Teutoburger Wald



Alles zum Ort "Teutoburger Wald"


  • Harsche Kritik der Naturschützer an Windpark-Plänen

    Mi., 03.08.2016

    Der Kampf um die Windmühlen

    Die alte Mühle ist das Wahrzeichen von Sinningen. Bald soll in der Bauerschaft ein Windpark mit sechs Anlagen entstehen – wenn es denn gelingt, die Bedenken der Naturschützer auszuräumen.

    Saerbecks Rat hat den Plänen für einen Windpark für sechs Anlagen in Sinningen zugestimmt. Doch noch genehmigt die Bezirksregierung den Entwurf nicht, denn der Naturschutz hat massive Einwände – und will bis zur „bitteren Neige“ kämpfen.

  • Verein Familienforschung

    Mi., 03.08.2016

    Raketen und „Penizillin-Bomber“

    Dieser B 17-Bomber der 418th Squadron ist beim Luftangriff auf Münster am 10. Oktober 1943 abgeschossen worden und über Lienen abgestürzt.

    Einen ausgewiesenen Experten hat der Verein Familienforschung Tecklenburger Land für seinen nächsten Vortrag verpflichtet. Luftfahrt-Historiker Martin Frauenheim wird über „Fünf Jahre Luftkrieg über Deutschland“ referieren.

  • SC Nienberge veranstaltet eine Entdeckungstour in den Teutoburger Wald

    Mi., 03.08.2016

    Einladung ins „Wanderparadies“

    Bad Iburg ist das Ziel einer Wanderung, die der SC Nienberge am 28. August veranstaltet.

    Mal wieder so richtig schön wandern - dazu wird am 28. August eingeladen.

  • Flotte Käfer besuchen Heide-Seen

    Di., 02.08.2016

    Es geht spritzig zu

    Viel Spaß hatte Benni Wilsmann, als er mit Lothar Sandhüpfer auf dessen Quad mitfahren durfte. Sein Fazit: Schnell durch Pfützen war das Beste.

    Bereits zum fünften Mal hat die Gruppe Teutoburger Wald der Niedersächsisch-Westfälischen Anglervereinigung (NWA) die Lienener Behindertenfreizeitgruppe „Flotte Käfer“ zum Sommerfest an den Heide-Seen in Bad Laer eingeladen.

  • Lengerich

    Do., 21.07.2016

    Zum Teil „Recht auf Datenschutz“

    Das Vorgehen im konkreten Fall erklärt die Kreisverwaltung wie folgt: „Die Genehmigungen für die Kalkabgrabungen am Teutoburger Wald verpflichten die dort tätigen Unternehmen sicherzustellen, dass die Grundwasserverhältnisse nicht nachteilig beeinträchtigt werden. Das gilt sowohl großräumig als auch für die privaten Hausbrunnen. Deshalb werden von den betroffenen Firmen alle fünf Jahre hydrogeologische Überprüfungen in Auftrag gegeben, bei denen auch die vorhandenen Messdaten aus den privaten Hausbrunnen mitverarbeitet werden.

  • Alverskirchener Rennradler auf Tour

    Sa., 16.07.2016

    Drei Etappen mit Anspruch

    Zu einer Etappen-Tour brachen die Rennradfahrer der DJK Rot-Weiß Alverskirchen jüngst auf. Fazit der Teilnehmer am Ende: Es waren drei schöne, aber auch drei anstrengende Tage.

    Seit acht Jahren brechen die Rennradler der DJK Rot-Weiß aus Alverskirchen jährlich zu einer Drei-Tage-Tour auf. In den vergangenen Jahren waren häufig das Sauerland und einmal der Teutoburger Wald das Ziel der Gruppe. In diesem Jahr war eine Etappen-Tour geplant.

  • Sprachschule im Bürgerhaus radelt zum Naturagart-Park nach Dörenthe

    Di., 12.07.2016

    Taucher im Teutoburger Wald

    An den Feuchtwiesen entlang ging es zum Kanal, durch Dörenthe, dann direkt zu Naturagart.

    Alle acht Wochen unternehmen die Teilnehmer der Sprachschule im Bürgerhaus etwas Besonderes. Dazu gehörte ein Zoobesuch im Winter, ein Museumsbesuch im März, die Wanderung im April und nun eine Fahrradtour zum Naturagart- Gelände. Ermöglicht wird sie vor allem durch die monatlichen Beiträge der Schüler selbst, aber nicht zuletzt auch durch die Spenden der Flüchtlingshilfe „Willkommen“ in Saerbeck.

  • Horstmar-Leer

    Mo., 11.07.2016

    Hightech mit 290 PS im Gerätehaus

    Sie freuten sich über das neue Löschgruppenfahrzeug (v.l.): stellvertretender Wehrführer Thomas Jüditz, Löschzugführer Leer Thomas Selker, Wehrführer Willi Homann,

    Pfarrdechant Johannes Büll und Prädikant Alexander Becker haben am Sonntag während der offiziellen Übergabe das neue Löschgruppenfahrzeug der Freiwilligen Feuerwehr Horstmar eingeweiht. Dieses steht im Gerätehaus in Leer. Im Mai 2016 wurde das mit viel Elektronik und neuester Technik ausgestattete MAN-Fahrzeug der Firma Schlingmann in Dissen am Teutoburger Wald abgeholt.

  • Der Teuto und der Steigungsregen

    Fr., 01.07.2016

    Hürde in der Tiefebene

     

    Mit seinen gut 200 Metern über Normalhöhennull (NHN) im Tecklenburger Land ist der Teutoburger Wald wahrlich kein Gigant unter den deutschen Mittelgebirgen. Doch wie ein Speer bohrt er sich in die norddeutsche Tiefebene und stellt damit eine Hürde dar, die die Wolken offensichtlich nicht immer zu überwinden wissen. Schlimmstenfalls gießt es dann wie am vergangenen Wochenende wie aus Kübeln.

  • Drei Autobahn-Brücken liegen im Zeitplan

    Mi., 29.06.2016

    Nach Unglück in Bayern: Nur in Smanforde wird nach dem gleichen Verfahren gearbeitet

    Kann sich ein Unglück wie auf der A7-Baustelle auch auf den drei Brücken-Bauwerken an der Autobahn 1 ereignen? „Zuerst muss die Ursache ermittelt werden.“ Christian Müller beteiligt sich nicht an Spekulationen, warum es zum Einsturz eines frisch betonierten Teilstücks einer neuen Autobahnbrücke in Bayern gekommen ist.