Restaurant



Alles zum Schlagwort "Restaurant"


  • Restaurant Elbén will ein Sprungbrett für Geflüchtete aus Syrien sein

    So., 04.11.2018

    Mit der Kraft der zwei Herzen

    Nedal Georges im Restaurant Elbén in Münster: Der 29-Jährige hat das Projekt ins Leben gerufen, um Geflüchteten aus Syrien ein Sprungbrett zu bieten.

    Die Einrichtung ist schlicht, die Tische sind lang, damit selbst fremde Menschen sich zwangsläufig begegnen. Tee gibt es kostenlos, das einfache Fladenbrot Manakish dominiert die Speisekarte. Im Restaurant Elbén nahe des münsterischen Aasees arbeiten ausschließlich Syrer. „Ich sehe das hier als Sprungbrett für Geflüchtete“, sagt Initiator Nedal Georges. Mit seinem Projekt ist der 29-Jährige nun für einen hoch dotierten Integrationspreis nominiert.

  • Ferienhaus in Österreich

    Fr., 26.10.2018

    Warum Chalet-Dörfer in den Alpen so beliebt sind

    Das Chalet-Dorf «Bergwiesenglück» im Paznauntal wurde hauptsächlich aus natürlichen Materialien wie Holz und Stein gebaut.

    Ob Sommer, Herbst oder Winter: Chalet-Dörfer in den Alpen sind die gemütliche Alternative zum Hotel. Die Ferienhäuser bieten viel Platz und oft jede Menge Annehmlichkeiten.

  • Wechsel im «Ratskeller»

    Mi., 24.10.2018

    Christoph Hartig übernimmt Traditions-Gastronomie

    Blick in den traditionellen Ratskeller, wie er in alten Tagen ausgesehen hat.

    Das Renommier-Restaurant im Rathaus-Gewölbe bekommt mit Christoph Hartig einen neuen Betreiber. Der 50-Jährige, der das „Schwarze Schaf“ am Alten Fischmarkt wiederbelebt hat, übernimmt ab 1. November den Ratskeller. Und hat Pläne zur Veränderung.

  • Fachkräftemangel bekommt auch das Landhaus Aust zu spüren

    Sa., 20.10.2018

    Küche bleibt vorerst kalt

    Fachkräftemangel herrscht in der Gastronomie. Gastronom und Koch Uwe Aust vom gleichnamigen Landgasthaus, bekommt das derzeit gerade zu spüren.

    Das Problem: Krankheitsbedingt fällt die Hauptservicekraft im Landhaus Aust für rund drei Monate aus. Da ist der abendliche Restaurant-Betrieb kaum zu stemmen. „Ich hoffe, dass wir spätestens zu unserem zehnjährigen Betriebsjubiläum, zum 1. Dezember, wieder wie gewohnt den Restaurant-Betrieb eröffnen“, zieht Inhaber Uwe Aust Bilanz. Anvisiert ist aber schon der 20. November. Der Mann, der schon für so manch bekannte Polit-Größe wie die Alt-Kanzler Helmut Kohl und Gerhard Schröder oder auch US-Präsident Busch ebenso gekocht hat wie für internationale Stars wie Chris de Burgh möchte sich nicht verbiegen, wenn es um seine Küche geht.

  • Für Verliebte und Heiratswillige

    Fr., 19.10.2018

    Heiraten im Longinusturm

    Der Longinusturm ist das weithin bekannte Wahrzeichen der Baumberge. Nun kann dort auch geheiratet werden.  Am Longinusturm werden nun auch standesamtliche Trauungen durchgeführt. Fürs Foto nahmen Mecky Bertels und Wilhelm Wesseln vom Café 18

    Der Westerberg ist die höchste natürliche Erhebung im Münsterland. Dort steht der Longinusturm. Dort können nun Brautpaare den Bund fürs Leben schließen.

  • Staatsschutz ermittelt

    Do., 18.10.2018

    Erneute Attacke auf ausländisches Lokal in Chemnitz

    Ali Tulasoglu fotografiert die verkohlten Räume seines türkischen Restaurants in Chemnitz.

    Wieder wird in Chemnitz ein ausländisches Lokal attackiert - nur mit viel Glück wird bei dem Brandanschlag niemand verletzt. Die Polizei will nun reagieren.

  • Prozesse

    Mi., 17.10.2018

    Prozess: Koch soll Kollegen zerstückelt haben

    Das Landgericht in Köln.

    Spielende Kinder machten im Sommer 2016 in Köln einen schrecklichen Fund: eine kopflose Leiche, eingepackt in einen Sack. Die Ermittlungen führten die Polizei zu einem China-Restaurant - und zu einem Koch. Nun hat der Prozess gegen ihn begonnen.

  • Lady Gagas Familie

    Di., 16.10.2018

    Essen bei den Germanottas in New York

    Joe Germanotta im Restaurant «Art Bird & Whiskey Bar» im Hauptbahnhof Grand Central.

    Im Familienrestaurant in Manhattan schüttelt Pop-Ikone Lady Gaga gerne selbst den Cocktail-Shaker. Vater Joe Germanotta baut das Essens-Imperium der Familie derweil fleißig weiter aus - und denkt dabei auch an Deutschland.

  • „Mixed Comedy Show“ im Friedenskrug

    Mo., 08.10.2018

    Vier Comedians auf einmal

    Schallendes Gelächter und manche Träne waren der Lohn der Comedians und ihres Moderators: (v.l.) Udo Wolff, Tobias Käp, Oliver Thom, Jonas Kneis und Matthias Marschalt.

    Volles Haus auch bei der dritten Auflage: Das Restaurant Friedenskrug in Gremmendorf war zur „Mixed Comedy Show“ einmal mehr ausverkauft. Und die Gäste bereuten ihr Kommen angesichts vierer sehr unterschiedlicher Comedians nicht.

  • Festival «Chefsache»

    Mi., 03.10.2018

    Worauf Spitzenköche heute setzen

    Dekorative Kunstwerke konnte das Publikum während dem Festival «Chef-Sache» in Düsseldorf bestaunen.

    Beste regionale Produkte und ein Meisterkoch reichen für den Erfolg in der Spitzengastronomie oft nicht aus. Auch die Küchenchefs der Avantgarde müssen erfolgreich kommunizieren. Und dazu wollen sie die Gäste mit Informationen und Geschichten begeistern.