Südafrika



Alles zum Ort "Südafrika"


  • Innenpolitik

    Mi., 14.02.2018

    Südafrikas Präsident Zuma tritt zurück

    Johannesburg (dpa) - Südafrikas Präsident Jacob Zuma hat unter dem Druck der Regierungspartei ANC seinen sofortigen Rücktritt erklärt. Er sei stolz darauf, für den Afrikanischen Nationalkongress (ANC) gegen «Jahrhunderte Brutalität der weißen Minderheit» gekämpft zu haben, teilte er am Mittwoch mit. Mit dem Rücktritt kam Zuma (75) einem für Donnerstag geplanten Misstrauensvotum im Parlament zuvor.

  • Innenpolitik

    Mi., 14.02.2018

    Südafrikas Parlament plant Misstrauensvotum gegen Präsident Zuma

    Kapstadt (dpa) – Die Parlamentsfraktion der südafrikanischen Regierungspartei ANC will Präsident Jacob Zuma schnellstmöglich mit Hilfe eines Misstrauensvotums des Amtes entheben. Das erklärte der Fraktionsvorsitzende Jackson Mthembu. Dazu solle ein bestehender Misstrauensantrag einer Oppositionspartei abgeändert werden, um nach Möglichkeit schon morgen abzustimmen. Der Parteivorstand hatte Zuma am Dienstag offiziell zu einem raschen Rücktritt aufgefordert. Der von Korruptionsskandalen geplagte Präsident hat sich seither nicht öffentlich geäußert.

  • Triathlon | Andre Winkelhorst (TV Epe) hat große Ziele

    Mi., 14.02.2018

    Weltmeisterschaft in Südafrika fest im Visier

    André Winkelhorst arbeitet an der Grundlagenausdauer für seine großen sportlichen Ziele in diesem Jahr. Das Tempo beim Laufen ist zurzeit aber noch eher entspannt.

    Mit dem Feiern hat sich Gronaus „Sportler des Jahres 2017“ nicht lange aufgehalten. Am Tag nach der Ehrung beim „Ball des Sports“ saß André Winkelhorst bereits gegen Mittag wieder auf dem Rennrad, um rund 83 km herunterzuspulen. Denn die Highlights des Jahres werfen für den Triathleten vom TV Westfalia Epe schon jetzt ihren Schatten voraus.

  • Massive Korruptionsvorwürfe

    Di., 13.02.2018

    Südafrikas ANC fordert Präsident Zuma zum Rücktritt auf

    Demonstranten protestieren gegen den südafrikanischen Präsidenten Zuma in Pretoria. Zuma wird unter anderem im Zusammenhang mit einer Luxussanierung seiner Privatvilla persönliche Bereicherung vorgeworfen.

    Bis zuletzt hat Zuma gepokert. Er wollte noch ein paar Monate länger Südafrikas Präsident bleiben. Doch jetzt wurde es der Regierungspartei ANC zu bunt.

  • Innenpolitik

    Di., 13.02.2018

    Südafrikas ANC fordert Präsident Zuma zum Rücktritt auf

    Johannesburg (dpa) - Südafrikas Regierungspartei ANC hat den umstrittenen Staatschef Jacob Zuma offiziell zum Rücktritt aufgefordert. Der Staatschef müsse im Interesse des Landes rasch seinen Amtsverzicht erklären, sagte Generalsekretär Ace Magashule. Dies sei das Ergebnis der 13-stündigen Marathonsitzung des erweiterten Vorstands des Afrikanischen Nationalkongresses. Sollte Zuma sich weigern zurückzutreten, würde ihm wohl ein Amtsenthebungsverfahren im Parlament drohen. Zumas Nachfolger soll vermutlich Vizepräsident Cyril Ramaphosa werden.

  • ANC berät über Absetzung

    Mo., 12.02.2018

    Warten auf den Rücktritt: Südafrikas Präsident Zuma am Ende

    ANC berät über Absetzung: Warten auf den Rücktritt: Südafrikas Präsident Zuma am Ende

    Es waren wohl zu viele Korruptionsskandale. Südafrikas Präsident Zuma steht vor dem Rücktritt. Doch er will Zugeständnisse aushandeln. Der Nachfolger scharrt schon mit den Hufen. Ihn erwarten große Herausforderungen.

  • Innenpolitik

    Mo., 12.02.2018

    Südafrika: Entscheidung über Schicksal von Präsident Zuma

    Johannesburg (dpa) - In Südafrika steht offenbar ein Machtwechsel kurz bevor. Der erweiterte Parteivorstand der Regierungspartei ANC soll noch heute Nachmittag über die Zukunft des Staatschefs Jacob Zuma entscheiden. Er steht im Zentrum massiver Korruptionsvorwürfe. Der Parteivorsitzende und bisherige Vizepräsident Cyril Ramaphosa hatte gestern auf einer Kundgebung erklärt, das Gremium werde im Interesse der Nation den Übergang der Macht einleiten. Ramaphosa gilt als wahrscheinlicher Nachfolger Zumas.

  • ANC arbeitet an Nachfolge

    Mi., 07.02.2018

    Südafrikas Präsident droht Absetzung durch Regierungspartei

    Die Regierungspartei ANC arbeitet an der Nachfolge des von Korruptionsskandalen erschütterten Staatschefs.

    Er ist angezählt. Die Rücktrittsforderungen mehren sich, in der Regierungspartei rumort es. Südafrikas Präsident Jacob Zuma scheint vor dem Aus zu stehen. Der Nachfolger scharrt mit den Hufen.

  • Umstrittener Präsident

    Di., 06.02.2018

    Südafrikas Regierungspartei prüft Absetzung von Zuma

    Südafrikas Regierungspartei prüft die Absetzung des umstrittenen Präsidenten Zuma.

    Halb entmachtet ist er schon - jetzt droht Südafrikas Präsident Jacob Zuma der zweite und finale Schritt. Die Regierungspartei ANC, die Zuma im Dezember als Parteichef absetzte, will den korruptionsverdächtigen Politiker jetzt auch aus dem Präsidentenamt drängen.

  • Unfälle

    Do., 01.02.2018

    900 Kumpel in Südafrika in Goldmine eingeschlossen

    Johannesburg (dpa) - In Südafrika sind mehr als 900 Bergarbeiter in einer Goldmine eingeschlossen. Grund ist ein Stromausfall unter Tage in dem Bergwerk in der Provinz Freistaat. Ein Sprecher der Betreiberfirma ging davon aus, dass es den Eingeschlossenen gut gehe. Bislang konnten 64 Kumpel gerettet werden. Die Gewerkschaft forderte den Bergbaukonzern Sibanye-Stillwater und die Betreiberfirma auf, die Rettungsarbeiten schneller voranzutreiben. In dem Bergwerk wird Gold in einer Tiefe von 700 Metern und 2200 Metern abgebaut.