KfW Bankengruppe



Alles zur Organisation "KfW Bankengruppe"


  • Mittelstand

    So., 28.08.2016

    Studie: Fast 90 Prozent der Azubis lernen im Mittelstand

    Frankfurt/Main (dpa) - Die große Mehrheit der Auszubildenden in Deutschland lernt nach einer Untersuchung der KfW im Mittelstand. Neun von zehn absolvierten ihre Berufsausbildung zuletzt bei einem mittelständischen Unternehmen, teilte die KfW Bankengruppe zu Beginn des neuen Ausbildungsjahres am 1. September mit. «Die Ausbildungstätigkeit verlagert sich immer weiter in den Mittelstand», sagte KfW-Chefvolkswirt Jörg Zeuner. Dort arbeiten den Angaben zufolge gut zwei Drittel der Beschäftigten bundesweit, mittlerweile aber fast 90 Prozent der Azubis.

  • Mittelstand

    Do., 18.08.2016

    KfW: Mittelstand hat bei Digitalisierung Nachholbedarf

    3D-Drucker auf der Messe «Rapid.Tech» in Erfurt: Laut einer aktuellen Studie droht Deutschlands Mittelstand bei der Digitalisierung ins Hintertreffen zu geraten.

    Industrie 4.0, Nutzung von großen Datenmengen - die Digitalisierung gilt als wesentlicher Treiber für die künftige Wettbewerbsfähigkeit. Mittelständler in Deutschland hinken zum Teil noch hinterher.

  • Steigende Einbruchszahlen, sinkende Aufklärungsquote: Besuch bei einem Experten für Sicherheitstechnik

    Sa., 23.07.2016

    Fragen der Sicherheit

    Das Team der „Tatti Sicherheitstechnik GmbH“ (v.l.): Florian Gromke, Markus Schallenkammer, Dani Tatti, Yvonne Schallenkammer und Firmeninhaber Tino Tatti.

    Kein Zweifel: In den schönsten Wochen des Jahres feiern sie Hochkonjunktur. Während der Sommerferien haben auch viele Einbrecher ihre eigene „schönste Zeit“. Verlassene Wohnhäuser, ungesicherte Fenster und Türen – leichte Beute. Um satte 18 Prozent stieg die Zahl der Wohnungs- und Hauseinbrüche in NRW im vergangenen Jahr im Vergleich zu 2014. Insgesamt 62 262 aufgehebelte oder aufgebrochene Türen und Fenster.

  • Kampagne „Kompliment altes Haus! Aktion Altbau“

    Mo., 18.07.2016

    Kompliment, altes Haus!

    Groß war das Interesse an der dritten Baustellenbesichtigung im Rahmen der Kampagne „Kompliment altes Haus! Aktion Altbau“. Etwa 30 Besucherinnen und Besucher begrüßte Hausbesitzer Marcel Richter (4.v.r.), der sie zusammen mit beteiligten Handwerkern in mehreren Gruppen durch die Baustelle führte.

    Als die ersten Besucher kamen, waren Mitarbeiter einer Tischlerei noch mit dem Einbau der neuen Fenster beschäftigt. So ist das nun einmal auf einer Baustelle – wo gehobelt wird, fallen Späne. Oder anders ausgedrückt: Wo kräftig saniert wird, gibt es viel zu sehen. Wie man einen Altbau kräftig auf Vordermann bringen kann, das konnten etwa 30 Interessierte bei einer Baustellenbesichtigung in Freckenhorst erleben. Die Eigentürmer des im Jahr 1922 erbauten Hauses an der Gänsestraße öffneten ihre Tür und erklärten, was sie gemacht haben bzw. noch machen werden, um das Haus auf Vordermann zu bringen. Der Besichtigungstermin fand im Rahmen der Sanierungskampagne Kompliment altes Haus! Aktion Altbau (s.u.) im Kreis Warendorf statt.

