Augsburg



Alles zum Ort "Augsburg"


  • Heimklatsche gegen Hoffenheim

    So., 21.04.2019

    «Spiel zum Vergessen»: Schalkes Stevens streicht Ostern

    Angefressen: Schalke-Coach Huub Stevens nach der 2:5-Pleite gegen Hoffenheim.

    Schalke bleibt nach der zehnten Saison-Heimniederlage in Abstiegsgefahr. Nur die Pleite des Konkurrenten Stuttgart macht den abgestürzten Königsblauen Hoffnung. Von Vorfreude auf das Revierderby ist Nothelfer Huub Stevens dennoch weit entfernt.

  • Fußball-Bundesliga

    Sa., 20.04.2019

    VfB ohne Weinzierl in den Endspurt - BVB will nachziehen

    Der VfB Stuttgart versucht es im Liga-Endspurt ohne Markus Weinzierl.

    Nach dem 0:6-Debakel in Augsburg muss VfB-Trainer Markus Weinzierl beim VfB gehen. Das einzig Gute am ansonsten total verkorksten Samstag für Stuttgart: Auch der erste Verfolger punktet nicht. Die Bayern-Spieler dürfen sich besonders auf den Ostersonntag freuen.

  • Fußball-Bundesliga

    Sa., 20.04.2019

    FC Bayern siegt - Weinzierl nicht mehr VfB-Trainer

    Der FC Bayern München legte im Meisterschaftsrennen dank des Treffers von Niklas Süle (2.v.r.) vor.

    Der VfB Stuttgart trennt sich nach einer blamablen Leistung von Trainer Markus Weinzierl. Zuvor durfte Borussia Dortmund am Samstag lange auf einen Ausrutscher der Bayern im Titelrennen hoffen. In Überzahl schlagen die Münchner den SV Werder dann aber doch.

  • 30. Spieltag

    Sa., 20.04.2019

    VfB-Debakel in Augsburg - Weinzierl muss gehen

    Der Augsburger Rani Khedira trifft zum zwischenzeitlichen 1:0.

    Diese Blamage war zu viel gewesen für Coach Weinzierl beim VfB Stuttgart. Ein 0:6 bei nun geretteten Augsburgern vergrößert die Sorgen der Schwaben im Abstiegskampf. Der VfB trennte sich vom Trainer.

  • Personal und Statistik

    Fr., 19.04.2019

    Der 30. Bundesliga-Spieltag im Telegramm

    Die Bayern wollen auch ohne Manuel Neuer im Fernduell gegen Dortmund punkten.

    Düsseldorf (dpa) - Am 30. Spieltag der Fußball-Bundesliga findet keine Partie am Freitagabend statt. Die Begegnungen im Überblick:

  • Playoffs

    Mi., 17.04.2019

    München gegen Mannheim als DEL-Finale der Rekorde

    Der EHC Red Bull München feierte den Finaleinzug.

    Das DEL-Finale zwischen Mannheim und München ist ein Duell der Superlative. München will nun den nächsten Rekord aufstellen, Mannheim die Dominanz des EHC beenden. Das Trainer-Duell von Don Jackson und Pavel Gross geht in die nächste Runde.

  • 100 Jahre Münster Musik

    Mi., 17.04.2019

    „Ein absoluter Glücksfall“: Julia Puls ist Soloklarinettistin am Staatstheater Augsburg

    Seit Dezember vergangenen Jahres ist die Sendenerin Julia Puls Soloklarinettistin am Augsburger Staatstheater.

    Münsters feiert 2019 das 100-jährige Bestehen seiner Musikinstitutionen. Musikschule, Musikhochschule und Sinfonieorchester blicken zurück auf spannende Kulturereignisse. In Interviews blicken Theaterleute, Musiker und Schauspieler auf prägende Jahre in Münster zurück und erzählen über ihre heutige künstlerische Tätigkeit. Heute: Julia Puls, gebürtige Münsteranerin, heute Soloklarinettistin am Staatstheater Augsburg.

  • DEL Playoffs

    Di., 16.04.2019

    München besiegt Augsburg: Traumfinale gegen Mannheim perfekt

    Die Münchner Spieler feiern einen Treffer gegen das Team von Augsburg.

    Red Bull München steht im Endspiel um die Eishockey-Meisterschaft - dort wartet Mannheim zum Gigantenduell. In einer historisch langen Playoff-Serie wehrte der Titelverteidiger den Angriff von Augsburg ab und brachte die Panther um den Außenseiter-Coup.

  • DEL-Halbfinale

    Mo., 15.04.2019

    München wankt in Rekord-Showdown - Augsburg: «Kein Druck»

    Skeptisch: EHC-Profi Trevor Parkes.

    Nach drei souveränen Titeln in Serie droht Red Bull München diesmal das Halbfinal-Aus in der Deutschen Eishockey Liga. Tapfer kämpfende Augsburger lassen sich vom Favoriten nicht unterkriegen. In der längsten Serie der DEL-Geschichte entscheidet Spiel sieben.

  • 29. Spieltag

    So., 14.04.2019

    Perfektes Schmidt-Debüt: Augsburg besiegt Frankfurt

    Die Augsburger Finnbogason (l-r), Richter, Schmid und Gregoritsch jubeln. Augsburg hat die Partie in Frankfurt gedreht.

    Dieser Trainerwechsel hat sich zumindest im ersten Spiel gelohnt. Der FC Augsburg besiegt mit seinem neuem Coach den Europapokal-Starter Eintracht Frankfurt und vergrößert den Abstand zum VfB Stuttgart.