Schöppingen



Alles zum Ort "Schöppingen"


  • Kartoffelfest

    Do., 26.09.2019

    Feier rund um die tolle Knolle

    Die Kartoffelernte wird am Samstag an der Museumsscheune verarbeitet. Der Heimatverein lädt zum Kartoffelfest ein.

    Die Kartoffelernte ist eingefahren, jetzt geht es an die Verarbeitung. Am morgigen Samstag (28. September) ruft der Heimatverein zum Kartoffelfest an die Museumsscheune mit vielen Attraktionen.

  • Rathauskonzerte

    Mi., 25.09.2019

    Jazz und Tango mit Quadro Nuevo im Alten Rathaus

    Quadro Nuevo gastiert im Rahmen der Rathauskonzerte in Schöppingen. Das renommierte Quartett spielt in der Regel vor bis zu 1000 Zuschauern. Das Gastspiel in der Vechtegemeinde wird da eher einem Wohnzimmerkonzert ähneln.

    Quadro Nuevo ist Stammgast in großen Konzerthallen in Leipzig oder München. Bald können sich auch Schöppinger auf das Akustik-Quartett freuen, das eine Mischung aus Jazz und Tango ins Alte Rathaus bringen wird. „So etwas hatten wir noch nicht“, kündigt Silvia Tummel vom Freundeskreis Schöppinger Konzerte an.

  • Frauenfußball: Kreisliga A

    Mi., 25.09.2019

    ASC verbessert sich auf Rang drei

    Franca Robert

    Nach dem 1:1 bei Vorwärts Epe sicherten sich die Fußballerinnen des ASC Schöppingen gegen die SG Hiddingsel/Rorup gleich drei Punkte. In der Kreisliga verbesserte sich das Team auf Rang drei.

  • Experimentiertage

    Di., 24.09.2019

    Zwischen 3D-Druck und Rakete

    Zu vier Workshops über Informatik und Naturwissenschaften lädt das Steinfurter Gymnasium ins Lernzentrum Horstmar ein. Angesprochen sind Viertklässler aus der Umgebung.

    Das Gymnasium Arnoldinum bereitet sich in einer neuen Art und Weise auf die neue Schülergeneration vor. An zwei Nachmittagen lädt es Viertklässler der benachbarten Grundschulen, wie die St.-Brictius-Schule in Schöppingen, ins Lernzentrum Horstmar ein, um Einblick in die spannenden Welten der Naturwissenschaften und der Technik zu nehmen. Die Resonanz ist groß.

  • KFD St. Brictius

    Di., 24.09.2019

    Frieden suchen

    14 Frauen der KFD St. Brictius haben sich zu Fuß auf den Weg von Brochterbeck nach Tecklenburg gemacht.

    Unter dem Motto „Herrlich, weiblich, pilgern – Schritte zum Frieden“ haben sich 14 Frauen der KFD St. Brictius jetzt auf den Weg nach Brochterbeck gemacht, um von dort gemeinsam mit anderen KFD-Frauen nach Tecklenburg zu pilgern.

  • Fußball: Kreisliga A1

    Di., 24.09.2019

    ASC Schöppingen steigert sich im zweiten Durchgang

    Rafael Figueiredo hatte vor dem Anpfiff eindringlich davor gewarnt, die Tabellenkonstellation als Maßstab zu nehmen. Und seine Mannen nahmen den Spielertrainer, der nach der Pause nach kurzer Verletzungszeit sein Comeback feierte, beim Wort.

  • OGS St. Brictius

    Mo., 23.09.2019

    Auf Tuchfühlung mit der Vechte

    Die neun Kinder der OGS St. Brictius haben mit (v.l.) Claudia Wehrmann, Heike Bense und Max Beiing in der Vechte nach Kleinstlebewesen gesucht. Gefunden haben sie unter anderen Köcherfliegenlarven (rd. Foto).

    Die Zweit- bis Viertklässler der OGS St. Brictius können ihren Einsatz kaum abwarten, doch Max Beiing mahnt zur Ruhe. Der Lehramtsstudent und Hobbyangler sowie Biologin Elisa Held sind derzeit Dauergäste bei den Kindern und führen sie durch den sogenannten Finne-Workshop, ein Umweltbildungsprojekt des Landesfischereiverbandes NRW. Eine Stunde lang gehen die neun Mädchen und Jungen ins Wasser, suchen und finden wirbellose Tiere.

  • Grill & Chill-Spende für Pfadfinder

    Mo., 23.09.2019

    „Die tolle Arbeit unterstützen“

    Spende für die Pfadfinder: Im Bild v.l.: Dirk Hoffrichter, Gordon Isfort, Marius Funk, Paul Beckmann

    Das hohe Schraubglas ist beinahe randvoll gefüllt mit Münzen und Scheinen: Etwa 450 Euro sind beim „Grill & Chill“-Event zur Lichtkunstnacht von den Besuchern gespendet worden. Am Wochenende haben Dirk Hoffrichter und Gordon Isfort vom Grill-Team das Geld den Schöppinger Pfadfindern überreicht.

  • „Heia-Kra-Bau“ jetzt Schlachtruf in ganz Westfalen

    So., 22.09.2019

    Brasilien-Feeling und Lokalkolorit: 670 Narren lassen es krachen

    „Heia-Kra-Bau“ jetzt Schlachtruf in ganz Westfalen: Brasilien-Feeling und Lokalkolorit: 670 Narren lassen es krachen

    Wer sagt eigentlich, dass die Westfalen zum Lachen in den Keller gehen? Am Wochenende zeigten die Jecken in Schöppingen, dass das Fake-News sind: Beim Kongress des Bundes Westfälischer Karneval ließen sie es mit ihren Gästen richtig krachen. Stimmung wie bei den Prunksitzungen in Köln oder Düsseldorf, Wetter wie beim Karneval in Rio!

  • Arbeitskreis Steinfurter Land

    Fr., 20.09.2019

    Wandern auf Erfolgskurs

    Die Bürgermeister der am Arbeitskreis Steinfurter Land beteiligten zehn Kommunen planen, den Ausbau der Wanderwege in der Region voranzutreiben.

    Eigentlich sollte es nur ein kleines Ergänzungsangebot zum Radtourismus sein. Doch das Thema „Zu Fuß unterwegs im Steinfurter Land“ rief eine Welle der Begeisterung von Kundenseite und auch von Seiten der Heimatvereine aus. Die Bemühungen werden intensiviert.