Mac



Alles zum Produkt "Mac"


  • Achtung: Überraschende Gebühr

    Do., 08.06.2017

    SMS nach England könnte Aktivierung für iMessage sein

    Auf Nutzer von iMessage können unter Umständen unerwartete Kosten zukommen.

    Apple-Nutzer sollten ihren Einzelgesprächsnachweis sorgfältig checken. Dort könnte nach Wiederherstellung des Telefons eine SMS auftauchen, die mit unerwarteten Kosten verbunden ist.

  • Teuerer als Amazon und Google

    Di., 06.06.2017

    Apple will vernetzten Lautsprecher im Haushalt verankern

    Firmenchef Tim Cook bei der Entwicklerkonferenz WWDC: Auch Apple steigt jetzt ins Geschäft mit vernetzten Lautsprechern ein.

    Nach dem Erfolg von Amazons «Echo» baut auch Apple einen smarten Lautsprecher. Der iPhone-Konzern will dabei die Nützlichkeit seiner Assistentin Siri mit ansprechender Sound-Qualität verbinden.

  • Computer

    Mo., 05.06.2017

    Apple bringt virtuelle Realität auf Mac-Computer

    San Jose (dpa) - Apple macht seine Mac-Computer erstmals kompatibel mit virtueller Realität. Das Hollywood-Spezialeffektestudio ILM demonstrierte auf der Entwicklerkonferenz WWDC, wie auf einem iMac-Tischrechner eine VR-Szene aus dem «Star-Wars»-Universum entworfen wird, in die Nutzer mit Spezialbrillen eintauchen können. Die volle Angebotspalette aus Macbook-Notebooks und iMacs mit eingebautem Display wurde mit schnelleren Intel-Prozessoren und besserer Grafik aufgefrischt. Apple musste sich zuletzt den Vorwurf gefallen lassen, professionelle Mac-Nutzer zu vernachlässigen.

  • WWDC-Konferenz

    Mo., 05.06.2017

    Apple bringt virtuelle Realität auf Mac-Computer

    Vorstandsmitglied Craig Federighi stellt die neue macOS-Version High Sierra vor.

    Nach Facebook, Microsoft und Google lädt auch Apple zu einer Konferenz für Software-Entwickler. Neben den üblichen neuen Betriebssystemen für iPhone und Mac rückt das Thema Virtuelle Realität in den Blickpunkt.

  • Entwicklerkonferenz WWDC

    Fr., 02.06.2017

    Apples Weg in eine Zukunft voller künstlicher Intelligenz

    WWDC 2016 in San Francisco: Als weitere mögliche WWDC-Neuheiten in diesem Jahr gelten aktualisierte Modelle des iPad Pro und ein mit schnelleren Intel-Prozessoren aufgefrischtes MacBook-Pro-Notebook.

    Microsoft Build, Google I/O und nun WWDC: Apple schließt die Serie der Entwicklerkonferenzen der großen IT-Player aus den USA ab. Ähnlich wie bei der Konkurrenz dürfte es um das Thema «künstliche Intelligenz» gehen, auch wenn Apple einen anderen Schwerpunkt setzt.

  • Neue GOP-Show setzt tolle „Impulse“

    Fr., 12.05.2017

    Schwerelos zwischen Daunen schweben

    Dennis MacDao setzt den Schlusspunkt.

    Dass es in seinen Shows viele schöne Dinge zu sehen gibt, dafür ist das GOP-Varieté-Theater Münster bekannt. Bei der neuesten Produktion „Impulse“ gibt es aber auch ordentlich etwas auf die Ohren. Das rund zweistündige Bühnengeschehen wirkt wie ein einziger Rhythmus aus Beats, Tanz und Körperkunst – atemberaubend schön und unglaublich mitreißend.

  • Tiefenentspannt

    Do., 11.05.2017

    Mac DeMarco: Der Indiepop-Sound dieses Sommers

    Mit dem Kanadier Mac DeMarco ist zu rechnen.

    Der wohl schönste Indiepop-Sound dieses Sommers stammt von Mac DeMarco, einem freundlichen Burschen mit ultra-entspannten Songs. Aber man sollte den jungen Kanadier nicht unterschätzen.

  • Signale aus der Stromleitung

    Mi., 10.05.2017

    Heimnetz erweitern: Powerline schneller als WLAN-Repeater

    Mit einem Powerline-Adapter kann man weit vom Router entfernte Geräte über die Stromleitung ans Internet anschließen. Viele Modelle ermöglichen gute Übertragungsraten.

    Schwache Internetanbindung im hintersten Zimmer der Wohnung kann man auf zwei Arten beheben - ohne Kabel zu verlegen. Per Powerline kommt das Internet über die Stromleitung, ein WLAN-Repeater verstärkt das Funknetz. Im direkten Vergleich liegt die Steckdose aber vorne.

  • Internet für unterwegs

    Mo., 01.05.2017

    MacOS als mobiler WLAN-Router

    Schalten Nutzer die Internet-Freigabe frei, machen sie den eigenen Mac zum Router.

    Jeder Mac-Rechner kann mit wenigen Handgriffen zum WLAN-Hotspot umfunktioniert werden. Dann können andere Geräte darüber online gehen, zum Beispiel ein Smartphone oder ein Tablet. Eine Kurzanleitung.

  • Burger für die Welt

    Fr., 21.04.2017

    „The Founder“

    Der Big Mac des Fastfood: Ray Kroc (Michael Keaton) sicherte sich von den Brüdern McDonald die Rechte.

    Ray Kroc ist Handlungsreisender, 1954 zieht er durch Illinois und verkauft Milchshake-Mixer. Für ein bequemes Mittelklasseleben samt Country-Club-Mitgliedschaft reicht es. Doch in Ray Kroc rumort es: Der 52-Jährige will mehr als das.