EU-Kommission



Alles zur Organisation "EU-Kommission"


  • Klagedrohung

    So., 04.08.2019

    DocMorris kündigt Widerstand gegen Apothekenreform an

    Eine Mitarbeiterin stellt im Logistik-Zentrum der Versandapotheke DocMorris im niederländischen Heerlen Medikamente zusammen.

    DocMorris ist ein Reizwort für viele deutsche Apotheker. Der Online-Händler aus dem EU-Ausland setzt die heimische Branche unter Druck. Unlängst bekam die Firma aus der Nähe von Aachen aber eine schlechte Nachricht aus Berlin - und hofft nun auf Brüssel.

  • Migration

    So., 04.08.2019

    Lösung für Rettungsschiff «Alan Kurdi»

    Valletta (dpa) - Malta lässt das deutsche Rettungsschiff «Alan Kurdi» anlegen. Das Land nimmt die 40 Migranten auf, bis die Menschen auf andere EU-Staaten verteilt werden, twitterte Regierungschef Joseph Muscat. Die deutsche Regierung und die EU-Kommission hätten die Verteilung aller Flüchtlinge auf die Mitgliedsstaaten vereinbart. Keiner der Migranten bleibe in Malta. Details zu den Aufnahmeländern gibt es noch nicht. Das Schiff der deutschen Hilfsorganisation Sea-Eye hatte die Menschen am Mittwoch vergangener Woche vor Libyen aufgenommen. Italien wies das Schiff ab.

  • Migration

    Sa., 03.08.2019

    Malta nimmt Migranten von «Alan Kurdi» vorerst auf

    Valletta (dpa) - Malta wird die 40 Migranten von dem Rettungsschiff «Alan Kurdi» aufnehmen, bis die Menschen auf andere EU-Staaten verteilt werden. Das kündigte Regierungschef Joseph Muscat auf Twitter an. Die deutsche Regierung und die EU-Kommission hätten die Verteilung aller Personen auf die Mitgliedsstaaten zugesagt. Details zu den Aufnahmeländern gibt es bisher nicht. Die deutsche Hilfsorganisation Sea-Eye hatte Malta aufgerufen, das Rettungsschiff anlegen zu lassen. Vorher war es in Italien abgewiesen worden.

  • Innere Sicherheit

    Sa., 03.08.2019

    EU-Kommission warnt vor Drohneneinsatz für Terrorzwecke

    Brüssel (dpa) - Die EU-Kommission hat wegen rasanter technologischer Entwicklung vor einem Drohneneinsatz für Terrorzwecke gewarnt. «Drohnen werden immer leistungsstärker und smarter, was sie immer attraktiver macht für eine legitime Nutzung, aber auch für feindselige Akte», sagte EU-Sicherheitskommissar Julian King der «Welt am Sonntag». Die französische Koordinierungseinheit zum Kampf gegen den Terrorismus soll in einem als geheim eingestuften Bericht unter anderem vor der Gefahr eines denkbaren terroristischen Angriffs auf ein Fußballstadion mit einer unbemannten Drohne gewarnt haben.

  • Welthandel

    Fr., 02.08.2019

    Einigung: Mehr US-Rindfleischexporte in die EU

    Washington (dpa) - Rindfleischproduzenten aus den USA bekommen künftig besseren Zugang zum Markt der EU. Dies sei ein bedeutender Erfolg für amerikanische Landwirte und europäische Verbraucher, sagte US-Präsident Donald Trump bei der Unterzeichnung eines entsprechenden Handelsabkommens. Die EU-Kommission hatte bereits Mitte Juni angekündigt, dass künftig Teile des globalen Einfuhrkontingentes von jährlich 45 000 Tonnen fest für US-Anbieter reserviert werden sollen. Nur noch 10 000 Tonnen würden dann aus den anderen Hauptlieferländern Argentinien, Uruguay und Argentinien kommen.

  • Rechtswidrige Beihilfe

    Fr., 02.08.2019

    EU-Kommission: Ryanair muss Millionen zurückzahlen

    Ein Linienflugzeug der Fluggesellschaft Ryanair.

    8,5 Millionen Euro soll die irische Fluggesellschaft an Frankreich zurückzahlen. Die Airline hatte sich gegenüber der Konkurrenz einen Vorteil verschafft.

  • Insolvente Airline

    Do., 01.08.2019

    Air Berlin zahlt Großteil des Bundes-Darlehens zurück

    Eine Versteigerung von Air-Berlin-Erinnerungsstücken in Hamburg: Die insolvente Airline hat einen millionenschweren Kredit der Bundesregierung fast komplett zurückgezahlt.

    Rund 1,2 Millionen Gläubiger warten auf Geld der insolventen Fluggesellschaft Air Berlin. In der ersten Reihe steht der Bund mit einem 150-Millionen-Darlehen. Das ist fast getilgt. Steigen jetzt die Chancen für die vielen geprellten Kunden?

  • Männer aber weiter in Überzahl

    Do., 01.08.2019

    Mehr Frauen in Topetage von Firmen

    Im ersten Halbjahr gab es 61 Topmanagerinnen in den 160 Unternehmen der Börsenindizes Dax, MDax und SDax. Ihnen saßen 640 Männer gegenüber.

    An der Spitze der EU-Kommission steht künftig eine Frau, auch die Europäische Zentralbank soll von einer Frau gelenkt werden. In der deutschen Wirtschaft kommen Managerinnen nur langsam voran.

  • Verbot von Plastik-Granulat geplant

    Di., 30.07.2019

    Weiterhin grünes Licht fürs Kicken auf Kunstrasen

    Ende 2015 wurde der Untergrund des Ottmarsbocholter Kunstrasenplatzes vorbereitet. Da Plastik-Granulat aufgefüllt wurde, könnte der Platz von den Überlegungen der EU, das Einstreumaterial zu verbieten, betroffen sein.

    Die Ankündigung der EU-Kommission, Mikroplastik zu verbieten, hatte bei Sportvereinen Wellen geschlagen, weil diese Maßnahme auch bei gewisse Einstreumaterialien für Kunstrasenplätze greift. In der Gemeinde Senden könnten auf Dauer zwei der vier Kunstrasenplätze betroffen sein, ergab eine Anfrage der WN.

  • Migration

    Di., 30.07.2019

    115 Migranten harren weiter auf Schiff der Küstenwache aus

    Rom (dpa) - Nach ihrer Rettung im Mittelmeer harren 115 Migranten weiter auf einem Schiff der italienischen Küstenwache aus. Die «Gregoretti» liegt im Hafen der sizilianischen Stadt Augusta. Die italienische Regierung will die Migranten erst von dem Schiff gehen lassen, wenn sich andere europäische Staaten bereiterklären, sie aufzunehmen. Deutschland hat der EU-Kommission bereits seine Bereitschaft mitgeteilt, gerettete Migranten aufzunehmen. Die EU streitet seit langem über einen Verteilmechanismus für Bootsflüchtlinge.