Florida



Alles zum Ort "Florida"


  • Neues aus der Szene

    Fr., 20.07.2018

    Unterwasser-Museum vor der Küste Floridas eröffnet

    Die Skulptur «JYC's Dream» von Kevin Reilly auf dem Grund des Golfs von Mexiko.

    Einmal richtig abtauchen: Etwa zwei Kilometer vor der Küste Floridas wurde im Golf von Mexiko eine Ausstellung der besonderen Art installiert. Der Eintritt ist frei, sieben Skulpturen, die teils an die Seefahrt erinnern, sind zu sehen.

  • Neues aus der Szene

    Fr., 20.07.2018

    Unterwasser-Museum vor der Küste Floridas eröffnet

    Die Skulptur «Anamorphous-Octopus» von Allison Wickey hängt an dem Kran eines Spezialschiffes und wird versenkt.

    Einmal richtig abtauchen: Etwa zwei Kilometer vor der Küste Floridas wurde im Golf von Mexiko eine Ausstellung der besonderen Art installiert. Der Eintritt ist frei, sieben Skulpturen, die teils an die Seefahrt erinnern, sind zu sehen.

  • Bad-Boy

    Sa., 07.07.2018

    US-Sänger Chris Brown in Florida festgenommen

    Bad-Boy: US-Sänger Chris Brown in Florida festgenommen

    Chris Brown hat wieder einmal Ärger mit der Justiz. Nach einem Konzertauftritt im US-Staat Florida ist er festgenommen worden - wegen Körperverletzung.

  • Leute

    Fr., 06.07.2018

    US-Sänger Chris Brown in Florida festgenommen

    West Palm Beach (dpa) - Der US-Sänger Chris Brown ist nach einem Konzertauftritt im US-Staat Florida festgenommen worden. Das berichteten US-Medien. Gegen den Musiker habe ein Haftbefehl wegen Körperverletzung vorgelegen, teilte die örtliche Polizei dem Promiportal «People.com» mit. Im April 2017 soll Brown in einem Nachtclub in Tampa in Florida einen Fotografen angegriffen haben. Die Festnahme in der Nacht erfolgte kurz nach einem Auftritt Browns in West Palm Beach, wie das Internetportal «TMZ.com» berichtete.

  • Reisen durch die USA

    Mo., 25.06.2018

    Schnellzug in Florida hält jetzt auch in Miami

    Der Schnellzug Brightline hält jetzt auch in Miami. Die Fahrtzeit von West Palm Beach nach Miami beträgt zurzeit 80 Minuten.

    In Florida verkehrt der Schnellzug aus West Palm Beach nun auch bis Miami. Die bisherige Strecke reichte nur bis Fort Lauderdale. Ein weiterer Ausbau ist in Planung.

  • Unfälle

    Fr., 15.06.2018

    Verletzte bei Achterbahnunglück in Florida

    Washington (dpa) - Nach einem Achterbahnunglück in Florida sind nach Angaben der Feuerwehr sechs Menschen ins Krankenhaus gebracht worden. Wie der Sender NBC berichtete, stürzten auf der Anlage in Daytona Beach zwei Menschen aus mehr als zehn Metern in die Tiefe. Das Ausmaß ihrer Verletzungen war zunächst nicht klar, gleiches galt für die Ursache des Unglücks. Ein Augenzeuge berichtete dem Sender, die Gondel habe sich plötzlich umgedreht und habe in die Tiefe gebaumelt. Insgesamt seien aus dem Gefährt zehn Menschen gerettet worden.

  • Neues für Urlauber

    Di., 05.06.2018

    Reisenews: Alpiner Wanderweg und Kreuzfahrt in den Emiraten

    Ras al Khaimah soll künftig nicht nur luxuriöse Urlaubsresorts bieten, sondern auch Kreuzfahrttouristen anlocken.

    Die einen gehen Wandern, die anderen sind lieber mit dem Schiff unterwegs. Für beide Vorlieben gibt es jetzt zwei neue Ziele: In Österreich eröffnet ein Weitwanderweg durch die Hohen Tauern. Ras al Khaimah erweitert sein Angebot für Wassertouristen.

  • Von Hurrikan bis Trump

    Mi., 23.05.2018

    Warum es USA-Reisen derzeit schwer haben

    Ein Meer von Casinos mitten in der Wüste - Las Vegas liegt etwa beim Veranstalter FTI derzeit im Plus.

    Hurrikan in Florida, Brände in Kalifornien, das Aus von Air Berlin: Diese Ereignisse waren nicht gerade Werbung für einen Urlaub in den USA. Die Buchungen liefen lange Zeit schleppend. Wirkt noch immer ein negativer Trump-Effekt? Da gehen die Meinungen auseinander.

  • Trump verspricht Taten

    So., 20.05.2018

    Teenager nach Schulmassaker in Texas angeklagt

    Öffentliches Gebet nach dem Amoklauf in einer High School in Texas.

    Es ist fast schon zur tragischen Routine geworden: Nach dem jüngsten Schulmassaker in den USA versprechen Politiker entschlossenes Handeln. Ebenso Routine: Die Gegenwehr der Waffenlobby.

  • Zehn Tote in Texas

    Sa., 19.05.2018

    Entsetzen nach neuem High-School-Massaker in den USA

    Eine Frau wischt sich nach dem Schulmassaker in Santa Fe Tränen aus dem Gesicht.

    Es ist fast schon zur tragischen Routine geworden: Nach dem jüngsten Schulmassaker in den USA versprechen Politiker entschlossenes Handeln. Ebenso Routine: Die Gegenwehr der Waffenlobby.