Olfen



Alles zum Ort "Olfen"


  • Leichtathletik: Kreisstaffelmeisterschaft

    Mi., 20.06.2018

    Junge Unionisten in Coesfeld fünf Mal ganz vorn

    Helena Mußhoff gehörte in Coesfeld der siegreichen Lüdinghauser U 10-Sprintstaffel an.

    In Coesfeld trumpfte der Nachwuchs des SC Union Lüdinghausen groß auf. Besonders erfolgreich waren die Jüngsten. Eine Ältere gab nach langer Leidenszeit ein vielversprechendes Comeback.

  • Flusslandschaft des Jahres

    Do., 14.06.2018

    Quappe in der Lippe wieder happy

    Die Lippe hat – wie hier in Wesel – so gute Fortschritte gemacht, dass Angler und Naturschützer sie zur „Flusslandschaft des Jahres“ gewählt haben.

    Eine heile Welt sieht anders aus: Bagger haben in die „Flusslandschaft des Jahres 2018/2019“ ihre Spuren tief in den Lehm gedrückt. Am Ufer liegt ein Baumstamm herum. Es regnet. Keine Menschenseele. Immerhin ein Flussuferläufer hat sich an die Lippe verirrt.

  • Prozess um getöteten Dreijährigen

    Mi., 06.06.2018

    Ankläger fordert nach Ilyas Tod zehn Jahre Haft

     Prozess um getöteten Dreijährigen : Ankläger fordert nach Ilyas Tod zehn Jahre Haft

    Der dreijährige Ilyas schlief in seinem Bettchen, als seine Mutter kurz zum McDonald’s fuhr, um etwas zu Essen zu holen. Als sie zurückkehrte, war ihr Kind bewusstlos und nicht aufzuwecken. Dafür soll ihr damaliger Freund nun zehn Jahre ins Gefängnis.

  • Fußball: Jugend Bezirksliga

    Mo., 04.06.2018

    U 17-Team von GW Nottuln bleibt Bezirksligist

    Noch einmal mit einem blauen Auge kam die U 17 von GW Nottuln am letzten Spieltag davon und bleibt Bezirksligist. Nottulns U 13 krönte die tolle Saison mit einem Auswärtssieg.

  • Reiten: Kreisturnier

    So., 03.06.2018

    Sieg im Dressur-Viereck, Platz eins auch im Spring-Parcours – Lützow dominiert

    Sieg in der Dressur: das Quartett des RV Lützow Selm-Bork-Olfen.

    Am Samstag werden beim Turnier des Kreisreiterverbandes Coesfeld traditionell die Team-Titel in der Dressur und im Springen vergeben. Die Gastgeber ließen – da wie dort – nichts anbrennen.

  • Fußball: Jugend Bezirksliga

    Fr., 01.06.2018

    Für zwei Mannschaften von GW Nottuln geht es noch um sehr viel

    Am Wochenende steht der letzte Spieltag für die überkreislich spielenden Juniorenfußballteams von GW Nottuln auf dem Programm.

  • Vertreterversammlung der Volksbank

    Do., 31.05.2018

    „Wir passen gut zusammen“

    Freuten sich über eine runde Volksbank-Vertreterversammlung: (v.l.) Marcus W. Leiendecker, Bernd Klap­heck, Hubert Korte, Monika Vennemann, Georg Holtmann, Bernhard Hagen, Berthold Stegemann.

    Nicht nur die positiven Zahlen, die der Aufsichtsrat vorlegte, sorgten für gute Stimmung bei der Vertreterversammlung der Volksbank Lüdinghausen-Olfen. In Bezug auf die Fusion zur Volksbank Südmünsterland-Mitte nannte Vorstandssprecher Marcus W. Leiendecker die Volksbank Haltern „einen idealen Partner, der zu uns passt“.

  • Vertreterversammlung der Volksbank Lüdinghausen-Olfen

    Mi., 30.05.2018

    Milliardenmarke geknackt

    Ein zufriedenstellendes Ergebnis präsentierten auf der Vertreterversammlung am Dienstagabend in der Stadthalle Olfen die Vorstände der Volksbank Lüdinghausen Olfen, Marcus W. Leiendecker (kl. Bild v.l.) und Berthold Stegemann.

    Die Bilanzsumme der Volksbank Lüdinghausen-Olfen hat im vergangenen Geschäftsjahr erstmals die Milliardenmarke überschritten. Dies erklärte am Dienstag im Rahmen eines Pressegesprächs Vorstandssprecher Marcus W. Leiendecker.

  • Reiten: Kreisturnier

    Mo., 28.05.2018

    Zum Auftakt ins Gelände

    2017 Dritter im Gelände: Frank Balster vom RV Appelhülsen und Lexxa.

    Mit der Geländeprüfung beginnt am Dienstag das Turnier des Kreisreiterverbands Coesfeld. In diesem Jahr ist der ZRFV Lützow Selm-Bork-Olfen Ausrichter.

  • Prozess um getöteten Dreijährigen

    Mo., 28.05.2018

    Wurde Ilyas zu Tode geschleudert?

    Prozess um getöteten Dreijährigen : Wurde Ilyas zu Tode geschleudert?

    Münster/Olfen - (Aktualisiert) Der kleine Ilyas muss nach einer unvorstellbaren Menge an Gewalt gestorben sein. Nach Aussage der Ärzte, die das Kind nach seinem Tod untersucht haben, kommen ein oder mehrere Stürze als Ursache für die Verletzungen allein nicht in Frage, sondern „nur ein heftiges Schütteln oder gar Schleudern mit dem Kopf durch die Gegend“, sagt Professor Kathy Keyvani, Leiterin der Neuropathologie der Uniklinik Essen.