Handwerkskammer



Alles zur Organisation "Handwerkskammer"


  • Situation an den Berufskollegs im Kreis Steinfurt

    Do., 21.09.2017

    Etablierte Berufe auf der Kippe

    Der Schul- und Kulturausschuss ist dem Antrag der CDU und vergleichbaren Anregungen weiterer Kreistagsfraktionen gefolgt, zusammen mit der Kreisverwaltung Strategien mit dem Ziel zu entwickeln, die Zusammenarbeit der Berufsschulen zu verbessern und den Ausbildungsstandort Kreis Steinfurt zu stärken. Dazu soll ein bereits gebildeter Arbeitskreis aus Schulen, Schulaufsicht und Schulverwaltung zukünftig zusammen mit der Kreishandwerkerschaft und der Industrie- und Handwerkskammer Konzepte erarbeiten. Auch die Politik soll in die Gespräche eingebunden werden. Sie sollen dazu dienen, Erwartungen an eine bedarfsgerechte Weiterentwicklung der Angebote zu erfüllen.

  • 630 Schüler schnuppern in Berufe

    Di., 19.09.2017

    Handwerker der Zukunft gesucht

    Millimetergenau müssen Ingenieure mit so einem Pantographen zeichnen können. Ob die Schüler die notwendige Präzision und Geduld besitzen, können sie im Talenthaus der Handwerkskammer ausprobieren.

    Auf der einen Seite wird Teig geknetet, auf der anderen Haare geflochten und daneben kommen millimetergenaue Zeichnungen zu Papier. Beim Talenthaus der Handwerkskammer und der Kreishandwerkerschaft Münster können diese Woche rund 630 Schüler ihre handwerklichen Talente und Fähigkeiten entdecken und ausprobieren, und Rausfinden, welcher Beruf zu ihnen passt.

  • Podiumsdiskussion

    Do., 14.09.2017

    Flüchtlingen eine Heimat bieten

    Alexandra Hippchen (l.) und Gabriele Markerth haben die Podiumsdiskussion organisiert.

    Zwischen Willkommenskultur und rechten Parolen: Über Flüchtlinge und deren Rechte und Pflicht ins Gespräch kommen ist wichtig. Das findet zumindest der Runde Tisch „Münster für ein humanitäres Bleiberecht“.

  • Parcours der Fähigkeiten

    Do., 14.09.2017

    Neugierig und offen sein

    An zahlreichen Stationen konnten sich die Jugendlichen über Berufe informieren, in denen ausgebildet wird. Von der Feuerwehr bis zu den Zentralen Umweltdiensten der Stadt waren viele Arbeitgeber vertreten.

    Talente entdecken – Fähigkeiten fördern – Eindrücke gewinnen: Das alles stand im Mittelpunkt des „Parcours der Fähigkeiten“, zu dem die Jugendberufshilfe der Stadt Gronau am Mittwoch zum neunten Mal eingeladen hatte. 480 Neuntklässler des Werner-von-Siemens-Gymnasiums, der Fridtjof-Nansen-Realschule, der Gesamtschule, der Anne-Frank-Schule, der Sophie-Scholl-Schule, des Berufskollegs Technik und des Driland-Kollegs nutzten in der Bürgerhalle die Gelegenheit, sich über ihren möglichen Traumberuf zu informieren.

  • Lehrstellenbörse des Handwerks

    Mi., 30.08.2017

    Betriebe nutzen Plattform kaum noch

    Noch sind zahlreiche Lehrstellen im Handwerk nicht besetzt. Die Handwerkskammer hofft, dass Betriebe künftig stärker die Lehrstellenbörse nutzen, um Nachwuchs zu finden.

    Die Lehrstellenbörse der Handwerkskammer Münster wird momentan kaum genutzt. Nach der Umstellung der Börse und ab dem Zeitpunkt, wo Betriebe ihre Angebote selbstständig einstellen und verwalten müssen, ist die Bewegung in dem Portal abgeflaut.

  • Umfrage der Handwerkskammer Münster

    Di., 22.08.2017

    Jeder vierte Betrieb sucht noch einen Lehrling

    Viele Handwerksbetriebe im Bezirk der Handwerkskammer Münster suchen noch Lehrlinge.

    Das Handwerk würde gerne mehr Jugendliche ausbilden. Das hat eine Umfrage der Handwerkskammer unter 145 Ausbildungsbetrieben im Münsterland und in der Emscher-Lippe-Region ergeben, heißt es in einer Pressemitteilung. Nur gut die Hälfte (53 Prozent) konnte alle Lehrstellen besetzen. Fast ein Viertel (23 Prozent) sucht immer noch Lehrlinge.

  • Der Weg zur Führungskraft

    Mo., 07.08.2017

    Karriere im Handwerk: So funktioniert das triale Studium

    Anpacken und mitdenken: In seinem trialen Studium kann Over handwerkliche und wissenschaftliche Arbeit gut kombinieren.

    Während Handwerker nicht unbedingt gut verkaufen können, haben BWLer wenig Ahnung vom Brötchenbacken. Das triale Studium will solche Lücken schließen. In viereinhalb Jahren absolvieren Teilnehmer dort Ausbildung, Meisterkurs und Studium. Freizeit? Fehlanzeige.

  • Handwerkskammer Münster verzeichnet ein Plus

    Di., 01.08.2017

    3611 Azubis im Handwerk

    In diesem Sommer beginnt für 3611 Handwerkslehrlinge im Bezirk der Handwerkskammer Münster die Ausbildung. Das sind 187 mehr als zum Stichtag Ende Juli 2016, teilt die Handwerkskammer mit. Das Münsterland verzeichnet ein Plus neuer Lehrverträge von 8,7 Prozent.

  • Goldmeister in Leer

    Fr., 28.07.2017

    Tischlerhandwerk hat Familientradition

    Britta Schulz von der Handwerkskammer  Münster überreichte Heinz Ahlers während einer Feierstunde den Goldenen Meisterbrief.

    Den Goldenen Meisterbrief der Handwerkskammer Münster im Tischlerhandwerk bekam jetzt Heinz Ahlers. Britta Schulz von der Handwerkskammer überreichte dem Bürger aus Leer während einer Feierstunde die Urkunde. Vor genau 50 Jahren hatte dieser im Alter von 28 Jahren die Meisterprüfung im Tischler-Handwerk abgelegt. „Ein halbes Jahrhundert haben Sie bewiesen, dass Sie Ihre Handwerkskunst beherrschen und Freude daran haben“, betonte Britta Schulz.

  • Ostbeverner reist nach Ghana

    Fr., 28.07.2017

    Einfach nur gespannt

    Jannik Reinker aus Brock fliegt für vier Wochen nach Ghana, um sich dort ehrenamtlich an einem Hilfsprojekt „Hebammenhaus“ zu beteiligen.

    Der 21-jährige Jannik Reinker geht für vier Wochen nach Ghana. In der ehemaligen deutschen Kolonie wird der Feinwerkmechaniker zusammen mit Mitstudenten ehrenamtlich an einem Hausbau für Hebammen teilnehmen.