Umweltausschuss



Alles zum Schlagwort "Umweltausschuss"


  • Achmerstraße

    Di., 22.11.2016

    Wachsende Gefahr

    Da der Radweglückenschluss an der Achmerstraße wegen des dafür erforderlichen Neubaus der Dütebrücke noch auf sich warten lässt, weisen Werner Schwentker und Walter Ottens von der CDU sowie Stefan Franke und Dieter Hörnschemeyer von den Grünen (von links) auf den dringenden Handlungsbedarf für die Sicherheit der Radfahrer hin.

    Der gemeinsame Antrag von CDU und Grünen zum Radweglückenschluss an der Achmerstraße (Dütebrücke) wurde letzte Woche im Verkehrs- und Umweltausschuss vertagt. Deshalb baten Vertreter der beiden Fraktionen jetzt zum Ortstermin, um ihr Anliegen zu unterstreichen.

  • Tecklenburger Nordbahn Thema im Lotter Verkehrsausschuss

    Mi., 16.11.2016

    Noch viele Fragen offen

    Die Reaktivierung der Tecklenburger Nordbahn  wird seit vielen Jahren diskutiert. Schon vor 15 Jahren gab es eine Sonderfahrt mit den modernen Triebwagen der Nordwestbahn. Ob und wann regelmäßig Züge auf den Gleisen rollen, steht in den Sternen.

    Da hatte sich der Verkehrs- und Umweltausschuss wohl ein bisschen viel vorgenommen: Nach drei Stunden und drei Beratungspunkten, die es in sich hatten, einigte man sich darauf, die Sitzung abzubrechen und die restlichen Themen einschließlich Haushalt zu vertagen. Den größten Teil der Zeit nahm die ausführliche Präsentation der Vorplanungen zur Reaktivierung der Tecklenburger Nordbahn ein.

  • Entwürfe der Straße „Zum Attersee“ stehen

    Do., 06.10.2016

    Anlieger sind jetzt gefragt

    Zu eng ? An der links von einem Bächlein begrenzten Straße „Zum Attersee“ sind Parkplätze knapp. Das ist beim Endausbau zu bedenken.

    Bei drei Gegenstimmen hat der Verkehrs- und Umweltausschuss empfohlen, mit der zuvor präsentierten Entwurfsplanung für den Endausbau der Straße „Zum Attersee“ zwischen „An der Bringenburg“ und der Einmündung „Hoher Esch“ in eine Anliegerversammlung zu gehen. Zuvor hatte es eine Diskussion über die nach Meinung einiger Landwirte für Nutzfahrzeuge zu schmale Fahrbahnbreite gegeben.

  • Ausschuss lobt Planung für Berliner Platz

    Do., 06.10.2016

    Grünes Licht für den Umbau

    Der in die Jahre gekommene Berliner Platz in Büren am frühen Abend vor Geschäftsschluss an einem normalen Donnerstag.

    Die Umgestaltung des Berliner Platzes in Büren rückt in greifbare Nähe: Der Verkehrs- und Umweltausschuss Lotte votierte jetzt einstimmig bei einer Enthaltung für die von Planerin Nicola Thieme-Hack vorgestellte, überarbeitete Ausführungsplanung.

  • Ausschuss kippt eigenen Beschluss

    Mi., 21.09.2016

    Glyphosat bald wieder im Einsatz

    Heinz-Helmut Steenweg hält den Einsatz von Glyphosat gegen den sich vermehrt ausbreitenden Japanischen Staudenknöterich für unabdingbar.

    Der Bau- und Umweltausschuss hat am Dienstag seinen Beschluss vom April, kein Glyphosat mehr bei der Bekämpfung etwa des Japanischen Staudenknöterichs einzusetzen, wieder gekippt. Die Entscheidung wurde gegen die Stimmen von Grünen und SPD gefällt.

  • Diskussion um Klima-Manager

    Sa., 17.09.2016

    Ganz, halb – oder lieber gar nicht?

    Die Grafik zeigt eine Übersicht über kommunale Klimaschutz-Konzepte im Kreis Steinfurt. Gemeinden mit schwarz unterlegten Figuren sind bereits Klimaschutz-Manager im Einsatz. Die weiß unterlegten zeigen, wo Förderanträge in Bearbeitung sind.

    Soll die Gemeinde statt rund 6000 Euro jährlich plötzlich 10 000 oder gar 20 000 Euro pro Jahr für einen Klima-Manager ausgeben? Diese Frage wurde im Umweltausschuss Ladbergen nicht beantwortet. Die Mitglieder verwiesen die Angelegenheit ohne Beschlussempfehlung an den Gemeinderat.

  • Umweltausschuss diskutiert über Schäden durch Wurzeln

    Mi., 14.09.2016

    Bäume im Blick

    Alte Bäume sind schön – bringen aber mitunter Probleme mit sich, wie hier an der Turmstraße, wo das Pflaster durch die Wurzeln angehoben wird.

    Hat ein Baum keinen Platz mehr, suchen sich seine Wurzeln neue Wege – und das kann mitunter zum Problem werden. Zum Beispiel, wenn das schattenspendende Grün an einer Straße oder einem Gehweg steht und dafür sorgt, dass sich das Pflaster anhebt, wie etwa am Krummen Weg oder an der Turmstraße.

  • Umweltausschuss

    Sa., 10.09.2016

    Gemeinsam gegen die Plastiktüte

    Plastiktüten brauchen bis zu 500 Jahre, um zu zerfallen.

    Birgit Stening und Karin Korten waren vorbereitet. Mit einem Lächeln griffen die beiden Mitarbeiterinnen der Stadtverwaltung am Donnerstagabend in ihre Handtaschen – und holten Stofftaschen hervor. Jutebeutel, bunt bedruckt, und hauchdünne Shopper, zu kleinen Päckchen zusammengefaltet.

  • Umweltausschuss berät über Neuausschreibung der Abfallentsorgung

    Sa., 10.09.2016

    Sperrmüllabfuhr auf Anforderung

    Sperrmüll könnte in Ochtrup künftig auf Bestellung abgefahren werden.

    Bis Ende 2017 läuft der Vertrag mit der Firma Stenau zwar noch. „Aber das ist gar nicht mehr so lange“, machte die Bauamtsleiterin Karin Korten am Donnerstagabend in der Sitzung des Umweltausschusse deutlich. Das Gremium befasste sich mit der Neuausschreibung der Abfallentsorgung.

  • Grundsatzstreit

    Do., 08.09.2016

    Kreis ächzt unter grüner Anfrage-Flut

    Anderer Meinung:  Kreisbaudezernent Franz Niederau (l.) und Jan Niclas Gesenhues, Ausschussvorsitzender der Grünen.

    Sechs umfangreiche Anfragen zu sechs verschiedenen Themen: Ist das noch „Recht auf Gestaltung“ oder schon „Blockade von Ressourcen“? Darüber entspann sich im Umweltausschuss des Kreises Steinfurt ein Grundsatzstreit zwischen Verwaltung und Grünen.