Überfall



Alles zum Schlagwort "Überfall"


  • Überfall auf Tankstelle in Heek

    Mo., 25.06.2018

    Täter droht mit Messer

    Symbolbild

    Ein unbekannter Täter hat am Sonntag eine Tankstelle in Heek überfallen und Geld erbeutet.

  • Überfälle

    Fr., 22.06.2018

    36-Jährige wollte Geld für Drogen

    Eine 36-Jährige muss  sich wegen zwei vollendeten und drei versuchten schweren räuberischen Erpressungen vor dem Landgericht Münster verantworten.

    Vor dem Landgericht Münster hat am Donnerstag der Prozess gegen eine 36-Jährige aus Münster begonnen, die eingeräumt hat, zwischen Mitte Dezember 2017 und Anfang Januar 2018 zwei vollendete und drei versuchte schwere räuberische Erpressungen begangen zu haben. Ziel der Überfälle waren zwei Spielotheken, ein Supermarkt, eine Tankstelle und ein Kiosk.

  • Überfall auf Supermarkt

    Di., 19.06.2018

    Kassierin mit Messer bedroht

    Die Polizei hat die Ermittlungen zu einem versuchten Raub aufgenommen, der sich am Montagabend in einem Supermarkt an der Emsdettener Straße ereignet hat.   Foto:

  • Überfall an der Westbeverner Straße in Telgte

    Di., 19.06.2018

    Handtaschenraub gescheitert

    Die Polizei sucht nach dem Räuber.

    Gescheitert ist der Versuch, einer 80-jährigen Frau die Handtasche zu rauben.

  • Kriminalität

    Mo., 18.06.2018

    Überfall auf Rentnerin: 73-Jährige leicht verletzt

    Das Blaulicht eines Streifenwagens leuchtet.

    Eschweiler (dpa/lnw) - Drei unbekannte Jugendliche haben am frühen Sonntagnachmittag eine auf ihrem Rollator sitzende Rentnerin überfallen. Nach Angaben der Polizei hatte sich die 73-jährige Frau auf ihren Rollator gesetzt, um eine Pause zu machen, als das Trio auf Fahrrädern angefahren kam. Einer der Jugendlichen riss die Handtasche von der Schulter der Seniorin. Darin waren laut Polizei nur fünf Euro. Die 73-Jährige wurde leicht verletzt. Die Fahndung der Polizei in Eschweiler bei Aachen blieb zunächst erfolglos.

  • Überfall auf Spielhallenaufsicht

    Do., 14.06.2018

    Für lange Zeit ins Gefängnis

    Die Aufsicht einer Spielhalle in Sendenhorst hatte ein Mann aus Köln überfallen.

    Vier Jahre und vier Monate muss ein syrischer Flüchtling aus Köln ins Gefängnis. Der Spielsüchtige hatte im Jahr 2016 in Sendenhorst eine Spielhallenaufsicht nach Dienstschluss überfallen.

  • Konflikte

    Sa., 09.06.2018

    40 Tote bei Taliban-Angriffen in Afghanistan

    Kabul (dpa) - Bei Überfällen auf Kontrollposten in den Provinzen Kundus und Herat haben die radikalislamischen Taliban in Afghanistan mindestens 40 Menschen getötet und mehr als 20 weitere verwundet. Zugleich kündigten sie eine dreitägige Waffenruhe zum Fest des Fastenbrechens an. Vom 16. bis 18. Juni würden die Kämpfer ihre Angriffe auf afghanische Truppen einstellen, teilte die Führung der Taliban mit. Die Waffenruhe gelte jedoch nicht für internationale Truppen. Zuvor hatte die Regierung in Kabul eine befristete Waffenruhe mit den Taliban vom 12. bis zum 20. Juni angekündigt.

  • Kriminalität

    Do., 07.06.2018

    Festnahme nach brutalem Überfall auf 76-Jährigen in Dortmund

    Handschellen liegen auf einem Tisch.

    Dortmund (dpa/lnw) - Nach einem brutalen Überfall auf einen 76-Jährigen in Dortmund hat die Polizei einen Tatverdächtigen festgenommen. Ein 21-Jähriger Dortmunder habe gestanden, den Rentner überfallen und schwer verletzt zu haben, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Donnerstag mit. Das Opfer war nach dem Angriff am frühen Samstagmorgen am Boden liegend gefunden worden und schwebte zeitweise in Lebensgefahr.

  • Verhandlung vor dem Landgericht

    Mo., 04.06.2018

    21-Jähriger gesteht Überfall auf Sparkasse in Coerde

    Symbolbild 

    Mit einer Pistole hatte ein 21-Jähriger 2016 einen Überfall auf eine Sparkassenfiliale begangen. 15 Monate war er untergetaucht, ein Beitrag in der Sendung „Aktenzeichen XY“ brachte die Ermittler auf die richtige Spur. Jetzt muss der Steinfurter seine Tat vor dem Landgericht verantworten.

  • Kriminalität

    Di., 29.05.2018

    Überfall auf Rentner: Verdächtiger in Reisebus gefasst

    Aachen/Arnsberg (dpa/lnw) - Beamte der Bundespolizei und der niederländischen Gendarmerie haben einen mit Haftbefehl gesuchten Intensivtäter in Aachen festgenommen. Nach dem Mann wurde unter anderem wegen zweifachen Mordversuchs gefahndet, wie die Bundespolizeibehörden in Aachen und Sankt Augustin am Dienstag mitteilten. Nähere Angaben zu seiner Person und seinem Alter gab es nicht.