Kommunalwahl



Alles zum Ereignis "Kommunalwahl"


  • Gute Schule für den Weg in die Politik

    Di., 12.09.2017

    Lea Knezevic ist zum dritten Mal als Wahlkampfhelferin aktiv

    Engagiert sich zum dritten Mal im Wahlkampf für die CDU: Lea Knezevic.

    Mehr und mehr spielt sich die Routine in der täglichen Arbeit ein. Verwunderlich ist es nicht, engagiert sich Lea Knezevic doch schon zum dritten Mal als Wahlkampfhelferin für die CDU. Seit nun zweieinhalb Jahren ist sie Mitglied in der Partei und der Jungen Union. Nach der Kommunalwahl 2015 und der Landtagswahl im Mai ist sie nun auch bei der Bundestagswahl aktiv.

  • Prozesse

    Do., 15.06.2017

    Prozess um Wahlfälschung zugunsten der NPD gestartet

    Das Land- und Amtsgericht in Krefeld.

    Krefeld (dpa/lnw) - Vor dem Landgericht Krefeld müssen sich seit Montag vier Angeklagte wegen Wahlfälschung zugunsten der NPD verantworten. Sie sollen zur Kommunalwahl 2014 in Kempen am Niederrhein Scheinkandidaten aufgestellt, Unterschriften gefälscht und ein falsches Protokoll über die Versammlung zur Aufstellung der Kandidaten angefertigt haben.

  • Prozesse

    Mo., 12.06.2017

    NPD-Mitglieder wegen Wahlfälschung vor Gericht

    Krefeld (dpa/lnw) - Mehrere Mitglieder der rechtsextremen NPD müssen sich von heute an in Krefeld wegen Wahlfälschung vor dem Landgericht verantworten. Die Staatsanwaltschaft wirft ihnen vor, zur Kommunalwahl 2014 in Kempen am Niederrhein Scheinkandidaten aufgestellt und Unterschriften gefälscht zu haben.

  • Prozesse

    So., 11.06.2017

    NPD-Mitglieder wegen Wahlfälschung vor Gericht

    Statue der Justitia.

    Wahlfälschung - ein eher seltenes Delikt. In Kempen sollen einige rechtsextreme Kandidaten bei der Kommunalwahl getäuscht haben. Daraus wurde ein Fall für die Justiz.

  • CDU feiert 70. Geburtstag

    Mo., 22.05.2017

    Gestaltet und mitgeprägt

    Sie halten zusammen, was die Belange des CDU-Ortsverbandes Leer betrifft (v.l.): Michael Raue, Andreas Schulte, Vorsitzender Ludger Hummert und Christopher Kerkau.

    Seit 1947 gibt es den CDU-Ortsverband in Leer. Carlfried Graf von Westerholt und Alfons Haumering wurden anlässlich einer Veranstaltung im Jahr 1946 aufgefordert, in Horstmar und Leer die „Junge Union“ zu gründen. Eine erste Gründungsversammlung der JU in Leer fand 30. März 1947 statt. Es war allerdings auch gleichzeitig die letzte, denn die Jugend hatte eine Heimat in der Kolpingsfamilie und in der Landjugend gefunden.

  • Stadtverbandsvorstand verkleinert

    So., 21.05.2017

    SPD gibt sich kämpferisch

    Selbstbewusster Neustart mit Serhat Ulusoy, Hans Jürgen Metzger, Christa Bücker, Ulrich Westhues, Bernhard Daldrup, Steven Scholle, Sebastian Richter, Andrea Jaunich, Bernd Meiwes, Ergül Aydemir, Tobias Radke und Reinhard Baldauf (v.l.).

    Mit einer verschlankten Spitze hat die SPD Ahlen die Weichen für die Zukunft gestellt. Auf der Jahreshauptversammlung bestätigten die Mitglieder Steven Scholle und seine Vertreter Serhat Ulusoy und Sebastian Richter als Stellvertreter. Der neue Vorstand hat nur noch drei statt fünf Beisitzer.

  • Wahlen

    So., 21.05.2017

    Irans Reformer gewinnen auch klar Kommunalwahl in Teheran

    Teheran (dpa) – Nach dem deutlichen Sieg von Hassan Ruhani bei der Präsidentenwahl im Iran haben die Reformer auch die Kommunalwahl in Teheran klar gewonnen. Die iranische Nachrichtenagentur Isna berichtete, sie gewannen alle 21 Sitze der Hauptstadt. Damit übernehmen sie nach 14 Jahren die Kontrolle des Teheraner Stadtrates. Der stand vorher unter der Kontrolle von Hardlinern und Erzkonservativen. Die Kommunalwahl fand am Freitag zeitgleich mit der Präsidentenwahl statt. Beobachter meinen, die Mehrheit der Iraner wolle weniger Islam und dafür mehr Freiheiten.

  • Nach der Landtagswahl

    Di., 16.05.2017

    SPD knallt mit der Tür

    In Düsseldorf werden Wahlplakate mit dem Bild der abgewählten Ministerpräsidentin Hannelore Kraft abtransportiert. Foto: dpa

    Diese Tür ist zu – und fiel ziemlich laut ins Schloss. Die Landes-SPD hat einer großen Koalition in NRW eine klare Absage erteilt – vordergründig mit dem Hinweis darauf, sich als Wahlverlierer in der Opposition erneuern zu müssen und aus diesem Grund keine Verantwortung als Junior-Partner in einer großen Koalition übernehmen zu wollen. Doch das ist nicht die ganze Wahrheit, sondern liefert nur einen ersten Vorgeschmack auf das politische Klima in der Landespolitik. Ein Kommentar.

  • Wahlanalyse für Münster

    Mo., 15.05.2017

    CDU und FDP legen bei Zweitstimmen in allen Wahlbezirken zu

    Die CDU und ihre Direktkandidaten Simone Wendland und STefan Nacke (v.r.) hatten am Sonntagabend allen Grund zur Freude: Sie holten nicht nur beide Direktmandate, die Partei legte auch in allen Wahlbezirken bei den Zweitstimmen zu.

    In Münster ist es seit Jahren eine politische Binsenweisheit: Die CDU punktet in den Außenstadtteilen, SPD und Grüne konzentrieren sich eher auf die citynahen Quartiere. Im Grundsatz spiegelt auch die Landtagswahl am vergangene Sonntag (bezogen auf die Zweitstimmen) diese Splittung wider.

  • Reaktion auf Streit um Neubaugebiete

    So., 14.05.2017

    Protestbündnis für 2020 geplant

    Seit Jahren gibt es eine Auseinandersetzung um die Wohndichte in dem geplanten neuen Baugebiet südlich des Markweges. 

    Die Bürgerinitiative Markweg, die sich als Verein organisiert hat, zieht für die Kommunalwahl 2020 die Gründung einer „oppositionellen Plattform für mehr Bürgerbeteiligung und Transparenz“ in Erwägung. In einer Pressemitteilung heißt es dazu: „Die Zeit ist reif.“