Wiederaufbau



Alles zum Schlagwort "Wiederaufbau"


  • Spendenaktion

    Sa., 14.01.2017

    Auf der Zielgeraden

    Wo jetzt noch der Bauerngarten angelegt ist, soll künftig Stenings Scheune wieder aufgebaut werden. Mit der Spendenaktion „Werden Sie Scheunen-Pate!“ soll die Finanzierunglücke geschlossen werden. Den Flyer dazu hat Ralf Heinisch entworfen.

    „Werden Sie Scheunen-Pate!“: Unter diesem Motto ruft der Heimatverein die Bürger auf, um den Wiederaufbau von Stenings Scheune zu realisieren.

  • Bevölkerung

    Di., 13.12.2016

    Studie: Lebenszufriedenheit der Griechen auf dem Tiefpunkt

    Athen (dpa) - Die schwere, seit Jahren währende Finanzkrise in Griechenland hat dazu geführt, dass ein Großteil der Menschen pessimistisch in die Zukunft schaut. Das ist das Ergebnis der aktuellen Studie «Life in Transit» der Europäischen Bank für Wiederaufbau und Entwicklung. In Griechenland gaben demnach lediglich 24 Prozent der Menschen an, mit ihrer Lebenssituation zufrieden zu sein. Für Deutschland ermittelte die Studie einen Wert von 72 Prozent. Die Krise in Griechenland habe den Konsum der Menschen stark gesenkt und das Vertrauen in politische Institutionen zerstört.

  • Umstrittenes Vorhaben

    Di., 13.12.2016

    Millionenspende von Jauch für Wiederaufbau einer Kirche

    Der Fernsehmoderator Günther Jauch spendet für Potsdam.

    Die Garnisonkirche in Potsdam gilt als Hauptwerk des preußischen Barocks und wurde 1968 gesprengt, obwohl sie nicht einsturzgefährdet war. Konkrete Baupläne gibt es nur noch für den Turm.

  • Großzügig

    Di., 13.12.2016

    Millionenspende von Jauch für Garnisonkirche

    Fernsehmoderator 2016 in Baden-Baden.

    In seiner Wahlheimat Potsdam hat Moderator Günther Jauch schon einiges angeschoben. Jezt spendet er wieder einen Millionenbetrag.

  • Wolfgang Türk lädt in seiner Reihe „Gelehrte im Theater“ renommierte Wissenschaftler ein

    Mi., 16.11.2016

    Die 50er Jahre – besser als ihr Ruf

    Hilmar Pabel fotografierte 1955 in Dresden diesen Blick vom Rathausturm auf das ehemalige Stadtzentrum mit Prager Straße (Ausschnitt).

    Man liest Sartre und Camus, Günter Grass schreibt „Die Blechtrommel“, die Theater spielen Dürrenmatt und Frisch, in der Malerei setzt sich die Abstraktion durch, die Architekten des Wiederaufbaus propagieren das Erlebnis der „Stadtlandschaft“, die documenta öffnet erstmals ihre Tore, die Gruppe 47 postuliert eine neue deutsche Literatur, der Rock’n’Roll tritt seinen Siegeszug an – die 50er Jahre des 20. Jahrhunderts, lange Zeit als restaurativ und kulturell eher langweilig abgewertet, wurden zwar maßgeblich immer noch von den traditionellen Eliten der Zwischenkriegszeit bestimmt, gaben aber auch der im Dritten Reich repressiv unterdrückten Moderne auf einmal ganz unerwartete Möglichkeiten der Weiterentwicklung.

  • Nach dem Brand am Sachsenhof

    Mi., 09.11.2016

    Wiederaufbau bis zum Sommer

    Die Brandstelle darf noch immer nicht betreten werden. Die traurigen Reste der abgebrannten Scheune werden daher noch eine Weile liegen bleiben. Doch schon bald, so hofft der Heimatverein,  wird das Gebäude neu errichtet.

    Neue Erkenntnisse über den oder die Verursacher, die vor gut einer Woche ein Gebäude des Sachsenhofes in Brand setzten, gibt es nicht – wohl aber eine deutliche Botschaft: „Geweint haben wir jetzt genug. Wir werden nicht klein beigeben, sondern das Haus wieder aufbauen“, sagt Dr. Hermann-Josef Drexler, Vorsitzender des Heimatvereins.

  • Erdbeben

    Mo., 31.10.2016

    Italienische Regierung verspricht Erdbeben-Opfern Hilfe

    Rom (dpa) - Nach dem schweren Erdbeben in Mittelitalien hat Ministerpräsident Matteo Renzi den zehntausenden Obdachlosen schnelle Hilfe und einen kompletten Wiederaufbau zugesagt. «Was immer für das Erdbeben benötigt wird, werden wir auf den Tisch bringen», sagte er am Abend nach einer Kabinettssitzung. Italien ist hoch verschuldet und steht mit der EU-Kommission wegen seiner Haushaltsplanung im Clinch. Wenn Italien den Wiederaufbau wegen EU-Regeln nicht stemmen könne, «bedeutet das, dass wir alle den Verstand verloren haben», sagte Renzi.

  • Neue Ausstellung im Stadtmuseum

    Fr., 28.10.2016

    „Das neue Münster“ in Fotos

    Der neue Stadtteil Coerde entsteht. Diese Aufnahme um 1965 hält von der Baustelle des Heizkraftwerks den Ausbau Coerdes im Bereich der Königsberger Straße kurz vor der Kanalbrücke fest. 

    Münster wurde im Zweiten Weltkrieg durch Bombenangriffe immens zerstört. Eine neue Ausstellung im Stadtmuseum dokumentiert den rasanten Wiederaufbau der Stadt zwischen 1950 und 1965. Auch ein Bildband hierzu ist erhältlich.

  • 15 Orte vom IS befreit

    Do., 20.10.2016

    Irakische Kräfte rücken auf IS-Bastion Mossul vor

    15 Orte vom IS befreit : Irakische Kräfte rücken auf IS-Bastion Mossul vor

    Der Vormarsch auf Mossul geht nach Angaben des irakischen Regierungschefs schneller voran als geplant. Doch befreit ist die IS-Bastion noch lange nicht. Und ihr Wiederaufbau könnte viel Geld kosten. Deutschland will im November eine Mossul-Konferenz ausrichten.

  • 72 Jahre nach der Zerstörung

    So., 16.10.2016

    Frankfurt feiert Richtfest für rekonstruierte Altstadt

    Richtkranz über der rekonstruierten Frankfurter Altstadt: Unter den 30 Gebäuden sind auch originalgetreue Rekonstruktionen von Altstadthäusern, die bei Luftangriffen im Zweiten Weltkrieg oder in der Nachkriegszeit zerstört wurden.

    Frankfurt/Main (dpa) - Mit einem großen Richtfest hat die Stadt Frankfurt am Main den Wiederaufbau ihrer Altstadt gefeiert. Dabei wurde am Samstag zum ersten Mal ein Teil des historischen Krönungswegs der Kaiser für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht.