Diakonie



Alles zum Schlagwort "Diakonie"


  • Mord an 16-Jähriger

    Do., 25.09.2014

    Diakonie steht unter Schock: Täter arbeitete im Jugendzentrum

    Sie müssen erklären, was nicht zu erklären ist: Marion Kahn und Uwe Kelle, Geschäftsführerin und kommissarischer Leiter der Kinder-, Jugend- und Familiendienste der Diakonie, hatten Pascal R. als Honorarkraft im Jugendzentrum Mobile beschäftigt. Anzeichen für die grausame Tat habe es nicht gegeben.

    Der 24-jährige Student, der seine Ex-Freundin brutal erstochen hatte, war als Honorarkraft der Diakonie in engem Kontakt mit vielen Kindern und Jugendlichen in Angelmodde und Gremmendorf. Entsprechend fassungslos sind die Schüler und Eltern, aber auch die Mitarbeiter der Diakonie.

  • Diakonie Münster ist fassungslos über grausame Tat

    Mi., 24.09.2014

    Mord an Ex-Freundin: Täter arbeitete im Jugendzentrum

     

    Der Student der Sozialarbeit, der seine 16-jährige Ex-Freundin mit bis zu 60 Messerstichen brutal ermordet und sich dann selbst getötet hatte, arbeitete im Auftrag der Diakonie Münster mit zahlreichen Kindern und Jugendlichen zusammen. Entsprechend fassungslos sind die Mitarbeiter der Kinder-, Jugend- und Familiendienste über die grausame Tat.

  • Qualitätsprüfung des Medizinischen Dienstes

    Di., 02.09.2014

    Sehr gute Noten für das Haus der Diakonie

    Sehr gute Noten hat das Haus der Diakonie in Westerkappeln jetzt nach eigenen Angaben bei der Qualitätsprüfung des Medizinischen Dienstes bekommen.

    Sehr gute Noten hat das Haus der Diakonie bei einer Qualitätsprüfung bekommen. Das berichtete jetzt Einrichtungsleiter Friedhelm Schönhoff bei der Sitzung des Kuratoriums. In dessen Vorstand gab es überdies einen Stabwechsel.

  • Sommerkrimi, Teil sieben: Geiselnahme im Schlagermuseum und ein Harem bei der Diakonie

    Sa., 09.08.2014

    Verschleierte Recherchen

    Getarnte Recherche im „Diakonie-Harem“.

    „Ich bin ja ausgebildeter Opernsänger, da war mir das ‚Schöne Weib‘ eigentlich viel zu schnöde und erschien mir unter meinem Niveau . . .“ Martin Burg schaut verstohlen auf seine Uhr. Seit einer Dreiviertelstunde salbadert Anton Admiral nun schon über seine Karriere. Der Redakteur hat längst alle Fakten für seine Geschichte im Block, doch höflich wie er ist, hört er dem Schlagersänger auch weiter zu. Und fürchtet Böses: Schließlich will Beda Billic seine Geschichte sicher auch noch loswerden. Doch dann kommt es anders, als Burg es erwartet hätte. „Anton, jetzt lass mal gut sein. Wir wollen doch noch rüber zu der Fernseh-Aktion“, unterbricht Billic seinen Kollegen. Albern zuckt sichtlich zusammen: „Aber meine Herrn, ich dachte Ihr Besuch hier bei uns im Museum sollte einen exklusiven Charakter haben?“ „Ach, wissen Sie, Herr Albern, wenn DAS Fernsehen uns einlädt, dann können wir denen schlecht einen Korb geben. Schließlich leben wir von unserer Präsenz in den Medien. Denn um so viele Menschen wie bei einer TV-Live-Schalte zu erreichen, müssten wir verdammt viele Konzerte geben...“

  • Aktion des Diakonischen Werks

    Mi., 06.08.2014

    Ferienendspurt im „Grow“

    Manchmal kommt das Beste ja zum Schluss. Das verspricht die Diakonie nun in Sachen Ferienaktionen: Für besonders kleine Gäste macht das Stadtteilzentrum „Grow“ von Montag (11. August) bis zum 15. August (Freitag) zum Ende der Sommerferien seine Türen besonders weit auf.

  • Diakonie

    Di., 05.08.2014

    Fünf nach zwölf ist oft zu spät

    Das Team der Psychologischen Familienberatungsstelle der Diakonie in Gronau hat jetzt bei einer Klausurtagung Bilanz gezogen. Danach haben im Berichtsjahr 495 Ratsuchende Unterstützung bei den Beratungsdiensten „Beratung im Zentrum“ (BiZ) in der Hörster Straße gefunden (weitere Fallzahlen im Infokasten).

  • Diakonie : Fünf nach zwölf ist oft zu spät

    Mo., 04.08.2014

    Zahlen nach Beratungsbereichen (Vorjahreszahlen in Klammern)

    Bei den abgeschlossenen Fällen zählten die Fachleute im Bereich der Einzel-, Paar- und Familienberatung 203 Fälle, im Bereich Schwangerenberatung und Schwangerschaftskonfliktberatung 169 Fälle.

  • Sommerfest im Haus der Diakonie

    Fr., 25.07.2014

    Wilder Westen Westerkappeln

    Das Ponyfohlen bringt die Bewohner des Seniorenheims mit seiner neugierigen Nase zum Lachen

    Ganz schön wild geht es zu beim Sommerfest des Hauses der Diakonie. Mit Begeisterung feiern die Generationen gemeinsam unter strahlender Sonne im Wild-West-Flair.

  • Mitgliederversammlung des Diakonischen Werkes

    Mo., 30.06.2014

    Gesundheit im Blick

    Die große und zunehmende Bedeutung eines betrieblichen Gesundheitsmanagements für die Diakonie betonte Vorstand Stefan Zimmermann während der Mitgliederversammlung des Diakonischen Werkes Tecklenburg.

  • Altenheimbewohner und Seniorenkreis sagen „Goodbye“

    Do., 05.06.2014

    Abschied vom Pastor mit der Gitarre

    Fünf Jahre war Pastor Olaf Burghardt evangelischer Seelsorger im Haus der Diakonie. Demnächst geht er nach England. Darum hieß es jetzt im Altenheim. „Goodbye“ zu sagen.