdings sind die Stromkabel etwas steif gefroren – genau wie ihre Finger.

    Das bringt Licht ins Dunkel. 15 neue Laternen werden derzeit entlang des Hellbachs am Pättkes aufgestellt. Für mehr Durchblick und Sicherheit.

  • Eislaufen

    Mo., 05.12.2016

    Eisiger Spaß am Germania-Campus

    Besonders am frühen Abend macht das Eislaufen auf der Bahn im Germania-Campus viel Spaß. Betreiber Sam Satici hofft auf einen kalten Winter und wenig Regentage.

    Die Eishalle an der Steinfurter Straße gibt es nicht mehr. Umso mehr ist nun auf der Eisfläche am Germania-Campus los. Darüber freut sich vor allem der Betreiber der Fläche.

  • Knotenpunkt Grevener Straße, Burloh, Bröderichweg

    Mi., 30.11.2016

    Der Verkehr fließt wieder

    Freie Fahrt in den Burloh: Der Verkehr fließt wieder auf dem zentralen Kinderhauser Verkehrsknotenpunkt an der Grevener Straße. Die Absperrungen wurden abgebaut.

    Fertig bis auf ein paar Kleinigkeiten. Die Straßenbauarbeiten an dem zentralen Kinderhauser Knotenpunkt Grevener Straße / Bröderichweg /Burloh sind beendet: Der Verkehr kann in alle Richtungen wieder fließen. Seit Anfang August waren die Straßenbauer an der Kreuzung im Einsatz.

  • Graffiti-Schmierereien folgt Protestzug

    Mi., 30.11.2016

    Rund 150 Teilnehmer demonstrieren gegen die AfD

    Rund 150 Teilnehmer protestierten am Abend friedlich gegen die AfD.

    (Aktualisiert - 19 Uhr) Unbekannte Täter haben in der Nacht zu Mittwoch Graffiti-Schmierereien und Parolen gegen die AfD gleich an mehrere Stellen an die Hauswand der Gaststätte Kranefeld und an das Gebäude der Vermieterin an der Grevener Straße gesprüht. Das bestätigte die Polizei. Sie ermittelt wegen Sachbeschädigung.

  • Wirt bekommt „kalte Füße“

    Di., 29.11.2016

    AfD sagt Veranstaltung in Münster ab

    Der AfD-Landesvorsitzende Martin Renner  

    Der AfD-Landesvorsitzende Martin Renner hätte am Mittwoch in Münster sprechen wollen. Doch die Veranstaltung wurde kurzfristig abgesagt.

  • Nach tödlichem Verkehrsunfall: Fahrer eines Lieferwagens wird zu Geldstrafe verurteilt

    Mo., 28.11.2016

    „Ich habe ihn nicht kommen sehen“

    Auf einer Kreuzung in Ladbergen krachte ein Motorradfahrer aus Westerkappeln vergangenes Jahr in einen Lieferwagen. Dessen Fahrer hatte die Vorfahrt des Bikers übersehen. Der Westerkappelner wurde tödlich verletzt.

    „Es war, als hätte mich die Abrissbirne eines Baggers getroffen“, erinnert der 47-Jährige an den schrecklichen Morgen. Doch es war keine Baumaschine, die seinen Lieferwagen erwischt hatte. Es war ein Motorrad. Ein 53-jähriger Westerkappelner kam dabei ums Leben. Der Fahrer des Kleintransportes ist nun vom Amtsgericht Tecklenburg wegen fahrlässiger Tötung zu einer Geldstrafe verurteilt worden.

  • Motorradfahrer getötet

    So., 27.11.2016

    Gericht verurteilt Unfallverursacher: „Habe ihn nicht kommen sehen“

    Bei dem Unfall kam am 9. Juni 2015 ein Motorradfahrer ums Leben.

    „Es war, als hätte mich die Abrissbirne eines Baggers getroffen“, erinnert sich der 47-Jährige an den schrecklichen Morgen. Doch es war keine Baumaschine, die seinen Lieferwagen erwischt hatte. Es war ein Motorrad, dessen Vorfahrt er übersehen hatte. Ein 53-jähriger Westerkappelner kam dabei ums Leben. Der Fahrer des Kleintransportes, ein Mann aus Ladbergen, ist nun vom Amtsgericht Tecklenburg wegen fahrlässiger Tötung zu einer Geldstrafe verurteilt worden.

  • Unfallopfer erlag seinen Verletzungen

    Do., 24.11.2016

    Zusammenstoß auf der Landstraße

    Ein Todesopfer und vier Verletzte sind die traurige Bilanz eines Unfalls, der sich am Mittwoch um 18.40 Uhr im Kreuzungsbereich Grevener Straße/Zur Woote ereignete. Die beteiligten Fahrzeuge wurden weitgehend zerstört.

    Bei einem Verkehrsunfall auf der L555 bei Ladbergen sind am Mittwochabend fünf Menschen verletzt worden. Ein 68-Jähriger verstarb in einem Osnabrücker Krankenhaus. Die viel befahrene Landstraße war zwischen Ladbergen und Greven längere Zeit komplett gesperrt.

  • Pläne für das Willkommenshaus vorgestellt

    Di., 15.11.2016

    Freundliches Hallo aus Stein und Mörtel

    Auch eine Kinderspielfläche sowie Parkmöglichkeiten sehen die Pläne des Architekturbüros Frye vor.

    Erst war es nur eine Idee, jetzt liegen Pläne vor, bald könnte die Umsetzung in Westbevern erfolgen.

  • Warum sich die Emsdettener Stiftung St. Josef vorerst nicht mehr im Dorf engagieren will

    Fr., 04.11.2016

    „Saerbeck ist erst mal Geschichte“

    Auch für Saerbecker offen: die vier wichtigsten Säulen, die das Dach der Stiftung St. Josef tragen.

    „Gebranntes Kind“ denkt man sofort; obwohl die 1906 gegründete Stiftung St. Josef längst in der Seniorenklasse spielt. Aber das Bild stimmt schon, denn nach zwei Flops in Saerbeck meiden die Emsdettener das Dorf wie das Kind das Feuer – vorerst, wie Dr. Peter Eckhardt, Vorsitzender der Stiftung, bei einem Pressegespräch vorsichtig einräumt.