St. Lamberti



Alles zum Ort "St. Lamberti"


  • Andreas Englisch in der Lambertikirche

    Fr., 08.09.2017

    Geschichten aus dem Vatikan

    Der bekannteste deutsche Vatikan-Korrespondent kommt in die Lambertikirche. Am 3. Oktober (Dienstag) spricht Andreas Englisch über seine Erfahrungen mit Papst Franziskus und beleuchtet dabei auch Hintergründe.

    Andreas Englisch spricht am 3. Oktober (Dienstag) in der Lambertikirche über seine Erfahrungen mit Papst Franziskus. Der bekannteste deutsche Vatikan-Korrespondent berichtet über seine Erfahrungen und Beobachtungen, dabei ermöglicht er auch einen Blick hinter die Kulissen.

  • Vortrag über das „Täuferreich von Münster“:

    Mi., 06.09.2017

    Terror im Namen der Religion

    In der Friedenskirche begrüßten Karl-Heinz Kocar (l.), Leiter des Theologischen Forums, und Pfarrer Stefan Benecke die Referentin Dr. Heike Plaß aus Münster.

    Wodurch entstand das Täuferreich von Münster und welche Rolle spielten die Frauen? Diesen Fragen ging Dr. Heike Plaß in einem Vortrag in der Friedenskirche nach.

  • Spieletreffen in der Bücherei St. Lamberti

    Mi., 06.09.2017

    Würfel rollen und Karten auf den Tisch legen

    Neue Spiele können Interessierte am Samstag in der Bücherei ausprobieren.

    In der Bücherei St. Lamberti dürfen am Samstag (9. September) wieder verschiedenste Spiele für alle Altersklassen getestet werden. „Stadt – Land – spielt!“ heißt die Aktion, bei der auch 60 Neuheiten bereit stehen. Eingeladen sind nicht nur Familien und Freundeskreise, sondern auch Einzelpersonen.

  • Priester in St. Lamberti eingeführt

    Mo., 04.09.2017

    Gottes Spuren in der Stadt

    Die neuen Priester von St. Lamberti, Hans-Bernd Köppen (2. v. r.) und Detlef Ziegler (r.), wurden am Sonntag eingeführt.

    „Die Gemeinde St. Lamberti hat am Sonntag gleich zwei neue Priester eingeführt. Dr. Detlef Ziegler und Hans-Bernd Köppen übernehmen in Nachfolge von Dr. Ludger Winner die Innenstadtgemeinde in gemeinsamer Verantwortung.

  • Orgelkonzert von Holger Gehring in St. Lamberti

    Mo., 04.09.2017

    Tastenkünstler ohne spieltechnische Grenzen

    Holger Gehring spielte in St. Lamberti.

    Der große Ferruccio Busoni nannte ihn einst den „Gotiker von Chicago“: Wilhelm Middelschulte, 1863 in der Nähe von Unna geboren, 1891 der Liebe wegen nach Chicago gezogen. „Gotiker“ wohl deshalb, weil Middelschulte sich nach allen Regeln der Kunst mit der Kontrapunktik auskannte – am Sonntag nachvollziehbar beim Orgelkonzert mit Holger Gehring in St. Lamberti.

  • Feiner Kontrast zu anderen Publikumsmagneten

    So., 27.08.2017

    Aufforderung zum Tanz

    Faszinierend: Claudine Merkel (l.) und Anneliese Soglio tanzten zu Orgelimprovisationen von Tomasz A. Nowak über vier Psalmen.

    Tanz war das zen­trale Thema der vierten Orgelnacht am Samstagabend in St. Lamberti. Eine dreistündige Programmfolge mit Orgeltänzen aus sieben Jahrhunderten, einem Ensemble mit Barocktänzen auf dem Lambertiplatz und getanzten Psalmimprovisationen war zu Publikumsmagneten wie Promikellnern und Kreuzviertelfest ein künstlerischer Kontrast vom Feinsten. Offensichtlich war das Ereignis selbst ein Publikumsmagnet, denn die Lambertikirche war bis gegen 23 Uhr nahezu restlos besetzt.

  • Ferienspaß in der Bücherei St. Lamberti

    Fr., 25.08.2017

    Kurzfilme in Stop-Motion

    Regie in ihrem eigenen Film durften die Teilnehmer der Ferienspaßaktion „STOP Motion“ am Mittwoch und Donnerstag in der Bücherei St. Lamberti führen.

    Als Regisseure durften sich am Mittwoch und Donnerstag die Teilnehmer einer Ferienspaßaktion in der Bücherei St. Lamberti ausprobieren. Das Ergebnis: einige spannende Kurzfilme, die auch online zu sehen sind.

  • Orgelnacht in St. Lamberti

    Di., 22.08.2017

    Getanzte Psalmen

    Claudine Merkel

    in kontrastreiches Programm unter dem Motto „Orgel und Tanz“ erwartet die Besucher der „4. Orgelnacht in St. Lamberti“.

  • Stefano Manfredini beschließt den Orgelsommer in St. Lamberti

    So., 20.08.2017

    Exzellent und zielsicher

    Stammt aus Modena: Organist Stefano Manfredini  an der Schuke-Orgel in St. Lamberti.

    Beim Finale des diesjährigen Orgelsommers zu Gast in der Lamberti-Kirche: der junge, im italienischen Modena geborene Organist Stefano Manfredini. Ein hoch talentierter und spieltechnisch exzellent arbeitender Musiker mit zielsicherem Gespür für die Vorzüge und Klangvielfalt der Schuke-Orgel. Immer verlockend sind natürlich die Spanischen Trompeten, die Manfredini in Dan Millers „Royal Procession“ auf Hochglanz polierte – ein schöner Einstieg!

  • Bilanz nach drei Jahren Knitterfrei

    Sa., 19.08.2017

    Erfolgreicher Dreiklang

    Präsentieren stolz die neuen Leuchten im Angebot des Werkstattladens: (v.l.) Michael Pekala, Alexander Lürwer und Achim Koße.

    Drei Jahre lang gibt es das Knitterfrei schon – Café, Heißmangel und Werkstattladen unter einem Dach. Die Verantwortlichen beschreiben den Dreiklang als Erfolgsstory.