Katrin Göring-Eckardt



Alles zur Person "Katrin Göring-Eckardt"


  • Sondierung findet statt

    Sa., 30.09.2017

    Die Grünen sind bereit zum Hürdenlauf

    Die Fraktionsvorsitzende im Bundestag von Bündnis 90/Die Grünen, Katrin-Göring-Eckardt, und Parteichef Cem Özdemir sprechen in Berlin beim Länderrat zu ihren Parteifreunden.

    Leistungssport und Mozart-Oper - die Grünen bemühen bunte Vergleiche, um zu erklären, dass und wie die Jamaika-Koalition gelingen kann. Während die Union noch intern kämpft, zeigt die Ökopartei sich überraschend sortiert. Bisher jedenfalls.

  • Parteien

    Sa., 30.09.2017

    Grüne sagen offiziell Ja zu Jamaika-Gesprächen

    Berlin (dpa) - Erheblichen Vorbehalten zum Trotz wollen die Grünen Gespräche über eine Jamaika-Koalition aufnehmen. «Eine Einladung der CDU und CSU zu gemeinsamen Sondierungsgesprächen mit der FDP nehmen wir an», heißt es in einem Beschluss, den ein kleiner Parteitag in Berlin ohne Gegenstimmen verabschiedete. Es gebe aber keinen Automatismus für eine Regierungsbeteiligung. «Genau so geeint, wie wir das hier gemacht haben, machen wir das weiter», sagte Parteichef Cem Özdemir. Gemeinsam mit Katrin Göring-Eckardt wird er die Gespräche für die Grünen leiten.

  • Postenvergabe in Berlin

    Fr., 29.09.2017

    Wer kommt mit nach Jamaika?

     

    Wolfgang Schäuble wird Bundestagspräsident – damit ist sein Ressort, das Bundesfinanzministerium, zu vergeben. Das hat Spekulationen über die Postenvergabe in einer möglichen Jamaika-Koalition angeheizt. Die Aufteilung der Ämter wird schwierig.

  • «Jamaikaner» stellen sich auf

    Do., 28.09.2017

    Das Amt kommt zum Manne - oder?

    Katrin Göring-Eckardt, Spitzenkandidatin der Grünen, ist selbstbewusst: «Dass im Regierungsfall ich in jedem Fall da 'ne Rolle spielen werde, das liegt auf der Hand.»

    Bis die «Jamaika»-Parteien sich offiziell an einen Tisch setzen, dürfte es noch eine Weile dauern. Gerüchte über das künftige Kabinett schießen trotzdem ins Kraut.

  • Wahlen

    Mo., 25.09.2017

    Trittin und Kretschmann im Sondierungsteam der Grünen

    Berlin (dpa) - Die Grünen stellen sich für Sondierungsgespräche mit Union und FDP breit auf und setzen dabei auch auf Jürgen Trittin. Der Parteilinke und Ex-Bundesminister soll Teil eines 14-köpfigen Teams werden, das die Möglichkeiten für eine Jamaika-Koalition auslotet. Auch Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann ist dafür vorgesehen. Ein kleiner Parteitag am kommenden Samstag muss noch zustimmen. Die Leitung der Gespräche liegt bei den Spitzenkandidaten Katrin Göring-Eckardt und Cem Özdemir.

  • Wahlen

    So., 24.09.2017

    Grüne erwarten schwierige Gespräche vor Regierungsbildung

    Berlin (dpa) - Die Grünen-Spitzenkandidatin Katrin Göring-Eckardt erwartet ein hartes Ringen um die Bildung einer möglichen Koalition aus Union, FDP und Grünen. «Ich bin sicher, wir werden uns da streiten, es wird hart werden, das wird schwierig werden, es wird kompliziert werden», sagte sie in der «Berliner Runde» von ARD und ZDF. «Ich weiß nicht, ob es zu einem Ergebnis kommen wird.» Auf die Frage, ob sie ein Jamaika-Bündnis reizen würde, entgegnete sie: «Das ist nicht die Kategorie. Da geht es um Ernsthaftigkeit und um Verantwortung.» Zugleich stellte sie Bedingungen für ein Regierungsbündnis.

  • Wahlen

    Fr., 22.09.2017

    Grünen-Zitat? Gericht verbietet der AfD Verbreitung

    Strafjustizgebäude in Hamburg.

    Berlin/Bielefeld (dpa/lnw) - Die AfD Bielefeld darf ein angebliches Zitat von Grünen-Spitzenkandidatin Katrin Göring-Eckardt zu sexuellen Übergriffen von Flüchtlingen nicht länger verbreiten. Das Hamburger Landgericht erließ auf Antrag der Grünen eine einstweilige Verfügung gegen die AfD Bielefeld. «Die AfD betreibt Fake News, schürt Hass und Hetze», sagte Göring-Eckardt am Freitag der Deutschen Presse-Agentur. «Sie erfindet Zitate, bringt sie in Umlauf und diffamiert so den politischen Gegner.»

  • Balanceakt im Endspurt

    So., 17.09.2017

    Grüne hoffen noch auf «Überraschungscoup»

    Der Spitzenkandidat der Grünen, Cem Özdemir, spricht in Berlin.

    An der Parteibasis der Grünen wird es nicht liegen. Die feiert in seltener Geschlossenheit ihr Spitzenduo und macht sich für den Schlussspurt im Wahlkampf Mut. Gegen die ein paar Kilometer weiter tagenden FDP-«Kollegen» wird kräftig ausgeteilt - aber nicht zu doll.

  • Sorge vor AfD

    So., 17.09.2017

    Grüne und FDP liefern sich Fernduell um Platz 3

    Die Spitzenkandidaten von Bündnis 90/Die Grünen zur Bundestagswahl, Katrin Göring-Eckardt und Cem Özdemir, auf dem Kleinen Parteitag der Grünen.

    Nur wenige Kilometer entfernt treffen sich Grüne und FDP eine Woche vor der Bundestagswahl zu Sonderparteitagen. Beide Parteien wollen als drittstärkste Kraft in den Bundestag einziehen. Die Sorge wächst, dass dies jemand ganz anderes werden könnte.

  • Wahlen

    So., 17.09.2017

    Grüne und FDP kämpfen im Wahlendspurt um Platz drei

    Berlin (dpa) - Die Grünen setzen im Wahlendspurt auf direkte Konfrontation mit der FDP und wollen sich im Parteienkampf um Platz drei nicht geschlagen geben. Das Spitzenduo Katrin Göring-Eckardt und Cem Özdemir warb bei einem Bundesparteitag in Berlin für eine «Richtungsentscheidung». FDP-Chef Christian Lindner sagte in Berlin auf einem Sonderparteitag, auch die Freien Demokraten würden um den dritten Platz kämpfen. Als Hauptgegner sieht er aber die AfD. Die Grünen hätten keine Chance mehr, in dieses Rennen einzugreifen.