Inter Mailand



Alles zur Organisation "Inter Mailand"


  • International Champions Cup

    Sa., 28.07.2018

    FC Chelsea besiegt Inter Mailand im Elfmeterschießen

    Chelseas Pedro jubelt über sein Tor zum 1:0 gegen Inter Mailand.

    Nizza (dpa) - Der FC Chelsea hat das Top-Duell mit Inter Mailand im International Champions Cup mit 5:4 im Elfmeterschießen gewonnen. Nach Ende der regulären Spielzeit stand es in Nizza 1:1 (1:0).

  • WM-Endspiel in Moskau

    So., 15.07.2018

    Mandzukic und Perisic: Kroatiens große Unglücksraben

    Vom Kopf des Kroaten Mario Mandzukic fällt der Ball ins Tor.

    Mario Mandzukic und Ivan Perisic haben eine fantastische Weltmeisterschaft für Kroatien gespielt - bis zum Finale. Beide trafen zwar wieder ins gegnerische Tor - leiteten aber mit unglücklichen Aktionen die Niederlage gegen Frankreich ein.

  • Transfermarkt

    Sa., 14.07.2018

    Klopp holt Ex-Bayern-Profi Shaqiri zum FC Liverpool

    Spielt jetzt für den FC Liverpool: Xherdan Shaqiri.

    Liverpool (dpa) - Der Schweizer Fußball-Nationalspieler Xherdan Shaqiri wechselt zum FC Liverpool. Das teilte der von Jürgen Klopp trainierte Premier-League-Club mit, ohne Angaben zur Ablösesumme zu machen.

  • Deutsches Dilemma

    Do., 12.07.2018

    Bundesliga ist Ausbildungs-Liga statt Liga der Weltmeister

    Spieler aus fünf Bundesliga-Vereinen sind bei der WM noch im Finale dabei.

    Eine Handvoll Bundesliga-Vereine fiebert im WM-Finale mit ihren Profis aus Kroatien und Frankreich. Insgesamt ist das Turnier in Russland aber eine Enttäuschung für die höchste deutsche Spielklasse. Der Trend zeigt nach unten.

  • Torschütze

    Do., 12.07.2018

    Kroatiens Held Perisic: Rendezvous mit der Vergangenheit

    Kroatiens Ivan Perisic traf zum 1:1 gegen England. 

    Vier Jahre lang spielte Ivan Perisic einst in der Bundesliga und wurde 2012 mit Borussia Dortmund Meister. Seine größte Stunde als Profi erlebte der 29-Jährige nun als «Man of the Match» im EM-Halbfinale. Und das Endspiel wird ein ganz besonderes für ihn.

  • Torschütze zum 1:1

    Do., 12.07.2018

    Besonderes Finale für Perišić gegen Frankreich

    1:1-Torschütze Ivan Perišić freut sich auf das WM-Finale gegen Frankreich.

    Moskau (dpa) - Kroatiens Halbfinal-Torschütze Ivan Perišić freut sich auch aus persönlichen Gründen ganz besonders auf das Endspiel der Fußball-WM gegen Frankreich. Der mittlerweile 29 Jahre alte kroatische Angreifer lebte als Teenager rund zwei Jahre in Sochaux.

  • PSG-Starspieler

    Di., 26.06.2018

    Pastore wechselt für 24,7 Millionen Euro zur AS Rom

    Der Aragentinier Javier Pastore geht von Paris zum AS Rom.

    Rom (dpa) - Der Wechsel des argentinischen Stürmers Javier Pastore von Paris Saint-Germain zur AS Rom ist perfekt. Wie der römische Fußballclub mitteilte, zahlt der Verein eine Ablösesumme von 24,7 Millionen Euro an die Pariser. Pastores Vertrag läuft bis 2023.

  • Rückkehr des «Königs»

    Mo., 18.06.2018

    Salah soll Ägyptens drohendes WM-Aus abwenden

    Rückkehr des «Königs»: Salah soll Ägyptens drohendes WM-Aus abwenden

    Ganz schön viel Druck für einen WM-Debütanten. Mohamed Salah ist nach seiner Schulterverletzung wieder fit. Endlich kann der Star des FC Liverpool für seine Ägypter in die Endrunde eingreifen. Auf Salah wartet eine komplizierte Rettermission.

  • Nominierung

    Mo., 21.05.2018

    Argentinien mit Stars wie Messi, Higuain und di Maria zur WM

    Lionel Messi ist der Star der Argentinier.

    Buenos Aires (dpa) - Angeführt von Superstar Lionel Messi und mit einigen erfahrenen Akteuren geht Argentiniens Nationalmannschaft in die Fußball-Weltmeisterschaft in Russland.

  • Serie A

    So., 20.05.2018

    Inter Mailand qualifiziert sich noch für Champions League

    Mauro Icardi und Inter Mailand haben am letzten Spieltag das Champions-League-Ticket gelöst.

    Rom (dpa) - Am letzten Spieltag der italienischen Serie A hat Inter Mailand noch das Ticket für die Fußball-Champions-League gelöst. Das Team von Trainer Luciano Spaletti siegte im direkten Duell bei Lazio Rom mit 3:2 (1:2) und schob sich damit in der Abschlusstabelle auf Rang vier vor.