  • Konjunktur

    Mi., 01.06.2016

    KfW: Mehr Qualität bei Existenzgründungen

    Zentrale der KfW in Frankafurt am Main: Nach Zahlen der Förderbank ist die Zahl der Existenzgründungen in Deutschland auf den niedrigstem Stand seit 2002 gesunken.

    Die gute Lage auf dem deutschen Arbeitsmarkt hat den Drang zur Selbstständigkeit im vergangenen Jahr gebremst. Das ist eigentlich eine gute Nachricht, findet die Förderbank KfW.

  • Konjunktur

    Mi., 01.06.2016

    Existenzgründungen in Deutschland auf niedrigstem Stand seit 2002

    Frankfurt/Main (dpa) - Die gute Lage auf dem deutschen Arbeitsmarkt hat den Drang zur Selbstständigkeit gebremst. Die Zahl der Existenzgründer sank 2015 im Vergleich zum Vorjahr um 17 Prozent auf etwa eine dreiviertel Million. Das teilte die Förderbank KfW mit. Das ist der niedrigste Stand seit 2002. Dominierend waren Gründer, die mit neuen Produkten und mehr Mitarbeitern erfahrungsgemäß bessere Überlebenschancen auf dem Markt haben als Menschen, die etwa aus der Arbeitslosigkeit heraus den Schritt in die Selbstständigkeit wagen.

  • Banken

    Mo., 02.05.2016

    Förderbank KfW knackt bei Gewinn Zwei-Milliarden-Marke

    Die Nachfrage nach Fördergeldern boomt.

    Frankfurt/Main (dpa) - Die staatliche Förderbank KfW hat beim Gewinn 2015 erstmals seit drei Jahren wieder die Marke von zwei Milliarden Euro geknackt.

  • Parteien

    Mi., 06.04.2016

    Kauder: «Wir werden unsere Flüchtlingspolitik nicht ändern»

    Kauder spricht sich für ein starkes Europa aus.

    Berlin (dpa) - Unionsfraktionschef Volker Kauder (CDU) weist die fortwährende Kritik des CSU-Vorsitzenden Horst Seehofer an der Flüchtlingspolitik der Kanzlerin entschieden zurück. «Angela Merkel und ich werden unsere Flüchtlingspolitik nicht ändern», sagte der CDU-Politiker in einem Interview mit der dpa.

  • Wohnen

    Fr., 01.04.2016

    Zinsgünstige Kredite für besseren Einbruchschutz

    Berlin (dpa) - Wer seine Wohnung besser vor Einbrechern schützen will, kann dafür ab sofort zinsgünstige Kredite der KfW-Förderbank in Anspruch nehmen. Die KfW hat ihre Förderung von Maßnahmen zum Einbruchschutz ausgeweitet. Eigentümer und Mieter können Kredite in Höhe von bis zu 50 000 Euro pro Wohneinheit beantragen. Gefördert werden zum Beispiel Nachrüstsysteme für Fenster, die Nachrüstung einbruchhemmender Haus- und Wohnungseingangstüren sowie Einbruchs- und Überfallmeldeanlagen oder Bewegungsmelder.

  • Flüchtlinge

    Do., 31.03.2016

    Flüchtlingsunterkünfte sollen für Frauen und Kinder sicherer werden

    Berlin (dpa) - In vielen deutschen Flüchtlingsunterkünften müssen Frauen und Kinder sexuellen Missbrauch und Gewalt durch männliche Mitbewohner fürchten. Darauf weisen Helfer hin, die in diesen Einrichtungen arbeiten. Um diese Übergriffe zu stoppen, bieten das Bundesfamilienministerium und die KfW den Städten und Gemeinden ab sofort zinslose Darlehen an. Das Geld soll genutzt werden, um Unterkünfte zu schaffen, die besseren Schutz gewährleisten. Insgesamt stehen maximal 200 Millionen Euro zur Verfügung.